Die besten NAS-Geräte für Plex von 2023

0
2

Die besten NAS-Geräte für Plex erleichtern den Zugriff auf Ihre Lieblingsmedien über eine Vielzahl von Geräten. Diese vier Produkte bieten Ihnen eine großartige Möglichkeit, Ihren eigenen Server aufzubauen und Ihr Streaming-Erlebnis zu verbessern.

Worauf Sie bei einem NAS-Gerät für Plex achten sollten.

Plex ist eine unglaubliche Software. Im Kern geht es bei Plex darum, Ihnen einen einfachen Zugriff auf Ihre Lieblingsmedien zu ermöglichen – alle Ihre Fernsehsendungen und Filme werden an einem einzigen, einheitlichen Ort zusammengefasst. Plex kann direkt von Ihrem Laptop oder Desktop ausgeführt werden, aber wenn Sie ein robusteres Setup erstellen möchten, ist ein NAS-Gerät (Network Attached Storage) unerlässlich.

Nicht alle NAS-Geräte sind für die Aufgabe geeignet, Ihren Plex-Server zu hosten. Das heißt, Sie müssen bei der Auswahl vorsichtig sein. Um es einfach zu machen, können Sie einfach die umfangreiche NAS-Datenbank von Plex durchsehen. Damit können Sie herausfinden, welche Produkte welche Funktionen unterstützen.

Idealerweise möchten Sie etwas mit hardwarebeschleunigter Transkodierung. Dadurch kann das Gerät Medien ohne Stottern oder Verzögerungen streamen. Verschiedene Geräte unterstützen unterschiedliche Stufen der hardwarebeschleunigten Transkodierung. Einige können den Dienst für 4K-Filmmaterial anbieten, während andere nur bis zu 1080p-Filmmaterial unterstützen. Achten Sie in jedem Fall darauf, wenn Sie ein Gerät auswählen.

Achten Sie auch auf den Arbeitsspeicher und die Anzahl der Schächte. Je mehr Arbeitsspeicher Sie haben, desto besser kann das System alle Ihre Daten verarbeiten. Und je mehr Schächte Sie haben, desto mehr Erweiterungsmöglichkeiten haben Sie. Es ist auch wichtig, integrierte Anschlüsse (wie HDMI und GbE) zu berücksichtigen, damit Sie schnell auf verschiedene Geräte ausgeben oder eine Verbindung zu einem vorhandenen System herstellen können.

Weitere Faktoren, die Sie abwägen sollten, sind Garantien und Backup-Software, obwohl die meisten NAS-Geräte heutzutage in beiden Punkten ausreichend sind. Wenn Sie jedoch Angst haben, Ihre Daten zu verlieren, sollten Sie sich diese genauer ansehen, um sicherzustellen, dass Sie den richtigen Schutz haben.

Um Ihnen die Auswahl aus Hunderten von Optionen zu erleichtern, finden Sie hier einen Überblick über die besten NAS-Geräte für Plex. Diese reichen von erschwinglichen Einsteigergeräten bis hin zu Ultra-Premium-Produkten für Enthusiasten. Sie sind auch für PC und Mac geeignet, sodass Sie unabhängig von Ihrer Ausrüstung ein passendes NAS-Setup finden.

Bestes NAS für Plex insgesamt: Asustor AS5202T

Asustor

Vorteile

Nachteile

Zertifizierte Kompatibilität mit Plex

Plex Pass für die meisten Funktionen erforderlich

Unterstützt 4K-Filmmaterial

Aggressive „Gamer-Ästhetik“

HDMI-Ausgang

Erweiterbarer RAM

Es sieht im Vergleich zu anderen NAS-Geräten etwas eigenartig aus, aber das Asustor AS5202T ist perfekt für Plex. Mit einem vernünftigen Preis und dedizierter hardwarebeschleunigter Transkodierung ist es ein ideales Setup für Plex, das Ihren Geldbeutel nicht ruiniert.

Die Tatsache, dass der AS5202T hardwarebeschleunigte Transkodierung bietet, ist eine große Sache, da diese Funktion normalerweise viel teureren Produkten vorbehalten ist. Es ist auch eine wichtige Funktion, auf die Sie bei NAS-Geräten für Plex achten sollten, da sie eine reibungslose Wiedergabe beim Streamen Ihrer Inhalte gewährleistet. Sie benötigen ein Plex Pass-Abonnement, um es vollständig nutzen zu können – obwohl die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass jeder, der nach einem NAS für Plex sucht, bereits Mitglied ist.

