Update 1: Deathloop erhält DLSS und Fehlerbehebungen

0
59

Einen Monat nach Erscheinen haben die Arkane Studios den ersten größeren Patch für das Actionspiel Deathloop veröffentlicht. Angegangen werden Probleme wie FPS-Einbrüche, ruckelnde Kamera oder Unstimmigkeiten beim Verhalten von NPCs. Zusätzlich erhalten PC-Spieler die Unterstützung für Nvidia DLSS.

Im Test zu Deathloop hat ComputerBase nicht nur die Qualität und die Leistung mit aktiviertem Raytracing, sondern auch mit FidelityFX Super Resolution (FSR) von AMD ermittelt. Dabei stellte sich heraus, dass das Upscaling zwar für deutlich mehr Leistung sorgt, allerdings optisch wenig zu gefallen weiß.

Deathloop bekommt Nvidia DLSS

Mit dem Update 1 für Deathloop hält mit Deep Learning Super Sampling (DLSS) die KI-gestützte Alternative von Nvidia Einzug, die im Gegensatz zum offenen AMD FSR aber auf GeForce-RTX-Grafikkarten beschränkt ist. Tests werden zeigen, ob diese Form des Upscaling zur Leistungssteigerung mehr überzeugt.

Die weiteren Änderungen mit dem ersten großen Patch für Deathloop sind den Release Notes zu entnehmen (siehe unten). Der Patch wurde für PC und PlayStation 5 veröffentlicht und misst rund 11 GB in der Fassung für den PC.

  • Fehler wurden behoben, die zu Einbrüchen der Bildrate und ruckelnder Kamerabewegung führten.
  • Unterstützung von NVIDIA DLSS wurde hinzugefügt.
  • Unterstützung von Audio des DualSense™ Wireless-Controllers wurde hinzugefügt. 
  • Bei schlechter Verbindungsqualität erscheint nun oben rechts am Bildschirm ein Hinweis (ähnelt einem Tacho mit Ausrufezeichen). 
  • Leistung und Stabilität, vor allem in puncto Raytracing, wurden verbessert. 
  • Wegfindung und Reaktionen der NPC gegenüber dem Spieler wurden verbessert.
  • Die Qualität der Audioabmischung wurde erhöht.
  • Bei Colt- und Julianna-Spielern zeigen Laser-Minen, Geschütze und Feuerwerk nun ein korrektes Verhalten.
  • Ein Problem mit dem Mausrad wurde behoben. Der Einsatz des Mausrads zum Waffenwechsel funktioniert jetzt wie vorgesehen und führt nicht mehr dazu, dass Waffen fallengelassen werden.
  • Fehler bei der Freischaltung der Errungenschaften „Hoppla“ und „Im Adams- und Evakostüm“ wurden behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der mitunter Colts Fortschritt zurücksetzte, auch wenn der Spieler mit „Nein“ bestätigte.
  • Ein Absturzproblem wurde behoben, das auftrat, wenn ein Spieler als Julianna eine Meisterleistung unter Einsatz von Verwüstung freischaltete.
  • Die Reaktionen von Aleksis Dorsey wurden überarbeitet, um es einfacher zu machen, ihn unter den Partygästen zu identifizieren. 
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass beim Spielen als Julianna bei Kills manchmal Glitches auftraten.
  • Juliannas Aktionen schalten nicht mehr direkt Errungenschaften für Colt frei.
  • Julianna-Spieler hören über Funk keine Konversationen mehr, die nur für Colt gedacht sind. 
  • Ein Problem wurde behoben, das beim Lehnen auftrat (Eingaben werden nicht mehr sporadisch ignoriert).

Arkane Studios zum Update 1 für Deathloop

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser „Sebastian_12“ für den Hinweis.