Erklärer: Wie Novak Djokovic plant, die Abschiebung vor Gericht zu bekämpfen

0
80

Novak Djokovic während des Davis Cups in der Madrid Arena in Madrid, Spanien, am 3. Dezember 2021. (AP Photo/Bernat Armangue)

Novak Djokovic gewann seine erste legale Runde gegen den Australier Behörden, die ihn abschieben wollen. Aber die Nr. 1 des Welttennis steht nun am Sonntag in seiner zweiten Runde vor einer gewaltigen Herausforderung, wenn er in Fragen von Visa und öffentlichem Interesse gegen das antritt, was manche als gottgleiche Macht des Einwanderungsministers bezeichnen.

Djokovic gewann diese Woche seine Berufung vor Gericht gegen die Entscheidung eines Grenzbeamten, sein Visum zu stornieren. Er gewann Verfahrensfehler im Zusammenhang mit Australiens verwirrenden COVID-19-Impfvorschriften.

Lesen Sie auch |Erklärt: Warum wurde Novak Djokovic nicht nach Australien gelassen?

Die Intervention von Einwanderungsminister Alex Hawke am Freitag, das Visum ein zweites Mal aus Gründen zu stornieren, die Djokovics Anwälte als „radikal anders“ beschreiben, bringt Djokovic gegen die australische Politik und das Gesetz auf.

Was sind die die Befugnis des Ministers?

https://images.indianexpress.com/2020/08/1×1.png

Hawke hat eine „persönliche Befugnis“, Djokovics Visum gemäß Abschnitt 133C des das Migrationsgesetz von 1958.

Hawke musste sich davon überzeugen, dass Djokovics Anwesenheit in Australien „möglicherweise ein Risiko für die Gesundheit, Sicherheit oder Ordnung der australischen Gemeinschaft darstellt oder sein würde oder sein könnte“. rund um Aufzeichnungen

Der Minister musste sich auch davon überzeugen, dass die Anordnung von Djokovics Abschiebung im „öffentlichen Interesse“ liegen würde, ein Begriff, der keine gesetzliche Definition hat.

Anders als bei der Entscheidung eines Regierungsuntergebenen gelten die „Regeln des natürlichen Rechts“ nicht für die Entscheidung eines Ministers. Das bedeutet, dass der Minister Djokovic nicht sagen musste, dass er plante, ihn abzuschieben.

Hawke hätte Djokovics Visum heimlich stornieren und dann benachrichtigen können Serbischer Tennisstar Tage später, dass er gehen musste. Wäre die Australian Border Force gekommen, um Djokovic festzunehmen, hätten sie rechtlich erst dann offenlegen müssen, dass er kein Visum hatte.

Gemäß Abschnitt 133F des Gesetzes hätte Djokovic dann den Minister auffordern können, seine Entscheidung rückgängig zu machen, aber die einzig realistische Option wäre gewesen, vor Gericht Berufung einzulegen.

Wie übt der Minister seine Macht aus?

Im Fall von Djokovic warnten ihn Anwälte der australischen Regierung, dass der Minister vorhabe, am Montag einzugreifen, als ein Richter sein Visum wieder einführte. Das hohe Ansehen des Spitzensportlers könnte die Regierung ermutigt haben, unparteiisch zu erscheinen.

Djokovics Anwälte lieferten Beweise dafür, warum er berechtigt war, sein Visum zu behalten und seinen Titel bei den Australian Open in den Tagen vor dem Handeln des Ministers verteidigen zu dürfen , er muss auch durchdacht und detailliert in seiner Argumentation sein.

Newsletter | Klicken Sie hier, um die besten Erklärungen des Tages in Ihren Posteingang zu bekommen

„Diese Entscheidungen sind nicht einfach. Es gibt Rechtsprechung, die einen Minister dazu zwingt, sich aktiv intellektuell mit den Materialien und der Entscheidung auseinanderzusetzen, wenn er diese Macht persönlich ausübt“, sagte der Anwalt für Einwanderungsfragen, Kian Bone.

