Was ist ein Nano-IPS-Display?

0
51
LG

Hersteller versuchen immer, die Bildleistung von Monitoren zu verbessern. Infolgedessen haben wir im Laufe der Jahre mehrere verschiedene Anzeigetechnologien gesehen. Und Nano IPS ist eine solche Technologie. Hier finden Sie alles, was Sie darüber wissen müssen.

Was ist ein IPS-Display?

Um Nano-IPS-Displays zu verstehen, ist es hilfreich, eine Vorstellung von den IPS- oder In-Plane-Switching-Displays zu haben. IPS ist neben VA- und TN-Displays eine der drei wichtigsten Technologien für Flüssigkristallanzeigen (LCD). Der Hauptunterschied zwischen IPS und anderen LCDs besteht darin, wie sich die Flüssigkristalle in ihrem Displaystapel verschieben, wenn elektrischer Strom angelegt wird. Dieser Unterschied in der Rotation von Flüssigkristallen verleiht IPS-Displays einige Vorteile.

RELATEDTN vs. IPS vs. VA: Was ist die beste Display-Panel-Technologie?

IPS-Displays sind dafür bekannt, bessere Betrachtungswinkel und Farbgenauigkeit zu bieten als VA- und TN-Displays. Aus diesem Grund werden Sie feststellen, dass viele Premium-Monitore IPS-Panels verwenden. Die IPS-Technologie ist jedoch nicht perfekt. Displayhersteller finden ständig neue Wege, um es besser zu machen. Und Nano IPS ist ein solcher Fortschritt im Bereich der IPS-Technologie.

Verbesserung von IPS

LG

Nano IPS ist eine verbesserte Version der herkömmlichen IPS-Display-Technologie. Es verwendet Nanopartikel, um überschüssige oder unnötige Lichtwellenlängen zu filtern, um eine sauberere und genauere weiße Hintergrundbeleuchtung zu erzeugen. Dies wird benötigt, weil das “weisse” LEDs, die in herkömmlichen IPS und anderen LCDs verwendet werden, weisen einige Ungleichgewichte im Lichtspektrum auf, das sie erzeugen.

Laut LG werden in einem Nano-IPS-Display Nanopartikel auf die LED-Hintergrundbeleuchtung aufgebracht, die die unnötigen Wellenlängen absorbieren, um stumpfe Farbtöne und Ungleichgewichte zu entfernen. Wenn also gereinigtes weißes Licht Farbfilter passiert, führt dies zu einer genaueren und satteren Farbdarstellung als herkömmliche IPS-Displays.

Anzeige

Dank dieser satteren Farbwiedergabe haben die Nano-IPS-Displays eine breite Farbskala. Sie können 98 % des DCI-P3- und 135 % des sRGB-Farbraums abdecken. Der breite Farbraum ist hilfreich bei der kreativen Arbeit und entscheidend für die HDR-Leistung des Monitors.

Darüber hinaus haben die Nano-IPS-Displays alle Vorteile normaler IPS-Displays und sind vollständig kompatibel mit Technologien mit variabler Bildwiederholfrequenz wie Nvidia G-Sync und AMD FreeSync.

Mit Nano IPS können Sie also insgesamt besser rechnen Bildleistung als das herkömmliche IPS. Allerdings gehen die Vorteile von Nano IPS aufgrund höherer Herstellungskosten zu Lasten höherer Preise.

Video abspielen

Wie Können Sie ein Nano-IPS-Display bekommen?

Da LG Display die Nano-IPS-Technologie entwickelt hat, wird sie am häufigsten in Monitoren von LG Electronics verwendet. Nano IPS ist jedoch nicht exklusiv für LG. ViewSonic, AOC, Dell und Asus verkaufen auch Monitore mit Nano-IPS-Displays.

Einige beliebte Nano-IPS-Monitore sind LG 27GL850-B, LG 34GP83A-B, Alienware 38, Dell S2721DGF und ViewSonic Elite XG270QG.

