Verabschieden Sie sich von Logitechs beliebter blauer Mikrofonmarke

0
56
Hannah Stryker/Review Geek

In einem vielleicht kurzsichtigen Schritt vernichtet Logitech die 2017 erworbene Blue-Mikrofonmarke. In Zukunft wird es Hardware wie den Blue Yeti geben unter der Marke Logitech G verkauft – eine seltsame Wahl, wenn man bedenkt, dass Logitech G eine Gaming-Marke ist.

Diese Änderung ist Teil einer größeren Markenumstrukturierung innerhalb von Logitech. In einem Reddit-Thread erklärt das Unternehmen, dass es ASTRO Gaming, Blue Microphones und Logitech for Creators in Logitech G zusammenfasst. (ASTRO wird weiterhin als Untermarke von Logitech G existieren, aber Logitech for Creators ist jetzt im Ruhestand. )

Logitech sagt, dass „Blue“ wird es weiterhin geben, aber nur noch als Marketingbegriff zur Beschreibung von Audiotechnologien oder Software. Mit anderen Worten: Möglicherweise sehen Sie Begriffe wie „Blue VO!CE-Filtertechnologie“ oder „Blue VO!CE-Filtertechnologie“. auf dem Datenblatt für ein Logitech G Yeti-Mikrofon.

VERWANDTE< /strong>Testbericht zum King Bee II-Mikrofon: Der Hype ist fragwürdig

Alle vorhandenen Produkte von Blue, ASTRO und Logitech for Creators werden jetzt vom Logitech G-Software-Hub verwaltet. Einige Benutzer werden mit dieser Änderung unzufrieden sein, aber sie dürfte Logitech ein wenig entlasten, da jetzt weniger Softwareplattformen gewartet werden müssen.

Leider sind wir uns nicht sicher, was Logitech vorhat mit seinen blauen Studiomikrofonen machen. Produkte wie die Blue Baby Bottle SL und Blue Ember werden für ihre hohe Leistung und ihren relativ niedrigen Preis geschätzt. Wir haben uns mit der Bitte um Klarstellung an das Unternehmen gewandt. (Ich empfehle auf jeden Fall, nach Angeboten für Blue-Mikrofone Ausschau zu halten. Bei Amazon gibt es bereits einige Rabatte.)

Quelle: Logitech über Twitter und Reddit