Wochenrück- und Ausblick: Gegensätze mit MacBook Pro 14 und Battlefield 2042

0
159

In der vergangenen Woche haben zwei gegensätzliche Eindrücke die meisten Leser interessiert. Während bei den Tests die überzeugende Leistung des MacBook Pro 14 mit M1 Pro von Apple den ersten Platz holt, sind es bei den Meldungen die vernichtenden Wertungen zu Battlefield 2042 auf Steam.

Apple baut wieder das beste Notebook

Mit der Neuauflage der großen Modelle des MacBook Pro mit 14 und 16 Zoll hat Apple nicht nur viele Entscheidungen der Vergangenheit revidiert, sondern Dank des eigenen M1 Pro und M1 Max sehr leistungsfähige Notebooks mit gleichzeitig niedrigem Verbrauch entwickelt, denen es im Windows-Umfeld an direkten Konkurrenten fehlt. Denn Apple liefert auch im Bereich der Displays, bei der Akkulaufzeit, mit MagSafe 3 und der neuen Kamera wieder Punkte, die in dieser Kombination in Notebooks für Windows von keinem Hersteller vereint werden. Nur zum Spielen sind die MacBook Pro weiterhin nicht die erste Wahl, denn Windows-Notebooks bieten nicht nur deutlich mehr Spiele zur Auswahl, sondern sind in dieser Hinsicht auch deutlich unkomplizierter in der Handhabung.

Fingertip-Grip-Shooter-Maus mit Mausrad

Auf dem zweiten Platz landet der Test zur kleine Gaming-Maus Zaunkoenig M2K. Die Shooter-Maus für Fingertip-Grip-Spieler setzt auf eine native 8.000-Hz-Sensorik, besetzt zwar wie die noch puristischere M1K weiterhin eine kleine Nische, eignet sich mit Mausrad und Anpassungen am Gehäuse aber für mehr Spieler als zuvor. Neben dem beschränkten Anwendungsbereich ist aber auch der Preis von 300 Euro ein Alleinstellungsmerkmal der Zaunkoenig M2K.

Meistgelesene Tests & Berichte


  1. Test

    MacBook Pro 14" mit M1 Pro
    Apples High-End-Notebook führt die Windows-Welt vor

    639 Kommentare
    Nicolas La Rocco

    100%


  2. Test

    Zaunkoenig M2K
    8.000 Hertz waren noch nie so klein und leicht

    154 Kommentare
    Fabian Vecellio del Monego

    47%


  3. Test

    Gigaset GS5
    Akkuwechsel in 30 Sekunden fast wie vor 20 Jahren

    95 Kommentare
    Frank Hüber

    39%


  4. Retro

    Im Test vor 15 Jahren
    Platz da, hier kommt die GeForce 8800 GTX

    226 Kommentare
    Robert McHardy

    28%


  5. Test

    Anker Soundcore Liberty 3 Pro
    BA-Treiber und LDAC sorgen für einen sehr guten Klang

    22 Kommentare
    Frank Hüber

    20%


  6. Test

    EarFun Free Pro 2
    ANC und Low-Latency-Modus für 53 Euro

    21 Kommentare
    Frank Hüber

    15%

Battlefield 2042 wird von Spielern abgestraft

Bei den Meldungen der vergangenen Woche ging es hingegen noch einmal um Battlefield 2042, das so viele Fehler und Verschlechterungen im Vergleich zu Vorgängern aufweist, dass es nach der Veröffentlichung auch auf Steam abgestraft wurde. Nur acht Spiele wurden von Spielern auf Steam bisher negativer bewertet.

AMD geht zu Samsung! Ja? Nein? Vielleicht?

Auf dem zweiten Platz rangiert die Meldung zu den Gerüchten, dass AMD mit dem kommenden 3-nm-Prozess bei Samsung fertigen lassen werde. Doch dass AMD weitere Foundry-Partner neben TSMC sucht, erscheint in der aktuellen Situation nicht nur konsequent, sondern unausweichlich, was jedoch nicht bedeutet, dass die komplette Fertigung von TSMC zu Samsung verlagert wird. Vorerst wird AMD auch weiterhin bei TSMC fertigen lassen, die Fertigung bei Samsung könnte jedoch an Bedeutung gewinnen.

Meistgelesene News & Notizen

  1. 1

    Battlefield 2042
    Nur acht Spiele sind auf Steam schlechter
    100%

  2. 2

    Foundry-Gerüchte
    AMD geht (vielleicht) zu Samsung
    72%

  3. 3

    Monitore
    TCL zeigt 4K UHD mit 240 Hz und Mini-LED mit 5.000 Zonen
    61%

  4. 4

    Samsung
    QD-OLED-Displays für TVs und Monitore gehen in Serie
    57%

  5. 5

    AMD Navi 24
    Radeon RX 6500 XT und RX 6400 in Vorbereitung
    56%

  6. 6

    Pixel 6a
    Daten und Bilder zu Googles kommender Mittelklasse
    53%

  7. 7

    GTA: The Trilogy
    Rockstar verspricht Patches, Klassiker kehren zurück
    50%

  8. 8

    In Win Explorer
    Bausatz-Gehäuse belebt die 1990er wieder
    50%

Qualcomm zeigt das neue Flaggschiff-SoC

Mit der kommenden Woche beginnt nicht nur die Adventszeit, sondern auch der Snapdragon Tech Summit 2021 von Qualcomm, auf dem das Unternehmen die Vorstellung des nächsten Snapdragon-Flaggschiffs vornehmen wird. Details zu einem neuen Namensschema für die Snapdragon-Chips hatte Qualcomm bereits im Vorfeld bekannt gegeben.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!