Nothing: Kommt das Tech-Smartphone zusammen mit Qualcomm?

0
70

Nothing hat von Anfang an erklärt, dass die kabellosen In-Ear-Kopfhörer ear (1) (Test) nur der erste Schritt seien und man sich künftig vielen weiteren Technik-Bereichen widmen wolle. Mit mehr Geld, einer Partnerschaft mit Qualcomm und dem Erfolg der ear (1) soll dies nun angegangen werden.

50 Mio. US-Dollar für die Entwicklung

Denn Nothing hat in einer weiteren Finanzierungsrunde 50 Millionen US-Dollar Kapital von Investoren aufnehmen können, das nun genutzt werden soll, um die Forschung und Entwicklung voranzutreiben, die den Grundstein für den Einstieg in neue Produktkategorien legen soll. Welche Kategorie Nothing dabei für ein nächstes Produkt auserkoren hat, verrät das Unternehmen allerdings noch nicht, es gibt jedoch erste konkrete Hinweise.

Qualcomm mit Snapdragon und 5G als Partner

Gleichzeitig hat das Unternehmen nämlich eine Partnerschaft mit Qualcomm angekündigt und dabei explizit auf den Einsatz von Snapdragon-Produkten verwiesen. Chipsätze und Plattformen von Qualcomm sollen in künftigen Produkten zum Einsatz kommen, um die neuen Produkte anzutreiben und drahtlos zu vernetzen. Qualcomm verweist dabei konkret auf die Snapdragon-Mobile-Plattform mit 5G-Anbindung. Mit Qualcomm wolle man die eigene Vision einer Zukunft ohne Hürden zwischen Mensch und Technologie umsetzen. Auch wenn dies immer noch etwas Spielraum lässt, ist ein Smartphone von Nothing somit zumindest die aktuell wahrscheinlichste Option.

Seamless connectivity is paramount to achieving our vision of a future without barriers between people and technology. We look forward to working alongside Qualcomm Technologies and our strategic investors to achieve Nothing’s next phase of growth.

Carl Pei, CEO und Mitgründer von Nothing

By combining the power and efficiency of Snapdragon mobile platforms with 5G connectivity across many different categories of devices, we are fostering the development of innovative products that are intended to benefit consumers and deliver richer, more immersive experiences.

Enrico Salvatori, Senior Vice-President und President, Qualcomm Europe

ear (1) über 100.000 Mal verkauft

Zudem hat sich Nothing zum Start der kabellosen In-Ear-Kopfhörer ear (1) geäußert, bei denen die Technik im Inneren sichtbar unter transparentem Kunststoff verborgen ist. Seit Mitte August habe man mehr als 100.000 Exemplare der ear (1) ausliefern können, was ein Beweis dafür sei, dass der eigenwillige Ansatz des Unternehmens erfolgreich und Platz für einen weiteren Herausforderer auf dem Tech-Markt vorhanden sei, so Nothing. Seit dem 17. August dieses Jahres können die ear (1) bei Nothing direkt für 99 Euro bestellt werden.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Nothing unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.