AMD Radeon RX 6500 XT: PowerColor schrumpft Navi 24 ins ITX-Format

0
32

PowerColor schrumpft Navi 24 ins ITX-Format und bringt eine AMD Radeon RX 6500 XT mit Abmessungen von nur 165 × 125 × 40 mm (L×B×H) für ganz besonders kompakte Systeme auf den Markt. Die PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX wird dabei die Nachfolge der PowerColor Radeon RX 5600 XT ITX mit Navi 10 antreten.

Erste Radeon RX 6500 XT im ITX-Format

Neben der PowerColor Radeon RX 6500 XT Fighter, welche auf die Produktkennung AXRX 6500 XT 4GBD6-DH/OC hört, hat der US-Hersteller aus Kalifornien auch die PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX mit der Kennung AXRX 6500 XT 4GBD6-DH vorgestellt. Während die „Fighter“ auf zwei 80 mm messende Ventilatoren zurückgreifen kann, bietet die „ITX“ baubedingt einen 90-mm-Lüfter.

Bild 1 von 6

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

Während PowerColor für den 4 GB großen GDDR6-Grafikspeicher die von AMD vorgegebenen 18 Gbps angibt, liefert die offizielle Produktseite, welche erst kürzlich online gegangen ist, noch keinerlei Angaben zum Basis-, Game- und Boost-Takt, wobei die Referenzwerte von AMD auch hier sehr wahrscheinlich sind.

PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX

  • AMD Navi 24 mit 1.024 ALUs
  • RDNA-2-Architektur in TSMC N6
  • 4 GB GDDR6-Grafikspeicher mit 18 Gbps
  • 64-Bit-Speicherinterface mit bis zu 144 Gbps
  • 16 Compute Units, 32 ROPs und 64 TMUs
  • 16 Raytracing-Beschleuniger
  • 16 MB Infinity Cache
  • 107 Watt TDP

PowerColor empfiehlt für die Radeon RX 6500 XT ITX ein 400 Watt starkes Markennetzteil, welches über einen 8-Pin-PCIe-Stecker verbunden wird und die Grafikkarte gemeinsam mit dem PCIe-Steckplatz mit bis zu 225 Watt versorgen kann. Bis zu einer Temperatur von 60 Grad arbeitet das kompakte Custom Design dabei dank der „Zero Fan Technology“ und eines 0db-Modus vollständig lautlos.

In Sachen Anschlüssen gibt sich die PowerColor Radeon RX 6500 XT ITX ebenfalls sehr spartanisch und bietet lediglich 1 × HDMI 2.1 für bis zu 4K mit 120 Hz und 1 × DisplayPort 1.4a.

Keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit

Zur Verfügbarkeit machte PowerColor bislang keinerlei Angeben und einen unverbindlichen Preis für die Grafikkarte nannte der Hersteller bislang ebenfalls nicht.

Wie realistisch oder auch unrealistisch die von AMD angesetzten 199 US-Dollar UVP vor Steuern der Radeon RX 6500 XT für den deutschen Einzelhandel sind, hat Asus bereits bewiesen, dessen Radeon RX 6500 XT Dual und TUF Gaming eine UVP von 299 respektive 334 Euro besitzen.

Auch über AMD direkt wird es nicht günstiger, denn ein Referenzdesign der Radeon RX 6500 XT wird es nicht geben. Der Verkaufsstart der kleinsten RDNA-2-Grafikkarte erfolgt indes am 19. Januar.

Weitere Informationen zur Radeon RX 6500 XT ITX und Radeon RX 6500 XT Fighter liefern die offiziellen Produktseiten.