Kohle Betrug: ED legt 348 Hektar land in Madhya Pradesh

0
9

Der ED registriert hatte, einen kriminellen bei der Geldwäsche gegen das Unternehmen, seine Geschäftsführer Anup Agarwal und unbekannte Beamte, basierend auf einer CBI-TANNE, ein paar Jahre zurück.

Verwandte News

  • CBI Gericht hält Jharkhand, dem ex-CM Madhu Koda, der ehemalige Kohle-Sekretärin schuldig

  • Jharkhand ex-CM Madhu Koda, andere für schuldig befunden, in der Kohle Betrug Fall

  • Kohle Betrug: SC sucht status-Bericht über die Sonde in der Anklage gegen CBI ex-Chef Ranjit Sinha

Die Durchsetzung Direktion (ED) am Samstag sagte, dass es angebracht über 348 Hektar land in Madhya Pradesh, im Wert von über Rs 4.53 crore, im Zusammenhang mit der Geldwäsche-Sonde in der Kohle-Blöcke Zuteilung Betrug. Eine vorläufige Bestellung für die Befestigung des Landes in Narsinghpur Viertel der zentralen indischen Bundesstaat ausgestellt wurde, die von der Agentur unter der Verhinderung der Geldwäsche Gesetz (PMLA). Das land gehört zu Ms BLA Industries Private Limited, hieß es.

Der ED registriert hatte, einen kriminellen bei der Geldwäsche gegen das Unternehmen, seine Geschäftsführer Anup Agarwal und unbekannte Beamte, basierend auf einer CBI-TANNE, ein paar Jahre zurück.

Die Agentur in einer Erklärung sagte Erlöse aus dem Verbrechen erzeugt waren in diesem Fall von illegalen Bergbau, und das neue Grundkapital der Schöpfung war der “layered durch verschiedene Bankkonten und schließlich integriert in die form des Erwerbs von Immobilien”, wie die 348.34 Hektar land in Madhya Pradesh, wurde nun befestigt.

Das land in Frage wurde im Wert von über Rs 4.53 crore, so die Agentur. “Es wurde behauptet (in der CBI-FIR), dass die Gotitoria Osten und Gotitoria West-Kohle-Blöcken im Mohapani Kohle Bereich Narsinghpur Bezirk zugewiesen waren, für den Eigenbedarf im Kraftwerk.

“Die Anlage wurde nicht eingerichtet und die Bedingung für den Eigenbedarf Kohle wurde geändert von öffentlich Bediensteten, so dass Ms BLA Industries Private Limited zu verkaufen Kohle, wodurch eine unzulässige Bevorzugung des Unternehmens,” die ED behauptet.

Eine Anlage, um unter der PMLA gerichtet ist, daß dem Angeklagten von der Einnahme profitiert von Ihren angeblichen unrechtmäßig erworbenen Reichtum, der Agentur sagte, das hinzufügen von solchen Anordnung kann Einspruch eingelegt werden, durch die betroffene Partei vor der gerichtlichen Entscheidung die Autorität des Gesetzes in 180 Tage Zeit.

Für alle die neuesten Indien-News, download Indian Express App