Der AS5202T profitiert außerdem von 4K-HDR-Unterstützung, einem HDMI-Ausgang, sodass Sie schnell eine Verbindung zu einem Display herstellen können, und erweiterbarem RAM, falls Sie seine Leistung jemals steigern möchten. Und während die Version mit zwei Einschüben für die meisten Benutzer ausreicht, können sich Leute mit einer riesigen Bibliothek ein Gerät mit vier Einschüben leisten (obwohl es deutlich teurer ist).

Alles in allem werden Sie wahrscheinlich kein NAS-Gerät für Plex finden, das die gleiche Kombination aus Erschwinglichkeit und Leistung bietet wie das Asustor AS5202T. Wenn Sie Plex von Ihrem Desktop oder Laptop auf ein robusteres Gerät mit viel Wachstumspotenzial übertragen möchten, sollten Sie es sich einmal ansehen.

Asustor AS5202T Bestes NAS für Plex insgesamt 269 $ 299 $ 30 $ sparen

Wenn Sie ein NAS hauptsächlich für Medien und Plex suchen, können Sie es sich mit dem Asustor AS5202T leicht machen. Dieses NAS ermöglicht 4K-Transkodierung zu einem tollen Preis.

269 $ bei Amazon

Bestes Budget-NAS für Plex: TerraMaster F2-223 NAS-Speicher mit zwei Schächten

Terramaster

Vorteile

Nachteile

Toller Preis

Nur zwei Schächte

4 GB RAM, erweiterbar

Kein HDMI-Ausgang

Bietet mehrere Backup-Optionen

Plex erfordert bestimmte Spezifikationen, um auf einem NAS-Gerät richtig zu laufen, daher sollten Sie Ihr Budget bei der Suche nach einem guten Produkt nicht zu weit senken. Der TerraMaster F2-223 ist mit knapp über 250 US-Dollar so erschwinglich wie nur möglich, aber dennoch robust genug, um mit Plex zurechtzukommen.

Mit 4 GB RAM, der auf 32 GB erweiterbar ist, ist es eine solide Wahl, die sofort einsatzbereit ist und dennoch viel Raum zum Erweitern bietet. Es unterstützt auch bis zu 40 TB Speicher, sodass Sie alle Ihre Inhalte problemlos speichern können. Weitere nützliche Funktionen sind 4K-Hardware-Transkodierung und zwei 2,5-GbE-Ports zur Synchronisierung mit vorhandenen Systemen. Und das Beste: Es verfügt über mehrere integrierte Backup-Lösungen, die dafür sorgen, dass Ihre Dateien immer sicher sind.

Dieses preisgünstige NAS hat einige Nachteile, darunter das Fehlen von Schächten. Es gibt auch keinen HDMI-Ausgang, obwohl beides nur kleine Einschränkungen für ein ansonsten beeindruckendes Produkt sind. Wenn Sie gerade erst mit Plex beginnen und Ihre Sammlung auf ein dediziertes System übertragen möchten, sollten Sie es sich einmal ansehen.

TerraMaster F2-223 Bestes preisgünstiges NAS für Plex

Mit seinem tollen Preis ist der TerraMaster F2-223 dank erweiterbarem RAM, beeindruckender Kompatibilität und mehreren leistungsstarken Backup-Optionen ideal für Plex.

Siehe bei Amazon

Bestes NAS mit hoher Kapazität für Plex: QNAP TS-464-8G-US Four-Bay NAS

QNAP

Vorteile

Nachteile

Schlankes Design

Teuer

Vier Schächte für unglaubliche Kapazität

Großer Platzbedarf

4K-Transkodierung

4 GB RAM

Sie führen Plex bereits über ein NAS-System aus und suchen nach einem Upgrade? Dann müssen Sie sich das QNAP TS-464-8G-US Four Bay NAS ansehen. Sein Name ist einfach nur schrecklich – aber abgesehen von diesem merkwürdigen Namen handelt es sich um ein Premium-NAS.

Beim Design des TS-464 wurden keine Abstriche gemacht, denn es verfügt über vier Schächte, zwei 2,5GbE-Ports, einen HDMI-Ausgang und vier USB-Ports (zwei 2.0 und zwei 3.2 Gen 2). Das gibt Ihnen viele Möglichkeiten, es mit anderen Geräten zu integrieren und macht es zukunftssicher. Sie erhalten außerdem 4 GB RAM und Unterstützung für 4K-Ausgabe sowie Unterstützung für die Backup-Software NetBak Replicator und Time Machine.

