Scheich Khalifa bin Zayed, Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, stirbt

0
46

Vereinigte Arabische Emirate' Präsident Scheich Khalifa bin Zayed al-Nahyan nimmt am 14. Dezember 2009 an der Eröffnungssitzung des dreizehnten Gipfeltreffens des Golfkooperationsrates (GCC) im Bayan Palace in Kuwait-Stadt Teil. REUTERS/Stephanie McGehee

Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate Scheich Khalifa bin Zayed Al Nahyan gestorben ist, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur WAM am Freitag. Er war auch Herrscher des Emirats Abu Dhabi.

Gemäß der Verfassung wird Vizepräsident und Premierminister Scheich Mohammed bin Rashid al-Maktoum, Herrscher von Dubai, bis zum Bundesrat, der die Herrscher von Dubai zusammenfasst, als Präsident fungieren Die sieben Emirate treffen sich innerhalb von 30 Tagen, um einen neuen Präsidenten zu wählen.

Khalifa, Jahrgang 1948, kam 2004 im reichsten Emirat Abu Dhabi an die Macht und wurde Staatsoberhaupt. Sein Nachfolger als Herrscher von Abu Dhabi wird voraussichtlich sein Halbbruder Kronprinz Scheich Mohammed bin Zayed al-Nahyan.

https://images.indianexpress.com/2020/08/1×1.png

Mohammed bin Zayed war der De-facto-Herrscher der mit den USA verbündeten VAE, insbesondere nachdem Khalifa 2014 einen Schlaganfall erlitt, woraufhin er selten in der Öffentlichkeit gesehen wurde.

Best von Express Premium

Premium

Chintan Shivir endet heute: Hindutva-Debatte in Cong, Partei duckt sich hart…

Prämie

Erklärt: Warum das Verbot von Weizenexporten eine reflexartige Reaktion ist, trifft Landwirte a…

Premium

Die Hand der Rajapaksas

Premium

Der giftige Glanz von Li melightMore Premium Stories >>