Rajnath Singh, JP Nadda positiv auf Covid-19 getestet

0
71

Rajnath Singh und JP Nadda wurden am Montag positiv auf Covid-19 getestet. (Dateifotos)

Der Verteidigungsminister der Union, Rajnath Singh, und der nationale Präsident der BJP, JP Nadda, wurden am Montag positiv auf Covid-19 getestet.

Singh, der leichte Symptome hat und unter häuslicher Quarantäne steht, bat alle, die mit ihm in Kontakt kamen, sich zu isolieren und sich testen zu lassen.

Der Verteidigungsminister sagte in einem Tweet: „Ich bin heute mit leichten Symptomen positiv auf Corona getestet worden. Ich stehe unter häuslicher Quarantäne. Ich bitte alle, die kürzlich in meinen Kontakt gekommen sind, sich zu isolieren und sich testen zu lassen.“

Lesen Sie auch |Covid-19: Positiv getestete Politiker

Nadda sagte, er habe selbst getestet, nachdem er erste Symptome einer Ansteckung mit der Krankheit bemerkt hatte, und nach positivem Test isolierte er sich auf ärztlichen Rat.

Auch Unions-Außenminister Rajeev Chandrasekhar wurde am Sonntag positiv auf das Virus getestet. In einem Post auf Twitter sagte Chandrasekhar: “Und nachdem es in den letzten 21 Monaten gelungen ist, COVID-19 zu vermeiden, holt es mich heute endlich ein, da ich heute positiv getestet wurde.”

Zuvor waren der Ministerpräsident von Delhi, Arvind Kejriwal, und der Ministerpräsident von Rajasthan, Ashok Gehlot, kürzlich positiv auf Covid-19 getestet worden.

Indien verzeichnete am Montag 1.79.723 neue Covid-19-Fälle, was die aktive Fallzahl auf 7 erhöht. 23.619. Die tägliche Positivitätsrate lag bei 13,29 Prozent, während in den letzten 24 Stunden 146 Todesfälle verzeichnet wurden.

📣 Der Indian Express ist jetzt auf Telegram. Klicken Sie hier, um unserem Kanal (@indianexpress) beizutreten und über die neuesten Schlagzeilen auf dem Laufenden zu bleiben

Für die neuesten Indien-Nachrichten laden Sie die Indian Express App herunter.

  • Die Indian Express-Website wurde wurde von Newsguard, einem globalen Dienst, der Nachrichtenquellen nach ihren journalistischen Standards bewertet, für seine Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit als GRÜN bewertet.