So testen Sie den RAM Ihres Computers auf Probleme

0
70
daniiD/Shutterstock.com

Stürzt Ihr PC ab, friert ein oder ist er einfach instabil? Möglicherweise liegt ein Problem mit seinem RAM vor. Zur Überprüfung können Sie ein verstecktes Systemtool verwenden, das in Windows 11, 10 und 7 enthalten ist—oder ein fortgeschritteneres Tool herunterladen und starten.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise von RAM-Testtools
Option 1: Ausführen der Windows-Speicherdiagnose
Option 2: Starten und Ausführen von MemTest86
Vorgehensweise, wenn ein Speichertest Fehler findet

Funktionsweise von RAM-Testtools

Der Arbeitsspeicher Ihres Computers ist der Arbeitsspeicher. Das Betriebssystem und die Anwendungen Ihres Computers schreiben ständig Daten in den Arbeitsspeicher und lesen sie wieder zurück. Wenn Sie beispielsweise eine Webseite wie diese laden, speichert Ihr Webbrowser sie im RAM, während Sie sie lesen. Wenn Sie ein PC-Spiel starten, lädt das Spiel Informationen aus einem langsameren Systemspeicher (wie einem Solid-State-Laufwerk oder einer Festplatte) in den viel schnelleren Arbeitsspeicher.

Wenn der Arbeitsspeicher Ihres Computers fehlerhaft ist, kann dies zu Problemen führen. Ihr Computer speichert Daten im RAM und findet verschiedene Daten, wenn er den RAM liest. Dies kann zu Anwendungsabstürzen, Systemeinbrüchen, Bluescreens of Death (BSODs), Datenbeschädigung und anderen Problemen führen.

RELATEDWas ist RAM? Alles, was Sie wissen müssen

Diese Tools funktionieren, indem sie Daten in jeden Sektor des Arbeitsspeichers Ihres Computers schreiben und sie dann wieder auslesen. Wenn das Tool einen anderen Wert liest, deutet dies darauf hin, dass Ihr RAM fehlerhaft ist.

Die besten RAM-Testtools erfordern, dass Sie Ihren Computer in einem speziellen bootfähigen System neu starten. Dadurch wird Windows (oder ein anderes Betriebssystem) aus dem Weg geräumt und sichergestellt, dass das Tool vollständigen Low-Level-Zugriff auf Ihren RAM hat. Es gibt Tools, die Sie in Windows ausführen können, wie MemTest von HCI Design, aber sie sind einfach nicht so zuverlässig. Wir empfehlen sie nicht.

Option 1: Ausführen der Windows-Speicherdiagnose

Windows hat einen integrierten RAM Testwerkzeug. Es ist in Windows 10, Windows 11, Windows 7 und allen anderen modernen Versionen von Windows enthalten.

Werbung

Um das Windows-Speicherdiagnosetool zu starten, öffnen Sie das Startmenü, geben Sie & #8220;Windows-Speicherdiagnose” und drücken Sie die Eingabetaste.

Sie können auch die Windows-Taste + R drücken und “mdsched.exe” in das angezeigte Dialogfeld Ausführen und drücken Sie die Eingabetaste.

Sie müssen Ihren Computer neu starten, um den Test durchzuführen. Während des Tests können Sie Ihren Computer nicht verwenden.

Um dem zuzustimmen, klicken Sie auf “Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen).” Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Arbeit zuerst speichern. Ihr Computer wird sofort neu gestartet.

Ihr Computer wird neu gestartet und der Bildschirm des Windows-Speicherdiagnosetools wird angezeigt. Lass es einfach sein und lass es den Test durchführen. Das kann mehrere Minuten dauern. Während dieses Vorgangs sehen Sie einen Fortschrittsbalken und einen “Status” Nachricht informiert Sie, wenn während des Vorgangs Probleme festgestellt wurden.

Werbung

Sie müssen sich den Test jedoch nicht ansehen—Sie können Ihren Computer in Ruhe lassen und zurückkommen um die Ergebnisse später zu sehen.

Wenn dies erledigt ist, wird Ihr Computer automatisch neu gestartet und kehrt zu Windows zurück Schreibtisch. Nachdem Sie sich angemeldet haben, werden die Testergebnisse angezeigt.

Zumindest soll das laut Tool passieren. Die Ergebnisse wurden für uns unter Windows 10 nicht automatisch angezeigt. Aber so finden Sie sie, wenn Windows Sie nicht anzeigt.

Öffnen Sie zunächst die Ereignisanzeige. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie “Ereignisanzeige”. Wenn Sie Windows 7 verwenden, drücken Sie die Windows-Taste + R und geben Sie “eventvwr.msc” in das Dialogfeld Ausführen und drücken Sie die Eingabetaste.

