Fokus auf Series X|S: Microsoft fertigt seit einem Jahr keine Xbox One mehr

0
77

Schon seit Ende 2020 fertigt Microsoft kein einziges Modell der Xbox One mehr, wie das Unternehmen nun gegenüber The Verge bestätigt hat. Mit dem Start der neuen Konsolengeneration in Form der Xbox Series X und Xbox Series S hatte Microsoft im Sommer 2020 zunächst die Xbox One X und Xbox One S All Digital eingestellt.

Letztes Modell Ende 2020 eingestellt

Nachdem diese beiden Modelle somit schon vor dem Start der neuen Konsolen eingestellt wurden, folgte ohne weitere Ankündigung Ende 2020 auch der Produktionsstopp für die Xbox One S, das einzige noch verbliebene Modell der alten Konsolengeneration bei Microsoft. Händler konnten seither nur noch Lagerbestände abverkaufen. Im Online-Handel sind die alten Modelle inzwischen dementsprechend nur noch sehr vereinzelt und zu überhöhten Preisen zu haben.

Um den Fokus auf der Produktion der Xbox Series X | S (Test) zu legen, habe Microsoft die Produktion aller Xbox-One-Konsolen zum Jahresende 2020 eingestellt, so Cindy Walker, Senior Director of Xbox Console Product Marketing gegenüber The Verge.

Während die Xbox Series X seit ihrer Vorstellung mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen hat, ist die langsamere Xbox Series S immer wieder und auch derzeit für 269 Euro sehr gut verfügbar.

Mehr Chips pro Wafer bei Series S

Xbox-Chef Phil Spencer hatte zum Start der neuen Konsolen erklärt, dass Microsoft mehr Xbox Series X als Xbox Series S produziert habe. Da bei der Herstellung der Xbox Series S mehr Prozessoren auf derselben Wafer-Fläche untergebracht werden können als bei der Xbox Series X, kann Microsoft angesichts der weltweiten Chip-Knappheit jedoch mehr Exemplare des günstigeren Modells produzieren.

Sony produziert PlayStation 4 doch weiter

Angesichts der Lieferschwierigkeiten der PlayStation 5 (Test) hat Sony die Produktion der PlayStation 4 hingegen einem Bericht von Bloomberg zufolge nicht wie ursprünglich geplant eingestellt, sondern sich dazu entschlossen, die 2013 vorgestellte PlayStation 4 (Test) in den Revisionen CUH-22xxA und CUH-22xxB sowie deren 2016er-Upgrade, die PlayStation 4 Pro (Test) in der Revision CUH-72xxB , noch bis Ende des Jahres 2022 weiter zu produzieren.