Der frühere Premierminister Manmohan Singh gab nach Beschwerden über Schwäche zu AIIMS

0
68

Ehemaliger Premierminister Manmohan Singh. (Dateifoto)

Der frühere Premierminister Manmohan Singh wurde am Mittwoch aufgrund von Schwäche und Erschöpfung in das All India Institute of Medical Sciences (AIIMS) aufgenommen.

Der hochrangige Kongressvorsitzende, der letzten Monat 89 Jahre alt wurde, wurde in den letzten Tagen zu Hause wegen Fieber behandelt.

Er wurde am Mittwoch zur Beobachtung ins AIIMS eingeliefert.

Lesen |'Furchtlos', 'genial', viel zu lernen ihn: Rahul Gandhi begrüßt Ex-Premier Manmohan Singh zum Geburtstag

Singh war im April ebenfalls in AIIMS aufgenommen worden, nachdem er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Einen Monat später wurde er wegen Unbehagen erneut ins Krankenhaus eingeliefert.

Singhs Büro sagte, er habe am Mittwoch kein Fieber gehabt aber fühlte sich müde und schwach. Ihm werden Flüssigkeiten zur Energiegewinnung verabreicht, hieß es.

https://images.indianexpress.com/2020/08/1×1.png

Der Kongress wies Spekulationen über den Gesundheitszustand des ehemaligen Premierministers zurück und sagte, es gehe ihm gut.

„Es gibt einige unbegründete Gerüchte in Bezug auf den Gesundheitszustand des ehemaligen Premierministers Dr. Manmohan Singh ji. Sein Zustand ist stabil. Er unterzieht sich einer Routinebehandlung. Wir werden alle Updates nach Bedarf teilen. Wir danken unseren Medienfreunden für ihre Besorgnis“, twitterte der für die Kommunikationsabteilung zuständige AICC-Sekretär Pranav Jha.

“Die Nation betet gemeinsam für eine schnelle Genesung & gute Gesundheit unseres lieben ehemaligen Premierministers Dr. Manmohan Singh,” twitterte der Kongress. Auch Rajasthans Ministerpräsident Ashok Gehlot wünschte Singh eine baldige Genesung.

“Besorgt über die Gesundheit des ehemaligen Premierministers Dr. Manmohan Singh ji, der ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Meine Gebete und besten Wünsche für seine baldige Genesung. Möge er bald wieder gesund werden,&8221; er hat getwittert.

📣 Der Indian Express ist jetzt auf Telegram. Klicken Sie hier, um unserem Kanal (@indianexpress) beizutreten und über die neuesten Schlagzeilen auf dem Laufenden zu bleiben

Für die neuesten Indien-Nachrichten laden Sie die Indian Express App herunter.

  • Die Indian Express-Website wurde wurde von Newsguard, einem globalen Dienst, der Nachrichtenquellen nach ihren journalistischen Standards bewertet, für seine Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit als GRÜN bewertet.

© The Indian Express (P ) GmbH