AMD BC-160 mit Navi 12: Mining-Beschleuniger mit 72 MH/s für Ethereum

0
64

Nachdem Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum wieder Höchststände erreicht haben, möchten jetzt offensichtlich auch AMD und dessen Boardpartner wie XFX bei den dedizierten Mining-Beschleunigern für Ether (ETH) sowie dessen diversen Derivaten mitmischen. Eine dieser „Grafikkarten“ zeigt jetzt VideoCardz.

Navi 12 mit 2.304 Shadern und 8 GB HBM²

VideoCardz hat eine Folie aus einer Präsentation zu einer „AMD BC-160“ von XFX zugespielt bekommen, die auf dem gleichen Navi-12-Grafikprozessor basieren soll wie die Radeon Pro 5600M, die AMD als Custom-SKU für Apples MacBook Pro auflegt.

Die AMD BC-160 soll von XFX stammen (Bild: VideoCardz)

Der von insgesamt 8 GB und mit 2.048 Bit angebundenem HBM² flankierte Grafikchip wurde dabei auf 2.304 Shader beschnitten und soll mit seinen 36 Compute Units in der Spitze eine Hashrate von bis zu 72 MH/s beim Mining von Ethereum erzielen. Ab Werk ausgelegt ist der Mining-Beschleuniger demnach auf bis zu 69,5 MH/s bei einer vergleichsweise niedrigen Total Graphics Power („TGP“) von 150 Watt.

AMD BC-160 bereits in freier Wildbahn gesichtet

Unter Verwendung der populären Mining-Software Ethash erreicht die „AMD BC-160“ bis zu 72,5 MH/s, wie ein weitere Screenshot von VideoCardz belegt, der die Grafikkarte bereits in einem Mining-Rig mit insgesamt acht Beschleunigern zeigt.

Die AMD BC-160 erreicht in Ethash bis zu 72,5 MH/s (Bild: VideoCardz)

Alle wollen ein Stück vom Mining-Kuchen

Nachdem Nvidia bereits Umsätze mit der CMP-HX-Serie macht und zuletzt eine noch schnellere CMP 170HX mit GA100 und HBM2 mit 170 MH/s aufgetaucht ist, liegt die Vermutung nahe, dass auch AMD ein Stück vom Mining-Kuchen abhaben möchte.

Während Intel gerade erst angekündigt hat, dass die diskreten Grafikkarten Intel ARC ohne Mining-Bremse veröffentlicht werden sollen, erreichen die großen Kryptowährungen neue Höchststände. Der Bitcoin notiert zur Stunde bei rund 47.800 Euro und konnte in den letzten Tagen fast die 50.000-Euro-Marke durchbrechen, eine Einheit Ethereum (ETH) kostetet aktuell rund 3.000 Euro.