Switch Online Expansion Pack: Nintendos Game Pass lockt mit alten Spielen

0
84

Nintendos Antwort auf Angebote wie den Microsoft Game Pass heißt „Expansion Pack“. Preislich unterbietet er die Konkurrenz, enthält aber nur alte Spiele von Nintendo 64 und Sega Genesis. Dafür gibt es eine Familien-Mitgliedschaft.

Beim Expansion Pack handelt es sich dem Namen gemäß tatsächlich um eine Art Add-On, nämlich eine erweiterte Version von Nintendo Online, das für 20 Euro im Jahr den Zugriff auf Multiplayer-Funktionen, Cloudspeicher und Spiele des SNES und NES gewährt.

Das ab dem 26. Oktober erhältliche Expansion Pack enthält für 40 Euro im Jahr alle diese Funktion sowie zusätzlich die Erweiterung – nicht das Hauptspiel, das zum Spielen vorausgesetzt wird – Animal Crossing: New Horizons – Happy Home Paradise, 16 Retrospiele des Sega Genesis und ausgewählte Titel des Nintendo 64, die sich neuerdings online von bis zu vier Nutzern spielen lassen. Bildrate und Auflösung werden dabei erhöht. Zum Start sind laut Nintendo neun Spiele verfügbar, weitere sollen folgen.

Neben der normalen Mitgliedschaft bietet Nintendo für 70 Euro auch ein Familienabo an, das von maximal acht Nintendo-Konten gleichzeitig genutzt werden kann. Nicht im Angebot sind Abos mit einem oder drei Monaten Laufzeit. Diese gibt es zwar für Nintendo Switch Online, für das Erweiterungspaket werden sie jedoch nicht gelistet. Anreiz für den Kauf außerhalb der Gruppe von Retro-Fans liefert aktuell der Animal-Crossing-DLC, der im Einzelkauf mit rund 25 Euro fast so viel wie ein Jahresabo des Dienstes kostet.

Nintendo-64-Spiele des Expansion Pack

  • Mario Kart 64
  • The Legend of Zelda: Ocarina of Time
  • Star Fox 64
  • Mario Tennis
  • Super Mario 64
  • Dr. Mario 64
  • Yoshi's Story
  • Win Back: Covert Operations
  • Sin & Punishment

Retro-Gamepads

Für jeweils rund 50 US-Dollar listet die US-amerikanische Version der Nintendo-Homepage darüber hinaus Retro-Controller. Angeboten werden das Sega Genesis Control Pad sowie ein Nintendo 64 Controller mit eingebautem Force-Feedback. Der Kauf wird allerdings an eine Bedingung geknüpft: Der Kunde muss aktuell Mitglied des Switch-Online-Dienstes sein.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „gosi“ für den Hinweis zu dieser Meldung!