Was altert der Kondensator in Netzteilen und sollten Sie sich Sorgen machen?

0
78
KPixMining/Shutterstock.com

Kondensatoren spielen eine entscheidende Rolle beim Schutz elektronischer Komponenten vor Einbrüchen und Überspannungen. Mit der Zeit bauen sie sich jedoch ab und werden bei ihrer Arbeit schlechter. So minimieren Sie das Risiko der Kondensatoralterung beim Kauf eines Netzteils.

VERWANDT: Wie wichtig ist das Netzteil (PSU) beim Bau eines PCs? ?

Warum altern Kondensatoren?

Die Kondensatoralterung ist im Wesentlichen die Verschlechterung des Elektrolyten. Das ist die Substanz, die den Raum zwischen den Isolationsschichten im Inneren des Bauteils ausfüllt. Kondensatoren werden aus verschiedenen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften hergestellt. Daher variieren Geschwindigkeit und Schweregrad der Verschlechterung je nach Art des betreffenden Kondensators.

In den späten 90er und frühen 2000er Jahren erlebt die Computerwelt eine „Kondensatorplage“. die Schäden in Millionenhöhe verursachten, da Kondensatoren mit defekten Elektrolyten schnell alterten und Kondensatoren ausfielen. Während neue Kondensatoren dieses Problem nicht haben, zeigt es, was letztendlich mit allen Kondensatoren passiert.

Flüssig- vs. Feststoffkondensatoren

Andrei Kuzmik/Shutterstock.com

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen Kondensator (und sogar Superkondensatoren) herzustellen, und zwei gängige Arten von Kondensatoren verwenden entweder einen flüssigen Elektrolyten oder ein festes organisches Polymer. Flüssigelektrolytkondensatoren verdunsten und können sogar Undichtigkeiten entwickeln. Auch die Temperatur spielt eine Rolle. Je heißer ein Kondensator läuft, desto kürzer ist seine Lebensdauer. Laut Gigabyte hat ein Flüssigpolymerkondensator bei 85 °C nur eine Lebensdauer von etwa 8000 Stunden.

Feststoffkondensatoren sind viel besser und können um ein Vielfaches länger halten. Das gilt insbesondere bei vergleichsweise niedrigeren Temperaturen. Wenn Feststoffkondensatoren so viel widerstandsfähiger gegen Alterung und katastrophale Ausfälle sind, warum werden sie dann nicht einfach ausschließlich in Netzteilen verwendet? Es stellt sich heraus, dass verschiedene Kondensatoren unterschiedliche elektrische Eigenschaften haben und Flüssigelektrolytkondensatoren eine wichtige Rolle bei der Konstruktion von Netzteilen spielen. Dies bedeutet, dass zumindest einige dieser Kondensatoren einen flüssigen Elektrolyten verwenden. Es gibt auch einen Unterschied zwischen hochwertigen flüssigen Elektrolyten und weniger teuren.

Die negativen Auswirkungen von gealterten Kondensatoren

Gealterte Kondensatoren zeigen zwei Hauptsymptome. Erstens sinkt ihre Kapazität mit der Zeit. Schließlich kann es außerhalb der Mindestspezifikationen für diesen Kondensator liegen. Dies macht die durch den Kondensator zugeführte Leistung instabil. Das zweite Symptom ist ein Anstieg des ESR oder des äquivalenten Reihenwiderstands. Wenn der elektrische Widerstand zu hoch wird, kann dies zu Schäden und Ausfällen von Komponenten führen.

Anzeige

Im Zusammenhang mit Netzteilen in einem Computer kann ein Netzteil mit gealterten Kondensatoren nicht seine volle Leistung erbringen Nennleistung oder kann diese zumindest nicht stabil bereitstellen.

Wählen Sie ein Netzteil, das die Alterung berücksichtigt

Sie können zwar nichts dagegen tun, dass Kondensatoren altern, aber Sie können dies beim Kauf Ihres nächsten Netzteils berücksichtigen. Es ist eine gute Idee, einen Netzteilrechner zu verwenden, damit Sie wissen, wie viel Watt Sie mindestens benötigen. Der Rechner gibt Ihnen eine empfohlene Wattleistung des Netzteils. Wenn der fragliche Rechner die Alterung nicht berücksichtigt, addieren Sie 10 % (oder erhöhen Sie ein Modell) von dieser Zahl, um sicherzustellen, dass das Netzteil weiterhin genug Strom für Ihren Computer liefern kann, um zuverlässig zu laufen.

< p>Wenn Sie ein Netzteil mit deutlich mehr Kapazität kaufen, als Ihr System benötigt, sollte es weniger belastet und bei niedrigeren Temperaturen laufen. Dadurch sollten Kondensatoren auch langsamer altern.

Sie können Ihr aktuelles Netzteil auch länger halten, indem Sie sicherstellen, dass es genügend Luftzirkulation hat und es nicht bei hohen Temperaturen laufen lässt.

VERWANDT: So verwalten Sie die Lüfter Ihres PCs für optimale Luftzirkulation und Kühlung

WEITER LESEN

  • › Pixel 6a und Pixel 7 von Google sehen aus wie die besten Smartphones aller Zeiten
  • › 5 lästige Funktionen, die Sie auf Samsung-Telefonen deaktivieren können
  • › Warum unbegrenzte mobile Daten nicht wirklich unbegrenzt sind
  • › Was ist eine gute PC-Innentemperatur?
  • › MSI Clutch GM41 Lightweight Wireless Mouse im Test: Vielseitiges Federgewicht
  • › Verwenden Sie Wi-Fi für alles? Hier ist, warum Sie es nicht tun sollten