So fügen Sie ein Kontrollkästchen in Google Tabellen hinzu

0
45

Checkboxen sind praktisch für alle Arten von Situationen, sogar für Daten, die Sie hinzufügen eine Kalkulationstabelle. In Google Tabellen können Sie Kontrollkästchen für Dinge wie Projektaufgaben, Antworten auf Fragen oder die Auswahl von Produktattributen hinzufügen.

Das Schöne an der Verwendung eines Kontrollkästchens in Google Tabellen ist, dass Sie auch die Datenvalidierung zum Zuweisen verwenden können benutzerdefinierte Werte. Wenn Sie beispielsweise die bedingte Formatierung verwenden möchten, können Sie zum Einrichten Ihrer Regel den aktivierten oder nicht aktivierten Wert verwenden.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Kontrollkästchen in Google Tabellen einfügen und weisen Sie auch benutzerdefinierte Werte zu.

So fügen Sie ein Kontrollkästchen in Google Tabellen ein

Besuchen Sie Google Tabellen, melden Sie sich an und öffnen Sie das gewünschte Tabellenblatt. Wählen Sie die Zelle aus, in der das Kontrollkästchen angezeigt werden soll. Klicken Sie dann auf Einfügen > Kontrollkästchen aus dem Menü.

Und los gehts; Ihr Kontrollkästchen befindet sich in der von Ihnen ausgewählten Zelle und kann überprüft werden!

Wenn Sie weitere Kontrollkästchen in angrenzenden Zellen hinzufügen möchten, können Sie den Ausfüllpunkt verwenden und Ihre Kontrollkästchen durch die verbleibenden Zellen ziehen.

Um ein nicht mehr benötigtes Kontrollkästchen zu entfernen, wählen Sie einfach die Zelle aus und drücken Sie die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur.

Benutzerdefinierte Werte zu einem Kontrollkästchen hinzufügen

Wie bereits erwähnt, können Sie Ihrem Kontrollkästchen Werte zuweisen, wenn es aktiviert und deaktiviert ist. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle, die das Kontrollkästchen enthält, und wählen Sie “Datenvalidierung”

Wenn das Fenster angezeigt wird, wählen Sie “Checkbox” im Dropdown-Feld Kriterien ein.

Als nächstes überprüfen Sie das Feld für “Benutzerdefinierte Zellenwerte verwenden” Geben Sie dann die Werte für Aktiviert und Ungeprüft ein. Klicken Sie auf “Speichern.”

Wenn Sie nun die Werte für etwas anderes in Ihrem Blatt verwenden möchten, z bedingte Formatierung bereits erwähnt, haben Sie Werte, mit denen Sie für Ihr aktiviertes und deaktiviertes Kontrollkästchen arbeiten können.

Tipp:Wenn Sie angrenzenden Zellen mit denselben benutzerdefinierten Werten Kontrollkästchen hinzufügen möchten, fügen Sie die Werte dem ersten Kontrollkästchen hinzu und ziehen Sie das Kontrollkästchen dann mit dem Ausfüllkästchen durch die verbleibenden Zellen.

Benutzerdefinierte Werte aus einem Kontrollkästchen entfernen

Wenn Sie später entscheiden, dass Sie die von Ihnen zugewiesenen benutzerdefinierten Werte nicht mehr benötigen, können Sie sie ganz einfach entfernen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle mit dem Kontrollkästchen und wählen Sie “Datenvalidierung” genau wie beim Hinzufügen der Werte.

Werbung

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Benutzerdefinierte Zellenwerte verwenden und klicken Sie auf “Speichern” Dadurch können Sie Ihr Kontrollkästchen beibehalten, aber die zugewiesenen Werte einfach entfernen.

Wenn Sie Excel zusätzlich zu Google Tabellen verwenden, sehen Sie sich an, wie Sie mithilfe von Kontrollkästchen eine Checkliste in Microsoft Excel erstellen.

WEITER LESEN

  • › So sehen Sie Ihren Produktansichtsverlauf bei Amazon
  • › So checken Sie auf Facebook ein
  • › So löschen Sie Apps auf dem iPhone und iPad
  • › So passen Sie das Regal auf einem Chromebook an
  • › So entsperren Sie jemanden auf Snapchat