Wenn man die hardwarebeschleunigte Transkodierung für eine reibungslose Wiedergabe hinzunimmt, ist es leicht zu erkennen, warum das TS-464 ein beliebtes NAS für Plex ist.

Dieses Produkt hat einige Nachteile, von denen der offensichtlichste sein Preis ist. Es ist außerdem ziemlich groß und benötigt ziemlich viel Platz auf Ihrem Schreibtisch. Aber wenn man bedenkt, was es sonst noch zu bieten hat, sollten diese Nachteile ziemlich leicht zu übersehen sein.

QNAP TS-464 Bestes NAS mit hoher Kapazität für Plex

Plex-Benutzer mit einer großen (und wachsenden) Bibliothek werden das QNAP TS-464 als großartiges Upgrade empfinden, da es vier Schächte, 4K-Transkodierung und 4 GB RAM bietet.

566 $ bei Amazon

Bestes Mac-NAS für Plex: Synology DiskStation DS224+

Synology

Vorteile

Nachteile

Toller Preis

Nur zwei Schächte

Native Unterstützung für Mac

Nur 2 GB RAM

DiskStation Manager-Software

Die Synology DiskStation DS224+ ist nicht nur großartig für Plex, sie bietet auch volle Unterstützung für Mac. Und noch besser: Sie ist preiswert, hat jede Menge nützliche Funktionen und wird von einer sehr vertrauenswürdigen Marke hergestellt.

Ein großes Verkaufsargument dieses NAS ist seine Unterstützung für DiskStation Manager (DSM), mit dem Sie Dateien einfach organisieren und alle Ihre Inhalte verwalten können. Außerdem können Sie Inhalte auf ausgewählte Smart-TVs und Mediaplayer wie Apple TV und Chromecast streamen. Wenn Sie jedoch Plex verwenden, wird es Sie mehr interessieren, dass es hardwarebeschleunigte Transkodierung für eine reibungslose Wiedergabe bietet.

Neben den soliden Spezifikationen erhalten Sie eine zweijährige Hardwaregarantie mit der Option, diese auf bis zu vier Jahre zu verlängern.

Dieses Modell hat einige Nachteile, darunter 2 GB RAM und das Design mit zwei Schächten. Dennoch ist es mehr als leistungsstark genug, um die meisten Ihrer Verarbeitungsanforderungen zu erfüllen (obwohl Benutzer mit einer riesigen Bibliothek möglicherweise ein Modell mit mehr Schächten bevorzugen). Aber wenn Sie den Preis und die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Mac berücksichtigen, gibt es viele Gründe, es zum Zentrum Ihres Plex-Servers zu machen.

Synology DiskStation DS224+ Bestes Mac-NAS für Plex

Die Synology DiskStation DS224+ ist überraschend günstig und dennoch vollgepackt mit Premium-Funktionen. Dazu gehören native Unterstützung für Mac und Zugriff auf die vielseitige DiskStation Manager-Software.

FAQ

Was ist Plex?

Plex ist ein Streaming-Dienst, der eine riesige Medienbibliothek hostet und Ihnen ermöglicht, Ihre eigenen Inhalte hochzuladen. Im Wesentlichen können Sie damit alle Ihre Lieblingsinhalte an einem Ort katalogisieren und Ihr Streaming optimieren. Erfahren Sie mehr über Plex in unserer ausführlichen Übersicht.

Wie baue ich ein NAS für Plex?

Zuerst möchten Sie ein Plex-Konto erstellen. Dann müssen Sie ein NAS finden, das Plex unterstützt. Hier ist eine nützliche Tabelle, die das Unternehmen zur Verfügung stellt, um Ihnen bei der Suche zu helfen. Wir empfehlen jedoch, eines der vier oben genannten auszuwählen.

Was ist RAID?

RAID steht für Redundant Array of Independent Disks (Redundantes Array unabhängiger Festplatten). Dabei werden Daten auf mehreren Laufwerken gespeichert, um eine schnellere und bessere Verarbeitung zu ermöglichen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie unbedingt unseren Leitfaden zur Verwendung mehrerer Festplatten.

Sollte ich mit einem NAS-Gerät einen bestimmten Laufwerkstyp verwenden?

Sie sollten sicherstellen, dass Sie ein Laufwerk verwenden, das NAS unterstützt. Wenn Sie Hilfe benötigen, sehen Sie sich unsere Übersicht der besten NAS-Festplatten an.