Xiaomi 11T und 11T Pro: Smartphones mit Update-Garantie und 120-Watt-Laden

0
24

Xiaomi legt bei der 11-Serie mit dem 11T und 11T Pro nach – das „Mi“ im Namen fällt fortan weg. Direkte Nachfolger der Mi-11-Serie sind die T-Modelle nicht, eher parallel dazu angebotene, etwas günstigere Alternativen. Für die neuen Smartphones gibt es eine Update-Garantie und das 11T Pro lädt Xiaomi mit bis zu 120 Watt.

Das 11T soll am 1. Oktober in den Farben Meteorite Gray, Moonlight White und Celestial Blue mit 8 GB/128 GB zum Preis von 549,90 Euro in Deutschland auf den Markt kommen, mit 8 GB/256 GB kostet es 599,90 Euro. Am selben Tag ist der Launch des 11T Pro für 649,90 Euro respektive 699,90 Euro in denselben Speicherkonfigurationen geplant. Vorbestellungen will Xiaomi heute im Laufe des Tages ermöglichen und ersten Käufern eine Mi Watch (119,99 Euro) gratis dazu geben, solange der Vorrat reicht.

OLED-Displays mit 120 Hz und 1.000 cd/m²

Die beiden neuen Smartphones sind sehr ähnlich aufgebaut, sie vereint das 76,9 × 164,1 × 8,80 mm große Gehäuse mit planem Display und in die Power-Taste eingelassenem Fingerabdrucksensor. Die OLED-Bildschirme sind jeweils 6,67 Zoll groß, bieten gestreckte Full-HD-Auflösung und sind mit 1.000 cd/m² in der Spitze auch für HDR10+ ausgelegt. Nur das 11T Pro bietet allerdings auch Support für Dolby Vision.

Triple-Kamera mit „Hollywood-Effekten“

11T und 11T Pro sind mit einer rückseitigen Triple-Kamera ausgestattet, die sich in Sensoren mit 108 Megapixel für Weitwinkel-, 8 Megapixel für Ultraweitwinkel- und 5 Megapixel für Telemakro-Aufnahmen unterteilt. Neue Features im Bereich Videoaufnahmen fasst Xiaomi unter dem Begriff „Cinemagic“ zusammen. Gemeint sind damit KI-gestützte „Hollywood-Effekte“, die vor allem auf Social Media die Blicke der Follower anziehen sollen. Zu den Features zählen auch Videoaufnahmen in 4K samt HDR10+ – zumindest für das 11T Pro. Wieder für beide Smartphones gibt es einen Audio-Zoom, der auf Wunsch mit dem Zoomen des Bildes einhergeht.

Bild 1 von 5

Xiaomi 11T

Xiaomi 11T

Xiaomi 11T

Xiaomi 11T

Xiaomi 11T

Qualcomm und MediaTek liefern die SoCs

Die Bild- und Videoverarbeitung übernimmt beim 11T Pro ein „alter“ Bekannter aus der Mi-11-Serie: der Snapdragon 888 von Qualcomm. Für das günstigere 11T hat Xiaomi im Portfolio von MediaTek zugegriffen und vertraut auf den Dimensity 1200 mit Cortex-A78-Kernen, der unter anderem auch im OnePlus Nord 2 (Test) zum Einsatz kommt. Der performantere Qualcomm-Chip im 11T Pro dürfte auch verantwortlich dafür sein, dass dort Features wie 4K samt HDR und sogar 8K unterstützt werden. Die Speicherkonfigurationen und Bereiche wie der 5G-Support fallen jedoch identisch aus.

Laden mit 120 Watt beim 11T Pro

Vom 11T setzt sich das 11T Pro dann aber noch über den neuen Ladestandard „HyperCharge“ ab, der mit bis zu 120 Watt einen vollständigen Ladevorgang in nur 17 Minuten abschließen können soll. Innerhalb von nur 10 Minuten könne der Akku von 2 Prozent auf 72 Prozent geladen werden. Xiaomi vertraut dabei auf eine zweizellige Akkustruktur, wie sie etwa auch OnePlus beim schnellen Laden nutzt. Vom TÜV Rheinland hat sich das Unternehmen zertifizieren lassen, dass nach 800 Ladezyklen der Akkuzustand noch 80 Prozent erreichen soll.

Xiaomi 11T Pro

Bild 1 von 17

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Xiaomi 11T Pro

Drei Android-Upgrades geplant

Bereits Anfang des Monats hatte Xiaomi angekündigt, für das 11T und 11T Pro erstmals eine Update-Garantie auszusprechen. Vorgesehen sind drei Android-Upgrades zusätzlich zum bereits installierten Android 11 samt MIUI 12.5 sowie vier Jahre Sicherheits-Updates ab Verfügbarkeit des Smartphones. Käufer können die kommenden Jahre Updates auf das anstehende Android 12 sowie Android 13 und 14 erwarten.

Xiaomi 11T Xiaomi 11T ✔Xiaomi 11T Pro ✔Xiaomi Mi 11Xiaomi Mi 11 LiteXiaomi Mi 11 Lite 5GXiaomi Mi 11 ProXiaomi Mi 11 UltraXiaomi Mi 11i
Xiaomi 11T Pro Xiaomi 11T ✔Xiaomi 11T Pro ✔Xiaomi Mi 11Xiaomi Mi 11 LiteXiaomi Mi 11 Lite 5GXiaomi Mi 11 ProXiaomi Mi 11 UltraXiaomi Mi 11i

Software:
(bei Erscheinen)
Android 11.0

Display:
6,67 Zoll, 1.080 × 2.400
395 ppi, 120 Hz
AMOLED, HDR, Gorilla Glass Victus

Bedienung:
Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner

SoC:
MediaTek Dimensity 1200
1 × Cortex-A78, 3,00 GHz
3 × Cortex-A78, 2,60 GHz
4 × Cortex-A55, 2,00 GHz
6 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 888
1 × Kryo 680 Prime, 2,84 GHz
3 × Kryo 680 Gold, 2,42 GHz
4 × Kryo 680 Silver, 1,80 GHz
5 nm, 64-Bit

GPU:
Mali-G77 MC9
Adreno 660
840 MHz

RAM:
8.192 MB
LPDDR4X
8.192 MB
LPDDR5

Speicher:
128 / 256 GB
128 / 256 GB

1. Kamera:
108,0 MP, 2160p
Dual-LED, f/1,8, AF
108,0 MP, 4320p
Dual-LED, f/1,8, AF

2. Kamera:
8,0 MP, f/2,2

3. Kamera:
5,0 MP, f/2,4, AF

4. Kamera:
Nein

5. Kamera:
Nein

1. Frontkamera:
16,0 MP
Display-Blitz, f/2,5

2. Frontkamera:
Nein

GSM:
GPRS + EDGE

UMTS:
HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s

LTE:
Advanced Pro

5G:
NSA/SA

WLAN:
802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct

Bluetooth:
5.2

Ortung:
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS

Weitere Standards:
USB Typ C, NFC

SIM-Karte:
Nano-SIM, Dual-SIM

Akku:
5.000 mAh, 67,0 W
fest verbaut
5.000 mAh, 120,0 W
fest verbaut

Größe (B×H×T):
76,9 × 164,1 × 8,80 mm

Schutzart:

Gewicht:
205 g
204 g

Preis:
549,90 € / 599,90 €
649,90 € / 699,90 €

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Xiaomi unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.