So schalten Sie Ihr Android-Telefon aus

0
48

Wenn Ihr Android-Telefon langsamer wird oder ganz eingefroren ist, kann ein Neustart helfen, die ordnungsgemäße Funktionalität wiederherzustellen. Das Ausschalten eines Telefons war früher so einfach wie das Gedrückthalten des Netzschalters, aber mit den letzten Updates – insbesondere der Veröffentlichung von Android 12 – hat sich dies leicht geändert.

Hier sind fünf Möglichkeiten, Ihr Android-Telefon mit den Hardwareschlüsseln, Systemeinstellungen und ADB-Befehlen auszuschalten.

Inhaltsverzeichnis

    Methode 1: Schalten Sie Ihr Telefon mit der Ein/Aus-Taste aus

    Bei älteren Android-Modellen öffnet das Drücken und Halten des Netzschalters das Ausschaltmenü. Tippen Sie danach einfach auf Ausschalten, um Ihr Telefon auszuschalten.

    Ab Android 12 wird jedoch durch Drücken und Halten der Ein/Aus-Taste das Ausschaltmenü nicht mehr geöffnet. Stattdessen wird entweder Google Assistant oder Bixby Voice auf Samsung-Geräten aktiviert.

    Um Ihr Telefon stattdessen mit der Ein-/Aus-Taste auszuschalten, müssen Sie sowohl die Ein-/Aus-Taste als auch die Leiser-Taste lange drücken, um auf das Ein-/Aus-Menü zuzugreifen.

    Hinweis: Sie können Ihr Telefon zur Not auch mit den Hardwaretasten hart zurücksetzen. Halten Sie dazu die Ein-/Aus-Taste, die Leiser-Taste und die Lauter-Taste einige Sekunden lang gedrückt, um Ihr Telefon in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen. Wählen Sie dort mit den Lautstärketasten Daten löschen/Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und treffen Sie Ihre Auswahl mit der Ein-/Aus-Taste.

    Methode 2: Schalten Sie Ihr Android-Telefon mit den Schnelleinstellungen aus

    Die Verwendung des Schnelleinstellungsmenüs ist eine weitere einfache Möglichkeit, Ihr Android-Gerät auszuschalten oder neu zu starten:

    1. Wischen Sie auf Ihrem Startbildschirm einmal von oben nach unten, um auf die Schnelleinstellungen zuzugreifen. Sie müssen zweimal nach unten wischen, wenn Sie Ihr Telefon entsperrt haben.
    2. Drücken Sie auf das Power-Symbol.
    1. Tippen Sie auf Ausschalten.

    Methode 3: Fahren Sie Ihr Android-Gerät mit Sprachbefehlen herunter

    Wenn Sie ein Samsung-Gerät wie ein Samsung Galaxy haben, können Sie es mit Bixby ausschalten. Zuerst müssen Sie Bixby Voice einrichten. Halten Sie dann die Bixby-Taste (die alte Einschalttaste) gedrückt, warten Sie, bis Bixby aktiviert wird, sagen Sie „Telefon ausschalten“ und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

    Anscheinend wird Google Assistant bald in der Lage sein, Ihr Telefon per Sprachbefehl auszuschalten. Es ist jedoch nicht klar, ob dies exklusiv für Google Pixel-Telefone sein wird.

    Methode 4: Schalten Sie Ihr Android-Gerät mithilfe des Menüs „Bedienungshilfen“ aus

    Das Menü „Bedienungshilfen“ oder „Assistent“ (bei Samsung) wurde für Benutzer mit körperlichen Beeinträchtigungen entwickelt und bietet eine Möglichkeit, auf Hardwaretasten mit unterstützenden Touch-Optionen zuzugreifen.

    So aktivieren Sie das Assistentenmenü auf einem Samsung-Telefon:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen.
    2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Barrierefreiheit.
    1. Tippen Sie auf Interaktion und Geschicklichkeit.
    1. Schalten Sie das Assistentenmenü ein.

    Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf das schwebende Assistentensymbol, streichen Sie nach links und wählen Sie das Menü „Ausschalten“.

