MacBook Pro mit M1 Max: High Power Mode in macOS Monterey aufgespürt

0
51

In macOS Monterey wurde ein sogenannter „High Power Mode“ entdeckt, der als das Pendant zum „Low Power Mode“ fungieren und exklusiv dem MacBook Pro mit 16,2 Zoll und M1 Max vorbehalten sein soll. Anders als sein Gegenüber, der die Systemleistung zu Gunsten der Laufzeit verringert, soll dieser „Turbo“ die Lastspitzen abfangen.

Der Turbo soll dem Spitzenmodell vorbehalten sein

Bereits im September dieses Jahres berichtete MacRumors erstmals über einen neuen „High Power Mode“ in macOS, der seinerzeit in der Beta gefunden wurde, aber zu diesem Zeitpunkt noch ohne Funktion war. Nachdem Modus für intensive und anhaltende Belastungen zuletzt einmal mehr im Release Candidate des Betriebssystems gefunden wurde, ist MacRumors sich jetzt sicher, dass dieser für das 16,2-Zoll-Modell mit M1 Max vorgesehen sei. Das 14,2-Zoll-Modell und der M1 Pro sollen außen vor bleiben.

This new setting is the opposite of Low Power Mode, which aims to decrease system performance to prolong battery life. The new mode will only be available on the 16-inch MacBook Pro with the M1 Max chip, not the 14-inch model or models with the M1 Pro.

MacRumors

Der Code im Release Candidate von macOS Monterey sieht wie folgt aus:

+{
+ ''ENERGY_MODE_PRO'' > ''High Power''
+ ''ENERGY_MOD_PRO_TEXT'' > ''Your Mac will optimize performance to better support resource-intensive tasks. This may result in louder fan noise.''

Der „High Power Mode“ befindet sich allerdings schon länger in Vorbereitung und war als „PRO Mode“ bereits im Januar 2020 in einer Beta zu macOS 10.15.3 Catalina aufgetaucht.

Mehr zum Thema

  • Apple M1 Max & M1 Pro: MacBook-Pro-SoCs sollen Intel, AMD und Nvidia düpieren
  • MacBook Pro mit M1 Pro/Max: Apple bringt extreme Leistung und mehr Anschlüsse zurück
  • M1-Prozessor: Apples Notebook-SoC soll die Konkurrenz abhängen

Ob der „High Power Mode“ wirklich exklusiv für das MacBook Pro 16,2" mit M1 Max vorgesehen ist, oder ob zumindest auch das MacBook Pro 14,2" mit M1 Max auf diesen zurückgreifen können wird, werden spätestens unabhängige Tests zeigen.

Beide neuen MacBook Pro sind bereits bei Apple vorbestellbar und sollen ab Dienstag, 26. Oktober an Kunden ausgeliefert werden.