Intel Core i9-12900H: Datenbank verrät Hybrid mit 14 Kernen und 20 Threads

0
57

Die Benchmark-Datenbank des Echtzeit-Strategiespiels Ashes of the Singularity verrät jetzt mit dem Core i9-12900H erstmals eine Hybrid-CPU der Serie Alder Lake-P für den mobilen Einsatz mit 14 Kernen und 20 Threads. Sechs große Kerne mit HT werden mit acht kleinen Kernen kombiniert und in ein cTDP-Korsett bis 45 Watt gesteckt.

Core i9-12900H und RTX 3080 im Benchmark

Der Intel Core i9-12900H wird von 16 GB Arbeitsspeicher – DDR4 und DDR5 sind denkbar – sowie einem mobilen Ableger der Nvidia GeForce RTX 3080 unterstützt. Der Datenbankeintrag weist den Intel Core i9-12900H mit sechs großen und auf Leistung optimierten P-Cores Golden Cove sowie acht kleinen E-Cores alias Grace Mont aus. Da die auf eine hohe Effizienz hin optimierten „Efficiency Cores“ kein HT unterstützen, ergeben sich darauf insgesamt 20 Threads für die voraussichtlichen Spitzen-SKU.

Intel Core i9-12900H in Ashes of the Singularity

Voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November wird Alder Lake-S mit dem Core i9-12900K und 24 Threads im Desktop sein Debüt feiern. Wann mit den mobilen Ablegern Alder Lake-P von 15 bis 55 Watt zu rechnen ist, ist zurzeit noch unsicher, gerechnet wird jedoch erst zu Beginn des neuen Jahres 2022 damit. Die neue Architektur von Intel wird zudem mit noch kleineren SKUs unterhalb von 15 Watt erwartet.

Alder Lake-SKUs (Bild: Intel)