Xiaomi 11 Lite 5G NE: Das fast gleiche Smartphone kommt mit „neuem“ SoC

0
24

Xiaomi bietet fortan beinahe ein und dasselbe Smartphone in zwei Konfigurationen mit unterschiedlichen SoCs an. Dem Mi 11 Lite 5G stellt das Unternehmen das 11 Lite 5G NE zur Seite, das mit einem leicht angepassten SoC von Qualcomm ausgestattet ist. Im Oktober soll die Neuauflage in einer neuen Farbe für 369,90 Euro starten.

Im schier unendlichen Produktportfolio von Xiaomi kann man sich schnell verirren. Das heute angekündigte 11 Lite 5G NE trägt seinen Teil dazu bei, denn in puncto Ausstattung gleicht es beinahe dem bereits im März angekündigten Mi 11 Lite 5G. Nicht zu vergessen, dass es auch noch ein Mi 11 Lite ohne 5G, ein Mi 11i, Mi 11, Mi 11 Pro, Mi 11 Ultra (Test) und die heute ebenfalls vorgestellten Modelle 11T und 11T Pro gibt.

Mattes Weiß als neue Farbe

Das 11 Lite 5G NE besetzt die gehobene Mittelklasse und soll im Verlauf des Oktobers zum unverbindlichen Preis von 369,90 Euro in Deutschland auf den Markt kommen. Neu ist die Farbe Snowflake White, ein mattes und gefrostetes Weiß, das an frisch gefallenen Schnee erinnern soll. Bereits bekannt und ebenfalls verfügbar werden Truffle Black, Bubblegum Blue und Peach Pink sein. Das Smartphone ist hierzulande nur in einer Speicherkonfiguration mit 6 GB/128 GB geplant.

SoC aus Fertigung von TSMC

Abseits der Farben besteht die größte Differenz zum Mi 11 Lite 5G im „neuen“ SoC von Qualcomm. Statt des Snapdragon 780G kommt der 778G zum Einsatz, den Qualcomm im Mai vorgestellt hat und der über die Foundry von TSMC statt Samsung gefertigt wird. Das Fertigungsverfahren ändert sich dadurch von Samsung 5LPE zu TSMC N6, die anderen Eckdaten stimmen aber weitgehend überein. Anzumerken ist allerdings noch der Wechsel zu einem neueren LPDDR5-Speicherinterface. Mit der Adreno 642L hat der Snapdragon 778G allerdings eine etwas schwächere GPU an Bord.

Bild 1 von 7

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Xiaomi 11 Lite 5G NE

Von diesem Merkmalen abgesehen finden sich weitere kleine Unterschiede beim Display und der Frontkamera. Das 6,55 Zoll große OLED-Display mit 90 Hz schützt jetzt Gorilla Glass 5 statt 6 und die 8-Megapixel-Frontkamera entspricht mit Blende f/2.2 jetzt der des Mi 11 Lite ohne 5G. Das Gesamtgewicht hat sich zudem um exakt 1 Gramm reduziert.

Xiaomi 11 Lite 5G NE
Xiaomi Mi 11 Lite 5G
Xiaomi Mi 11 Lite

Software:
(bei Erscheinen)
Android 11.0

Display:
6,55 Zoll, 1.080 × 2.400
402 ppi, 90 Hz
AMOLED, HDR, Gorilla Glass 5
6,55 Zoll, 1.080 × 2.400
402 ppi, 90 Hz
AMOLED, HDR, Gorilla Glass 6
6,55 Zoll, 1.080 × 2.400
402 ppi, 90 Hz
AMOLED, HDR, Gorilla Glass 5

Bedienung:
Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner

SoC:
Qualcomm Snapdragon 778G
1 × Kryo 670 Prime, 2,40 GHz
3 × Kryo 670 Gold, 2,20 GHz
4 × Kryo 670 Silver, 1,90 GHz
6 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 780G
1 × Kryo 670 Gold, 2,40 GHz
3 × Kryo 670 Gold, 2,20 GHz
4 × Kryo 670 Silver, 1,90 GHz
5 nm, 64-Bit
Qualcomm Snapdragon 732G
2 × Kryo 470 Gold, 2,60 GHz
6 × Kryo 470 Silver, 1,80 GHz
8 nm, 64-Bit

GPU:
Adreno 642L
Adreno 642
Adreno 618

RAM:
6.144 MB
LPDDR5
6.144 MB
LPDDR4XVariante8.192 MB
LPDDR4X
6.144 MB
LPDDR4X

Speicher:
128 GB
64 / 128 GB

1. Kamera:
64,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF

2. Kamera:
8,0 MP, f/2,2
8,0 MP, f/2,4
8,0 MP, f/2,2

3. Kamera:
5,0 MP, f/2,4, AF

4. Kamera:
Nein

5. Kamera:
Nein

1. Frontkamera:
20,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,2
16,0 MP, 1080p
Display-Blitz, f/2,5

2. Frontkamera:
Nein

GSM:
GPRS + EDGE

UMTS:
HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s

LTE:
Advanced Pro
Advanced

5G:
NSA/SA
Nein

WLAN:
802.11 a/b/g/n/ac/ax
Wi-Fi Direct
802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct

Bluetooth:
5.2
5.1

Ortung:
A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo

Weitere Standards:
USB Typ C, NFC

SIM-Karte:
Nano-SIM, Dual-SIM

Akku:
4.250 mAh, 33,0 W
fest verbaut

Größe (B×H×T):
75,7 × 160,5 × 6,81 mm

Schutzart:

Gewicht:
158 g
159 g
157 g

Preis:
369,90 €
369 € / –
299 € / –

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Xiaomi unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühestmögliche Veröffentlichungszeitpunkt.