UPSC-Ethik vereinfacht: Was ist Umweltethik?

0
47

Was ist Umweltethik?

Was ist mit „Ethik“ gemeint?

Ethik ist ein Zweig der Philosophie, der definiert, was richtig und was falsch ist. Wir befolgen überall Ethik, wir folgen moralischen Werten und Verhaltenskodizes, und wir werden von Geburt an von diesen geleitet, um zu entscheiden, was richtig und was falsch ist. Es ist das gewünschte Verhalten, das von uns erwartet wird. Nun, wenn es um Umwelt und Umweltethik geht, sollte es auch bestimmte moralische Werte und einen bestimmten Verhaltenskodex in Bezug auf unsere Beziehung zur Natur geben.

Was gemeint ist „Umweltethik“?

Umweltethik ist ein Zweig der angewandten Philosophie, der die moralische und ethische Beziehung des Menschen zur Umwelt untersucht. Umweltethik hilft, die moralischen und ethischen Verpflichtungen des Menschen gegenüber der Umwelt zu definieren.

https://images.indianexpress.com/2020/08/1×1.png

Best von Express Premium

Premium

C Raja Mohan schreibt: Beim Quad-Meeting Gelegenheit für Indien zur Stärkung…Premium

Präsidentschaftsumfragen: Für den Kongress ein Auftakt zu bevorstehenden Kämpfen

Premium

ExplainSpeaking: Fiskalpolitik in Zeiten geldpolitischer StraffungPremium

Delhi Confidential: Haryana CM Manohar Lal Khattar and his love for JapaneseMore Premium Stories >>

Warum ist es wichtig zu lernen?

Mit der Verschlechterung der Ökosysteme und der Verschlechterung der Umweltprobleme haben die Menschen erkannt, dass sie Umweltverschmutzung und ökologische Ungleichgewichte nicht allein mit wirtschaftlichen, technologischen und rechtlichen Mitteln beheben können. Nur wenn wir eine angemessene Einstellung zur Natur einnehmen und eine neue ethische Beziehung zwischen Mensch und Natur aufbauen, werden wir in der Lage sein, die Natur automatisch zu lieben und zu schätzen sowie mit Herausforderungen wie Umweltverschmutzung und ökologischen Ungleichgewichten fertig zu werden. In diesem Zusammenhang können Umweltethik und -praktiken eine entscheidende Rolle spielen, um sicherzustellen, dass unser Leben reibungslos funktioniert und dass Menschen und andere Wesen in unserer Umgebung gleich behandelt werden.

Diskutieren Sie ein beliebiges Umweltproblem aus der Sicht der Umweltethik.

Die übermäßige globale Erwärmung hat sich als großes Problem herausgestellt, und im Jahr 2022 haben die globale Erwärmung und der Klimawandel alle Menschen auf der ganzen Welt immens getroffen Globus einschließlich Indien. die kürzlich anhaltende Hitzewelle in Nordindien oder die verheerenden Überschwemmungen zusammen mit beispiellosen Erdrutschen in Assam sind die schwerwiegenden Folgen des Klimawandels in Indien.

Die achtlose Entwicklung und die Ignoranz gegenüber der Umwelt haben nun ethische Fragen für die Menschheit aufgeworfen: Die kommende und jüngere Generation sind am wenigsten für den Klimawandel verantwortlich, aber sie werden die größte Last seiner Auswirkungen tragen.

Umweltethik vs. Entwicklung:

Die Weltbevölkerung soll in den 1950er Jahren etwa 2,5 Milliarden betragen haben. Bis zum Jahr 2050 soll sie auf neun bis zehn Milliarden anwachsen. Da die Bevölkerung zunimmt, ist die Entwicklung der Infrastruktur unerlässlich, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, von der eine große Last auf die Umwelt fallen wird. Entwicklung geht meist auf Kosten der Umwelt. Beispielsweise wurde ein Entwicklungsprojekt wie das Ken Betwa River Linking-Projekt, seit es 1995 von der National Water Development Agency vorgeschlagen wurde, von mehreren Experten wegen seiner immensen Umweltkosten als unrentabel angesehen. 2011 lehnte der damalige Umweltminister das Projekt ab. Im August 2016 warnte ein Gremium des Umweltministeriums davor, dass das Ken Betwa Linking-Projekt „möglicherweise nicht die bestmögliche Option ist, um den Lebensunterhalt und die Entwicklung der Region anzugehen“ – und „es am besten wäre, ein solches Projekt zu vermeiden, wenn die Gefahr besteht eine Rechtfertigung oder einen ungesunden Vorrang für weitere derartige Entwicklungsprojekte innerhalb der Schutzgebiete bieten. Es wird langfristig nicht im Interesse der Wildtiere und des allgemeinen Wohlergehens der Gesellschaft sein.“