    So schalten Sie das Bedienungshilfen-Menü auf einem Nicht-Samsung-Telefon ein:

    1. Gehen Sie zu Einstellungen.
    2. Barrierefreiheit finden. Je nach Modell finden Sie diese entweder unter Zusätzliche Einstellungen oder System.
    1. Tippen Sie auf das Menü „Bedienungshilfen“ und schalten Sie es ein.

    Sie können dann auf das schwebende Barrierefreiheitssymbol tippen und die Schaltfläche „Ausschalten“ auswählen.

    Methode 5: Schalten Sie Ihr Android mit ADB-Befehlen aus

    Die Android Debug Bridge (ADB) ist ein Befehlszeilentool, mit dem Entwickler verschiedene Funktionen ausführen können. Es ist die komplizierteste Methode, Ihr Telefon auszuschalten, aber es ist eine nützliche Methode, wenn Ihr Telefon plötzlich nicht mehr reagiert.

    Entwickleroptionen und USB-Debugging aktivieren

    Sie müssen die Entwickleroptionen und das USB-Debugging aktivieren, damit Ihr Computer Ihr Android-Gerät erkennen kann.

    Um dies zu tun:

    1. Öffnen Sie die Einstellungen.
    2. Tippen Sie auf About phone (bei manchen Modellen unter System zu finden).
    1. Tippen Sie auf Softwareinformationen.
    1. Suchen Sie die Build-Nummer und tippen Sie sieben Mal darauf. Geben Sie Ihren PIN-Code ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Sie sollten eine Meldung sehen, die besagt: „Sie sind jetzt ein Entwickler.“
    1. Kehren Sie zu den Einstellungen zurück und scrollen Sie zum Ende der Seite.
    2. Tippen Sie auf Entwickleroptionen.
    1. Aktivieren Sie das USB-Debugging.
    1. Drücken Sie OK.

    ADB einrichten

    Der nächste Schritt besteht darin, die SDK Platform Tools herunterzuladen. Mit dieser Befehlszeilensoftware können Sie mit Ihrem Android-Gerät interagieren. Extrahieren Sie nach dem Herunterladen den Plattform-Tools-Ordner mit einem Dateiarchivierungsprogramm wie WinRAR oder 7-Zip File Manager aus dem Archiv.

    Wenn SDK Platform-Tools einsatzbereit ist, befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Telefon auszuschalten:

    1. Schließen Sie Ihr Telefon über ein USB-Kabel an Ihren Computer an .
    2. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung, indem Sie die Win-Taste drücken und nach „Eingabeaufforderung“ suchen. Wenn Sie ein Apple Mac-Benutzer sind, verwenden Sie stattdessen Terminal.
    1. Als nächstes sollten Sie das Verzeichnis der Eingabeaufforderung so ändern, dass es sich im Verzeichnis befindet gleichen Ordner wie das ADB-Programm. Dazu müssen Sie den Befehl „cd“ gefolgt vom Speicherort des Ordners verwenden. Zum Beispiel:

    cd C:UsersWORKDownloadsplatform-tools

    1. Geben Sie „adb devices“ ein und drücken Sie die Eingabetaste um zu überprüfen, ob das ADB-Programm Ihr Android-Gerät erkannt hat. Wenn es erkannt wird, zeigt es die Seriennummer Ihres Androids an. Wenn nicht, versuchen Sie, das Ladegerät erneut anzuschließen.
    1. Geben Sie „adb shell reboot -p“ ein und drücken Sie die Eingabetaste. Geben Sie für Terminal „.adb shell reboot -p“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    1. Sie sollten eine Meldung mit der Aufschrift „Fertig“ sehen.

    Hinweis: Wenn Ihre Hardwaretasten nicht funktionieren, können Sie Ihr Telefon nicht mit ADB-Befehlen einschalten, nachdem es ausgeschaltet wurde. Verwenden Sie stattdessen den Befehl „adb reboot“, um sicherzustellen, dass es neu gestartet wird.

    Starten Sie es erneut

    Nachdem Sie Ihr Telefon erfolgreich heruntergefahren haben, können Sie es wieder starten, indem Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt halten. Denken Sie daran, dass Sie Ihr Telefon nicht wieder einschalten können, wenn der Netzschalter nicht funktioniert. In diesem Fall sollten Sie Ihr Telefon neu starten, anstatt es auszuschalten.