Sie brauchen keine neue Webcam, Sie brauchen ein Licht

0
2

Wichtige Erkenntnisse

  • Die meisten Webcams verfügen über begrenzte Kamerasensoren und Auflösungen, was zu einer schlechten Videoqualität in dunklen Umgebungen oder mit einer Lichtquelle hinter Ihnen führt.
  • Der Kauf einer neuen Webcam löst das Problem normalerweise nicht, aber das Hinzufügen einer Lichtquelle kann die Videoqualität erheblich verbessern.
  • Softwarebasierte visuelle Effekte wie Hintergrundunschärfe oder Studiolichteffekte können eine alternative Lösung sein, wenn Sie nicht in eine physische Lichtquelle investieren möchten.

Die meisten Webcams verfügen nicht über die hochwertigen Kamerasensoren und die hohe Auflösung moderner Smartphones. Eine dunkle Umgebung oder eine Lichtquelle hinter Ihnen können die Videoqualität also leicht beeinträchtigen. Bevor Sie sich jedoch eine neue Webcam kaufen, sollten Sie zunächst versuchen, eine Beleuchtung zu besorgen.

Wie sich Beleuchtung auf Ihre Webcam auswirkt

Zunächst einmal muss man verstehen, dass die meisten Webcams schlecht sind. Die Logitech C920x ist eine der meistverkauften Webcams und nur eine leichte Überarbeitung des Modells, das Logitech 2012 eingeführt hat. Sie hat einen 3MP-Sensor, eine maximale Auflösung von 1080p bei 30FPS und ein Sichtfeld von 78°. Die Logitech C270 ist eine weitere beliebte Option zu einem niedrigeren Preis und hat einen noch niedrigeren 0,9MP-Sensor mit einem Sichtfeld von 55°. Es gibt einige höherwertige Modelle wie die Razer Kiyo Pro und die Logitech Brio, aber diese sind im Vergleich zu den meisten Smartphone-Kameras immer noch begrenzt.

Die begrenzte Auflösung ist ein Problem bei Webcams, aber nicht immer das Hauptproblem. Sie haben normalerweise auch einen begrenzteren Blenden- und ISO-Bereich als ein Smartphone-Objektiv oder eine dedizierte Kamera, sodass Webcams sich nicht auf die gleiche Weise an komplexe Lichtsituationen anpassen können. Deshalb kann Ihr Gesicht dunkel erscheinen, wenn sich eine Lichtquelle direkt hinter Ihnen befindet oder wenn Sie sich einfach nicht in einem gut beleuchteten Raum befinden. Die Hardware und Software der Webcam sind nicht leistungsstark genug, um das Bild auszugleichen.

Die meisten Webcams haben diese Probleme, daher macht der Kauf einer neuen Webcam normalerweise keinen großen Unterschied, es sei denn, Sie rüsten von einem unglaublich alten oder Low-End-Modell auf. Was einen Unterschied macht, ist die Verbesserung Ihrer Beleuchtung.

Der Unterschied ist real

Ich habe mir vor einiger Zeit eine Logitech Litra Glow gekauft, eine kleine LED-Leuchte, die man auf einem Computermonitor oder Stativ anbringen kann. Sie wird über einen USB-Anschluss mit Strom versorgt und hat auf der Rückseite Tasten, mit denen man Helligkeit und Lichtton ändern kann. Es gibt auch viele Alternativen, wie die NexiGo Glow Light, oder man kann einfach ein normales Ringlicht oder eine Lichtbox verwenden. Meine Webcam ist eine alte Logitech C920.

Ich habe eine Lampe direkt über meinem Arbeitsplatz zu Hause und Lampen im Nebenzimmer, aber die Videoqualität kann mit Fenstern hinter mir immer noch problematisch sein. Mit meiner Logitech Litra bei mittlerer Helligkeit und einem sanften Weißton erziele ich eine kleine, aber spürbare Verbesserung, mit weniger Schatten auf meinem Gesicht.

Schließen

Der Unterschied mit einer Webcam-Lampe ist deutlicher zu erkennen, wenn alle Lampen in meinem Zimmer ausgeschaltet sind, wie im Beispiel unten zu sehen. Die Bildqualität ist zwar immer noch nicht großartig, weil ich mich in einem dunklen Zimmer befinde, das nur durch die Fenster hinter mir beleuchtet wird, aber es ist besser, als in völliger Dunkelheit zu sein.

