Mit Linux 5.10: Porteus Kiosk 5.3 führt nur Firefox 91 und Chrome 93 aus

0
59

Die Linux-Distribution Porteus Kiosk 5.3 ist ein spezialisiertes Betriebssystem, das einzig auf die Verwendung der beiden Browser Mozilla Firefox und Google Chrome hin ausgelegt ist. Auf Basis von Linux 5.10 LTS, das noch bis Dezember 2026 mit Support und Updates versorgt wird, läuft Porteus Kiosk im sogenannten „Kiosk-Modus“.

Firefox oder Chrome und sonst nichts

Porteus Kiosk basiert im Kern auf der alteingesessenen Distribution Gentoo Linux, wurde aber deutlich ausgedünnt und auf die Verwendung einer einzigen Art Anwendung hin beschränkt – dem Browser. Traditionell ist das der Mozilla Firefox, der in der aktuellen Version 91.2 ESR vorliegt, alternativ steht auch Google Chrome 93.0 bereit.

Porteus Kiosk bootet automatisch in den sogenannten „Kiosk-Modus“, der einzig die Nutzung eines der beiden Browser ermöglicht. Alle anderen Funktionen, die ein Betriebssystem für gewöhnlich bietet, sind deaktiviert, was unter anderem auch Ressourcen spart und alte Computer zu einer reinen Surf-Station macht.

Mit dem Update auf Porteus Kiosk 5.3 gehen laut den offiziellen Release Notes die folgende Änderungen einher.

  • Libinput has become our default input driver as it provides native touch gestures support for the Firefox browser. Touchscreens which were calibrated under Porteus Kiosk version 5.2.0 or below will continue using the 'evdev' driver in order to preserve compatibility with existing configs.
  • Virtual keyboard extension can be enabled for Firefox and Chrome.
  • Added an option to enable experimental hardware video decoding feature for both browsers.
  • Onscreen buttons can be relocated to a different position on the kiosk screen.
  • Removed Adobe Flash plugin from the system. Flash standalone applications can be still supported through our 'customized builds' service.
  • Updated 'dns_server=' parameter to work also for DHCP configurations.
  • Added 'sound open firmware' package which allows using an alternate sound driver on selected hardware.
  • Updated Administration Panel in Porteus Kiosk Server variant "Basic".
  • Other bugfixes and improvements.

Porteus Kiosk 5.3 – Release Notes

Die Basis bilden ab sofort der neueste Snapshot von Gentoo Linux, der LTS-Kernel Linux 5.10.73 sowie Mozilla Firefox 91.2 und Google Chrome 93.0.4577.82. Weitere Informationen liefert die offizielle Paketliste der Distribution.

Ein frisches System nach jedem Neustart

Das auf Firefox und Chrome beschränkte Betriebssystem ist standardmäßig so konfiguriert, dass alle Caches geleert und temporäre Dateien gelöscht werden, wenn der Anwender das System herunterfährt oder neu startet. Somit steht bei jeder Sitzung eine frisches System zum Surfen im Internet zur Verfügung.

Das 134 MB kleine und auf AMD64 optimierte Systemabbild Porteus Kiosk 5.3 (ISO) kann ab sofort heruntergeladen und mit einem entsprechenden Tool wie Rufus oder Ventoy auf ein USB-Speichermedium geschrieben werden.