„Er (Hawke) kann das nicht einen Einzeiler haben: „Sehr geehrter Herr Djokovic, Ihr Visum wurde storniert.“ Er kann keinen Bürokraten oder Mitarbeiter eine Entscheidung für ihn schreiben lassen, sie sich zwei Minuten lang ansehen und sie unterschreiben“, fügte Bone hinzu .

Wie hebt man die Entscheidung eines Ministers auf?

Da die Befugnisse des Ministers so weit gefasst sind und Ermessensspielraum haben, gibt es potenziell weniger Gründe für einen Rechtsbehelf als bei einer Entscheidung eines öffentlichen Bediensteten, der im Auftrag eines Ministers handelt. Aber Gerichte haben Entscheidungen von Ministern in der Vergangenheit aufgehoben.

Die Befugnisse des Einwanderungsministers gehören zu den umfassendsten, die das australische Recht vorsieht, sagte Greg Barns, ein in Visa-Fällen erfahrener Anwalt.

Best of Explained< ul class="pdsc-related-list">

  • Was ist neu an der neuen Kampfuniform der indischen Armee?
  • Warum sechs obligatorische Airbags in Autos eine tolle Sache sind
  • Klatschen, nicht singen: China strebt 'Zero Covid' Olympische Spiele
  • Klicken Sie hier für mehr

    „Einer der Kritikpunkte an dieser besonderen Macht ist, dass sie so weitreichend ist und es dem Geistlichen effektiv ermöglicht, Gott mit dem Leben von jemandem zu spielen“, sagte Barns.

    p>

    „Es ist unvermeidlich, dass politische Erwägungen Teil der Entscheidung sind, weil dieser Begriff des öffentlichen Interesses so weit gefasst ist, dass er es einem Minister ermöglicht, politische Erwägungen effektiv zu berücksichtigen, obwohl dies theoretisch nicht der Fall sein sollte“, fügte Barnes hinzu.

    Die politischen Erwägungen für die konservative Koalition von Premierminister Scott Morrison nehmen zu, da bis spätestens Mai Wahlen anstehen.

    Obwohl Australien eine der höchsten Raten an COVID-19-Impfungen weltweit hat, ist die Die Regierung ist besorgt über Djokovics Popularität bei denen, die Impfvorschriften ablehnen oder der Wirksamkeit der Impfstoffe skeptisch gegenüberstehen.

    < /p>

    Die Anwälte von Djokovic akzeptieren nicht, dass diese Gefühle ein legitimer Grund sind, dem Sportstar den Versuch zu verweigern, den Rekord von 21 Grand-Slam-Titeln zu gewinnen.

    „Der Minister hält nur das Potenzial für aufregend Anti-Vax-Stimmung für den Fall, dass er anwesend ist“, sagte Djokovics Anwalt Nick Wood am Freitag vor Gericht.

    Hawkes Gründe berücksichtigen nicht die möglichen Auswirkungen auf diese Einstellungen, wenn Djokovic gewaltsam entfernt wird, sagte Wood.

    „Der Minister berücksichtigt überhaupt nicht, welche Auswirkungen dies auf die Anti-Vax-Stimmung und tatsächlich darauf haben könnte öffentliche Ordnung“, sagte Wood. „Das erscheint offensichtlich irrational.“

    📣 The Indian Express ist jetzt auf Telegram. Klicken Sie hier, um unserem Kanal (@indianexpress) beizutreten und mit den neuesten Schlagzeilen auf dem Laufenden zu bleiben

    Laden Sie die Indian Express App für die neuesten Explained News herunter.

    • Die Website von Indian Express wurde GREEN wurde von Newsguard, einem globalen Dienst, der Nachrichtenquellen nach ihren journalistischen Standards bewertet, für ihre Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit bewertet.