Schließen

Sie müssen mit dem Licht experimentieren, um es an Ihre Umgebung und Ihren Hautton anzupassen. Wenn Sie beispielsweise die Helligkeit bei normaler Raumbeleuchtung auf einen höheren Wert erhöhen, wird Ihr Gesicht wahrscheinlich zu hell erscheinen, aber dies kann notwendig sein, wenn Sie sich in einem Raum mit vielen Fenstern befinden. Am besten sehen Sie, was für Sie funktioniert, indem Sie eine Kameravorschau auf Ihrem Computer öffnen (z. B. die Kamera-App unter Windows oder Photo Booth auf dem Mac), während Sie die Einstellungen Ihrer Beleuchtung anpassen.

Es ist definitiv ärgerlicher, ein zusätzliches Gerät für Ihre Webcam zu haben, insbesondere wenn Sie auch eine USB-Webcam haben, die nicht in Ihren Laptop oder Monitor eingebaut ist. Es ist jedoch fast immer ein spürbares Upgrade und behebt ein Problem, das der Kauf einer anderen Kamera nicht beheben würde (es sei denn, die Kamera hat ein eingebautes Licht). Sie können die Webcam in Zukunft auch gegen ein anderes Modell austauschen und dasselbe Licht weiter verwenden.

Die Software-Route

Wenn Sie kein Geld für eine Beleuchtung ausgeben möchten, können softwarebasierte visuelle Effekte dennoch eine Verbesserung darstellen. Auf einem Windows 11-PC mit der richtigen Hardware können Sie Windows Studio Effects verwenden, um Ihren Webcam-Feed mit Hintergrundunschärfe und anderen Videoeffekten zu ändern. Wenn Ihr PC Studio Effects ausführen kann, sind die Einstellungen in der App „Einstellungen“ unter „Bluetooth & Geräte > Kamera > Ihre Kamera“ oder über die Schaltfläche „Studioeffekte“ im Schnelleinstellungsfeld verfügbar.

Microsoft

Mac-Computer mit macOS Sonoma oder höher und einem Apple Silicon-Chip haben ähnliche Kameraeffekte. Wenn Sie eine Anwendung öffnen, die auf Ihre Webcam zugreift, können Sie auf die grüne Aufnahmeschaltfläche in der macOS-Menüleiste klicken, um alle verfügbaren Effekte anzuzeigen.

Der Effekt „Studiolicht“ auf dem Mac kann Ihnen ein ähnliches Aussehen wie ein Webcam-Licht verleihen, aber wenn Sie sich in einer dunklen Umgebung befinden, ist die Videoqualität immer noch schlechter. Unten sehen Sie ein Beispiel mit meiner Webcam und dem ein- und ausgeschalteten Studiolicht-Effekt (mein Webcam-Licht ist für beide Fotos ausgeschaltet). Es ist eine Verbesserung, aber nicht so gut wie das Original. Wenn Sie ein Licht haben, funktionieren die Effekte sogar noch besser, insbesondere der Porträtmodus.

Schließen

Einige Videochat-Anwendungen haben ihre eigenen Filter und Beleuchtungseinstellungen, wie z. B. Google Meet. Das kann ein letzter Ausweg sein, wenn Sie keinen Windows-PC oder Mac mit eigenen Effektoptionen haben. Achten Sie einfach darauf, Effekte auf Anwendungsebene auszuschalten, wenn Sie auch Effekte über Windows oder Mac aktiviert haben, da dies die Videoqualität beeinträchtigen kann.

Logitech Litra Glow

Dieses LED-Licht kann Ihre Videoqualität bei Arbeitsgesprächen, Videochats mit Freunden und Familie oder Livestreams verbessern.

Ihre Webcam verfügt möglicherweise auch über Software zum manuellen Anpassen der Einstellungen, was die Bildqualität verbessern kann, wenn der automatische Modus fehlerhaft ist. Sie müssen auf der Website des Herstellers Ihrer Webcam nachsehen, um die richtige App herunterzuladen. Bei Logitech-Kameras geben Sie die Modellnummer in die Support-Suche von Logitech ein, um die benötigte App zu finden.