Windows 11: Probleme mit Brother-Druckern am USB-Anschluss

0
55

Führten zuletzt wieder einige Updates für Windows 10 zu Problemen mit Druckern, setzt sich die „Tradition“ mit Windows 11 fort. Der Druckerhersteller Brother weist auf Probleme beim Anschluss über USB hin. Laut Berichten von Anwendern sind auch Modelle anderer Hersteller betroffen.

Brother meldet Probleme mit USB

In einem Support-Artikel empfiehlt Brother, sofern die Verbindung des Druckers über den USB-Anschluss unter Windows 11 nicht klappt, auf eine andere Anschlussmöglichkeit wie etwa eine drahtlose Funkverbindung auszuweichen, sofern diese Option denn besteht.

Updating your operating system to Windows 11 may prevent your computer from:

  • Detecting your Brother machine when it is connected to your computer using a USB cable.
  • Changing your Brother machine's settings.
  • Connecting more than one Brother machine via USB.

Brother

Potenziell von dem Problem betroffen sind mehr als 90 Modelle, die Brother auflistet. Der Hinweis von Brother datiert bereits auf den 4. Oktober 2021. Somit ist das Problem noch vor dem Erscheinen von Windows 11 bekannt geworden. In einem weiteren Artikel warnt Brother vor Problemen mit diversen Druckertools nach einem Update auf Windows 11. Abermals sind Drucker betroffen, die über USB angeschlossen sind.

Einige Anwender berichten über ähnliche Probleme mit Druckern anderer Hersteller, die sich aber teils durch eine Neuinstallation der Treiber, ein Firmware-Update oder diverse Neustarts beheben ließen.

Schon lange vor der Veröffentlichung von Windows 11 gab es bereits Hinweise auf Druckerprobleme mit dem neuen Betriebssystem. In der offiziellen Liste der bekannten Probleme mit Windows 11 fehlt die Druckerproblematik aber nach wie vor.

Probleme mit AMD Ryzen noch nicht behoben

Dass eigentlich bekannte Probleme nicht vor dem Start von Windows 11 behoben wurden, warf bereits im Falle des Leistungsverlusts mit Prozessoren vom Typ AMD Ryzen Fragen auf. Dieses Problem soll mit Updates in der kommenden Woche behoben werden.

Mit dem ersten kumulativen Update für Windows 11 hat Microsoft kürzlich neben Sicherheitsupdates unter anderem Lösungen für Kompatibilitätsprobleme mit Netzwerklösungen vom Typ Intel „Killer“ bereitgestellt.

Mehr zum Thema

  • Aus der Community: Die ersten Reaktionen auf Windows 11 sind verhalten
  • Windows 11 Update: Voraussetzungen, Installation, TPM- & CPU-Anforderungen
  • Windows 11 & 10: Benchmarks zum VBS-Leistungsverlust inkl. HVCI
  • Windows-11-Benchmarks: Gaming- und Anwendungs-Leistung mit Ryzen und Core
  • Windows 11: So wird TPM 2.0 im BIOS auf AMD- und Intel-PCs aktiviert