Navigieren Sie zu Windows-Protokolle > System. Sie sehen eine Liste mit einer großen Anzahl von Ereignissen. Klicken Sie auf “Suchen” im rechten Bereich.

Werbung

Geben Sie “MemoryDiagnostic” in das Suchfeld und klicken Sie auf “Weitersuchen.” Das angezeigte Ergebnis sowie zusätzliche Details zu Ihrem Arbeitsspeicher werden unten im Fenster angezeigt.

Option 2: MemTest86 starten und ausführen

Wenn Sie nach einem leistungsfähigeren Testtool suchen, können Sie MemTest86 herunterladen und verwenden. Es führt eine größere Auswahl an Tests durch und kann Probleme finden, die der mitgelieferte Windows-Test nicht löst. Die neuesten Versionen dieses Tools bieten eine kostenpflichtige Version mit mehr Funktionen, obwohl die kostenlose Version alles bieten sollte, was Sie brauchen. Sie müssen nichts bezahlen. MemTest86 ist von Microsoft signiert, sodass es auch auf Systemen mit aktiviertem Secure Boot funktioniert.

VERWANDTE: So booten und installieren Sie Linux auf einem UEFI-PC mit Secure Boot

Wenn Sie nach einer anderen Option suchen, können Sie auch den kostenlosen und Open-Source-MemTest86+ ausprobieren. Wir verwenden MemTest86 jedoch schon lange.

Beide sind bootfähige, eigenständige Tools. MemTest86 bietet ein USB-Image, das Sie auf ein USB-Laufwerk kopieren können. Führen Sie einfach die im Download enthaltene EXE-Datei aus und stellen Sie ein Ersatz-USB-Laufwerk bereit, um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen.

Warnung: Schreiben des MemTest86-Image auf einen USB Laufwerk löscht seinen Inhalt. Stellen Sie sicher, dass Sie zuerst alle wichtigen Dateien auf dem Laufwerk gesichert haben.

VERBUNDEN: So booten Ihr Computer von einer Disc oder einem USB-Laufwerk

Sobald Sie ein bootfähiges Medium erstellt haben, starten Sie Ihren Computer neu und weisen Sie ihn an, von dem USB-Laufwerk zu booten, auf das Sie das Speichertesttool kopiert haben.< /p>

Das Tool startet und scannt automatisch Ihren Arbeitsspeicher, führt einen Test nach dem anderen durch und informiert Sie, wenn ein Problem festgestellt wird. Die Tests werden so lange ausgeführt, bis Sie sie beenden, sodass Sie testen können, wie sich der Speicher über einen längeren Zeitraum verhält. Informationen zu Fehlern werden auf Ihrem Bildschirm angezeigt. Wenn Sie fertig sind, können Sie einfach die Taste “Esc” drücken, um es zu beenden und den Computer neu zu starten.

Was zu tun ist, wenn ein Gedächtnistest Fehler findet

Wenn bei Speichertests Fehler auftreten, ist es sehr gut möglich, dass Ihr RAM —mindestens einer der Sticks— defekt ist und ausgetauscht werden muss. Wir empfehlen Ihnen, sich für Serviceleistungen an den Hersteller Ihres PCs zu wenden, wenn die Garantie noch besteht.

RELATEDSo sehen Sie, wie viel RAM in Ihrem PC ist (und seine Geschwindigkeit)

Wenn Sie etwas freien RAM herumliegen haben, können Sie Ihre aktuellen RAM-Sticks austauschen und sehen, ob Ihr PC mit anderem RAM zuverlässig läuft. Oder, wenn Ihr PC über mehrere RAM-Sticks verfügt, können Sie versuchen, einen zu entfernen und zu sehen, ob dies hilft—Sie können möglicherweise die fehlerhafte RAM-Komponente feststellen und ersetzen.

Werbung

Wenn Sie Ihren eigenen PC gebaut oder nur selbst RAM installiert haben, ist es möglich, dass der RAM aus irgendeinem Grund nicht mit Ihrem Motherboard kompatibel ist. Es ist auch möglich, dass Ihr RAM nicht zuverlässig mit den aktuellen Geschwindigkeiten betrieben werden kann, daher sollten Sie Ihre RAM-Geschwindigkeit in Ihrem UEFI- oder BIOS-Einstellungsbildschirm auf eine niedrigere Einstellung einstellen.

Nachdem Sie eine Änderung vorgenommen haben, können Sie den RAM-Test erneut ausführen, um festzustellen, ob ein Problem vorliegt.

WEITER LESEN

  • › Erhalten Sie Outlook-E-Mail-Benachrichtigungen in Chrome mit dieser Erweiterung
  • › Die besten 4K-Fernseher für die Feiertage 2021: Für jeden etwas
  • › Was ist E-Ink und wie funktioniert es?
  • › Wie wirken sich die Aktualisierungsraten auf das Spielen aus?
  • › Was sind Computerdateien und -ordner?