VERWANDTWas ist ein NanoCell-Fernseher?

Abgesehen von Computermonitoren ist die Nano-IPS-Technologie auch in Fernsehern vorhanden. Aber es wird auf den Fernsehern als NanoCell bezeichnet. Seit Mai 2022 ist LG der einzige Hersteller, der Fernseher mit NanoCell-Technologie auf den Markt bringt.

LG 34GP83A -B

LG 34GP83A-B ist ein fantastischer Ultrawide-Gaming-Monitor, der ein Nano-IPS-Display verwendet. Es bietet eine schnelle Bildwiederholfrequenz, großartige Betrachtungswinkel und einen großen Farbraum.

Amazon

$799.99
 

Nano IPS vs. QLED

Samsung

Nano IPS ist nicht die einzige Display-Technologie, die eine Farbreinigungsschicht verwendet. Samsung verwendet auch eine Quantenpunktschicht in seinen QLED-Monitoren, um ähnlich genaue und lebensechte Farben zu bieten.

Im Gegensatz zu Nano-IPS-Displays, die eine Nanopartikelschicht haben, verwenden die QLED-Displays jedoch einen Film aus Quantenpunkten. Diese Folie wird verwendet, um die blaue LED-Hintergrundbeleuchtung in rote, grüne und blaue Farben umzuwandeln, die dann kombiniert werden, um weißes Licht zu bilden. Es wird durch die Farbfilter geleitet, um wieder die roten, grünen und blauen Farben zu erhalten, die dann verwendet werden, um Bilder auf Ihrem Bildschirm zu erstellen.

RELATEDQLED erklärt: Was genau ist ein „Quantum Dot“-Fernseher?

Da das dank Quantenpunkten erzeugte weiße Licht viel genauer ist als die weiße LED-Hintergrundbeleuchtung herkömmlicher LCDs, sind auch die resultierenden roten, grünen und blauen Farben genauer. Quantenpunkt-erweiterte LCDs sind also in der Lage, einen breiteren Farbumfang und lebendige Farben zu bieten.

Aber die Farbreinigungstechnik ist nicht der einzige Unterschied zwischen Nano IPS und QLED. Auch der in Nano-IPS- und QLED-Displays verwendete Paneltyp unterscheidet sich. Während Nano-IPS-Displays, wie der Name schon sagt, über ein IPS-Panel verfügen, haben die QLED-Displays ein VA-Panel. Beide Paneltypen haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. Wie bereits erwähnt, haben IPS- oder Nano-IPS-Panels großartige Betrachtungswinkel. Ihr natives Kontrastverhältnis ist jedoch gering. Andererseits haben VA-Panels enge Betrachtungswinkel, aber ein fantastisches natives Kontrastverhältnis.

Sollten Sie sich für Nano-IPS-Displays entscheiden?

Wenn es darum geht, Nano IPS anderen Anzeigetechnologien vorzuziehen, müssen Sie Ihre Prioritäten abwägen. Wenn Sie großartige Betrachtungswinkel, einen breiten Farbraum und eine hervorragende Farbgenauigkeit wünschen, sollten Nano-IPS-Displays definitiv ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Wenn Ihnen jedoch tiefe Schwarztöne und ein Kontrastverhältnis wichtig sind, sind LCDs, OLEDs und QD-OLEDs vom VA-Typ besser geeignet.

WEITER LESEN

  • › Nomad Base One Max im Test: Das MagSafe-Ladegerät, das Apple hätte herstellen sollen
  • › Verwenden Sie Wi-Fi für alles? Hier ist, warum Sie nicht
  • › Pixel 6a und Pixel 7 von Google sehen aus wie die besten Smartphones aller Zeiten
  • › MSI Clutch GM41 Lightweight Wireless Mouse im Test: Vielseitiges Federgewicht
  • › Was ist eine gute PC-Innentemperatur?
  • › 5 lästige Funktionen, die Sie auf Samsung-Telefonen deaktivieren können