Politische Herausforderungen vor politischen Entscheidungsträgern in Bezug auf Umweltethik< /p>

Die Umwelt soll nicht mehr nur als Bereich betrachtet werden, der ausschließlich von den Umweltbehörden verwaltet wird, sondern als Thema, das in verschiedene Politikbereiche – ob Energie, Verkehr, Landwirtschaft, Industrie oder Handel – einfließen soll. Zum Beispiel haben die politischen Entscheidungsträger in Indien Institutionen wie NGT, Central Pollution Board, National Ganga River Basin Authority, National Biodiversity Authority und viele andere eingerichtet, um Entwicklung und Umwelt in Einklang zu bringen. Außerdem ist die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für verschiedene Projekte wie Bergbau, Wärmekraftwerke, Flusstäler, Infrastruktur (Straßen, Autobahnen, Häfen und Flughäfen) und Industrien, einschließlich sehr kleiner Galvanik- oder Gießereieinheiten, obligatorisch Umweltfreigabe. Für die politischen Entscheidungsträger besteht die größte Herausforderung darin, dass die Genehmigungen durch diese Institutionen sehr zeitaufwändig sind, was zu einigen Engpässen führt, die den gesamten Ausführungsprozess behindern. Manchmal müssen die Projekte aufgrund dieser Freigabeprobleme zwischendurch gestoppt werden, was auch zu finanziellen Verlusten für die Staatskasse führt. Die größte Herausforderung für die politischen Entscheidungsträger besteht darin, die Zeit für die Erlangung umweltbezogener Genehmigungen und die daraus resultierenden Rechtsstreitigkeiten zu reduzieren.

Umweltethik und nachhaltige Entwicklung:

Die Schaffung eines gesunden Gleichgewichts zwischen Entwicklung und Umwelt ist der Hauptfaktor für das Erreichen des Ziels der nachhaltigen Entwicklung. Nachhaltige Entwicklung impliziert Harmonie in Mensch-Umwelt-Interaktionen und Verantwortung zwischen den Generationen, mit Betonung auf einer harmonischen Beziehung zwischen Bevölkerung, Ressourcen, Umwelt und Entwicklung. Die Rolle der Umweltethik im Hinblick auf eine nachhaltige Entwicklung besteht darin, dass sie nicht nur das Verhältnis von Bevölkerung, Ressourcen, Umwelt und wirtschaftlicher Entwicklung harmonisiert, sondern auch die Verhaltensauswahl leitet, den Wandel des sozialen und politischen Systems vorantreibt, das Rechtssystem stärkt und das Umweltbewusstsein für die Umwelt stärkt öffentlich.

Nachhaltige Entwicklung erkennt an, dass alle Entwicklungsentscheidungen gleichzeitig Aspekte der Ökonomie, der Umwelt und der Gerechtigkeit berücksichtigen müssen. Wenn zukünftige Generationen eine hohe Lebensqualität genießen sollen, müssen die Pläne dieser Generation die Unversehrtheit unserer natürlichen Ressourcen garantieren.

Nachhaltige Entwicklung aus einer umweltethischen Perspektive zu betrachten, erweitert die Betonung nachhaltiger Entwicklung vom Traditionellen Verständnis, um ethische Fragen in Bezug auf eine breite Palette von wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Faktoren zu berücksichtigen, was dazu beiträgt, die ethischen Werte von Gerechtigkeit, Gerechtigkeit, Mäßigkeit und Weisheit bei unseren Entscheidungen in Bezug auf die Umwelt zu erreichen.

Holen Sie sich ein E-Paper-Abonnement über unser Sonderangebot – klicken Sie hier

Bei Fragen und Feedback wenden Sie sich an priya.shukla@indianexpress.com
Der UPSC KEY Indian Express ist jetzt auf Telegram. Klicken Sie hier, um unserem Kanal beizutreten und über die neuesten Updates auf dem Laufenden zu bleiben.