THQ Nordic: Ein Remake, Outcast 2, Jagged Alliance 3 und mehr

0
59

THQ Nordic hat einen Haufen neuer Spiele angekündigt. Zu den Neuvorstellungen gehört ein Remake von Destroy All Humans! 2 sowie Fortsetzungen von Outcast und dem Rundentaktik-Klassiker Jagged Alliance. Gratisspiele gibt es obendrein.

Ein erwartetes Remake

Auch Destroy all Humans! 2 wird von THQ Nordic von Grund auf neu erstellt. Da schon das Remake des ersten Teils, das erst im vergangenen Jahr veröffentlicht wurde, positiv aufgenommen wurde, kommt die Ankündigung erwartet. In Teil 2, das in seiner Neufassung den Untertitel „Reprobed“ trägt, schließt sich der Außerirdische Crypto mit den „haarlosen Affen“ – Menschen – zusammen, um sich am KGB für die Zerstörung seines Raumschiffs zu rächen und nebenbei weiter die Erde zu unterjochen. Die Handlung wird in einer satirisch verzerrten Version der 1960er Jahre angesiedelt. Erscheinen soll das Spiel „bald“ für den PC, die PlayStation 5 und die Xbox Series S|X inklusive eines Splitscreen-Coop-Modus.

Eine unerwartete Fortsetzung für Outcast

Outcast hat den Ruf eines Kult-Hits und eines Meilensteins: Der Titel legte im Jahr 1999 das Fundament moderner Open-World-Spiele. Eine Fortsetzung durch die ursprünglichen Entwickler scheiterte 2014 mangels Interesse auf Kickstarter. THQ Nordic wagt nach dem Kauf der Markenrechte einen neuen Anlauf, für den das Entwicklerteam hinter dem Klassiker angeheuert wurde.

In Outcast wird Held Cutter Slade erneut die Alienwelt Adelpha bereisen, die von Robotern unterjocht wurde. Aufgabe wird es sein, die Bewohner in Open-World-Manier zu retten. Gesprochen wird von einer nicht-linearen Geschichte, einem Crafting-System und einer fremdartigen Welt zum Erkunden.

Eine echte Fortsetzung für Jagged Alliance

Die letzte Neuankündigung belebt ebenfalls längst vergessenes wieder. 22 Jahre nach Jagged Alliance 2 wird ein echter dritter Teil erscheinen. Fortsetzungen mit Untertitel-Namen gab es zwischenzeitlich zwar, qualitativ standen sie aber in keiner Konkurrenz zu guter Unterhaltung. Tatsächlich soll Teil 3 sich an seinem Namensvorgänger orientieren und ein „echter Nachfolger“ werden, verspricht der Publisher. Das bedeutet die Rückkehr einer taktischen Karte zur Auswahl von Missionen und dem Management eigener Gebiete. Ziel wird erneut das gewaltsame Absetzen eines Diktators einer Bananenrepublik sein, wozu eine eigene Söldnertruppe rundenbasiert ins Gefecht geführt werden darf. Dass THQ Nordic es ernst meint, zeigt dieses Mal die Wahl des Entwicklerstudios. Haemimont Games hat mit Tropico und Surving Mars gute Spiele abliefern können.

Zwei ältere Gratisspiele

Parallel zum Showcase-Event werden zwei Klassiker aus dem Portfolio von THQ Nordic bis zum 23. September kostenlos auf Steam angeboten. Jagged Alliance Gold aus dem Jahr 1994, das das Add-On Deadly Games enthält, ist für heutige Geschmäcker etwas schwer verdaulich. Das ursprünglich 2006 veröffentlichte Titan Quest Anniversary Edition ist als echtes Evergreen heute immer noch spielbar, davon zeugen zwei wenn auch mäßig aufgenommene Erweiterungen aus den vergangenen Jahren. Im Kern handelt es sich um ein Action-Rollenspiel im Diablo-Stil, das im antiken Griechenland angesiedelt wurde. Darüber hinaus werden parallel zur Gratisaktion zahlreiche Spiele des Publishers vergünstigt verkauft.