Gewalt nach der Umfrage: SC hört Plädoyer der Regierung von Westbengalen gegen HC-Befehl, der die CBI-Untersuchung am 20. September leitet

0
21

Die PILs hatten behauptet, dass Menschen während der Gewalt angegriffen, zur Flucht gezwungen und ihr Eigentum zerstört wurden. (Aktenfoto)

Der Oberste Gerichtshof sagte am Montag, er werde am 20. September die Berufung der Regierung von Westbengalen gegen die Anordnung des Obersten Gerichtshofs von Kalkutta anhören, die eine gerichtlich überwachte CBI-Untersuchung in den abscheulichen Fällen von Vergewaltigung und Mord während der Post anordnete -Gewalt im Bundesstaat abfragen, nachdem die Empfehlungen eines NHRC-Gremiums akzeptiert wurden.

Eine Bank, bestehend aus den Richtern Vineet Saran und Aniruddha Bose, hat die Angelegenheit verschoben, um eine von der Landesregierung vorgelegte Tabelle zu prüfen.

p>

Der hochrangige Anwalt Kapil Sibal, der für die Landesregierung erschien, wies auf die Mitglieder des Ausschusses, der zur Untersuchung der Vorfälle gebildet wurde, und sagte: „Können Sie sich vorstellen, dass diese Leute beauftragt wurden, die Daten zu sammeln? