Lesertest: Tester für die Glorious Model D Glossy Gaming-Maus gesucht

0
55

Caseking und ComputerBase suchen fünf private Tester, die die glänzende Gaming-Maus Glorious Model D Glossy in Schwarz oder Weiß ausführlich testen und anschließend im Forum von ComputerBase einen Lesertest veröffentlichen wollen. Ein XL-Mauspad wird ebenfalls bereitgestellt.

Die Glorious Model D im Detail

Mit den leichten und gelochten Mäusen Model O (Test) und Model O- (Test) bietet GPCGR schon seit dem Jahr 2019 zwei gute und in Relation zur Konkurrenz oftmals günstigere Eingabegeräte für Shooter an.

Bild 1 von 7

Glorious Model D Glossy in Schwarz

Glorious Model D Glossy in Schwarz

Glorious Model D Glossy in Schwarz

Glorious Model D Glossy in Weiß

Glorious Model D Glossy in Weiß

Glorious Model D Glossy in Weiß

Glorious Model D Glossy in Weiß

Mit Model D und Model D- hat der Hersteller das erfolgreiche Konzept erneut aufgegriffen und eine neue Hülle über die gleiche Technik gestülpt: Model D und Model D- richten sich ergonomisch klar an Rechtshänder, wohingegen Model O und O- zwar ebenfalls nur linksseitige Zusatztasten, aber ein symmetrisch geformtes Chassis besitzen.

Glorious Model D und D-: Die Abmessungen (Bild: Caseking)

Eckdaten, die sich sehen lassen können

Ebenfalls von den beiden O-Modellen übernommen wurde die Verfügbarkeit in zwei Oberflächenvarianten und ebenso zwei Farben: Interessenten können zwischen der klassischen mattschwarzen Variante und einem glänzenden Pendant mit glatterer Textur wählen. Beide Versionen gibt es auch in Weiß.

Weiterhin erinnern die sechseckigen Löcher in Rücken und Boden, die umfassende RGB-Beleuchtung und das Firmenlogo auf der linken Flanke an die Model O und Model O-. Im Inneren sorgt der bekannte PixArt PMW-3360 für die Bewegungs­erfassung.

Glorious Model D: Schwarz oder Weiß, matt oder glänzend (Bild: Caseking)

Gegenüber der original Model O(-) überarbeitet wurden das nunmehr deutlich dünner ausfallende Kabel und die dickeren sowie an den Kanten abgerundeten weißen Mausfüße aus reinem PTFE – aktuell Verkaufte Model O(-) bieten beide Verbesserungen ebenfalls.

ComputerBase-Leser testen die Model D Glossy

Fünf ComputerBase-Leser haben die Chance, die Model D in der glänzenden Glossy-Variante selbst zu testen. Ob in Schwarz oder Weiß, kann jeder Tester nach persönlicher Vorliebe entscheiden. Immer im Paket enthalten ist das XL-Mauspad desselben Herstellers, Caseking verkauft das Paket aktuell zum reduzierten Preis von 49,90 Euro.

Glorious Model D Glossy in Schwarz mit XL-Mauspad (Bild: Caseking)
Glorious Model D Glossy in Weiß mit XL-Mauspad (Bild: Caseking)

Anforderungen und Voraussetzungen

Caseking lässt den Testern, die in deutscher Rechtschreibung und Grammatik sicher sein sollten, bei der Vorgehensweise weitgehend freie Hand. Der Schwerpunkt der Tests sollte allerdings auf den Einsatz der Mäuse in Kombination mit dem Mauspad in Shootern, der Präzision und dem Gewicht liegen.

  • Der Test muss eine Länge von mindestens 800 Wörtern umfassen
  • Mindestens drei selbst erstellte Fotos der Maus auf dem Mauspad im Einsatz müssen enthalten sein

Die folgenden Angaben werden benötigt, damit Caseking und ComputerBase geeignete Kandidaten auswählen können:

  • Geplanter Testumfang (Schwerpunktsetzung, Spiele-Auswahl)
  • Informationen zu Vergleichsmöglichkeiten
  • Gewünschte Variante (Entscheidung erforderlich)

Die Bewerbung

Wer sich für den Lesertest im Forum bewirbt, gibt seine Einwilligung zu den oben angesprochenen Anforderungen sowie den nachfolgend definierten Terminstrecken.

Bewerbungen können bis einschließlich 27. Oktober 2021 im Kommentar-Thread zur Notiz abgegeben werden. Die Auswahl der Testteilnehmer erfolgt am 28. Oktober 2021 durch Caseking und ComputerBase. Die Teilnehmer erhalten daraufhin weitere Informationen per privater Nachricht im Forum. Sollten bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht genügend verwertbare Bewerbungen eingegangen sein, behalten sich Caseking und ComputerBase vor, die Frist zu verlängern.

Die fertigen Testberichte sind spätestens bis zum 28. November 2021 im Forum von ComputerBase zu veröffentlichen. Etwaige Verzögerungen im Testablauf sind ComputerBase eine Woche vor Fristablauf mitzuteilen. Sollten Probleme auftreten, ist ebenfalls jederzeit der Kontakt mit der Redaktion zu suchen, die dann vermittelt.

Nach Veröffentlichung der regelkonform erstellten Tests gehen die Muster in das Eigentum des Testers über. Die Ergebnisse dürfen nicht in anderen Foren veröffentlicht werden. Wird bis zum Ablauf der Frist kein Test erstellt, wird Caseking dem Tester das Bundle zur UVP in Rechnung stellen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sollten Fragen zum Vorgehen unbeantwortet geblieben sein, können sie hier in diesem Thread ebenfalls gestellt werden.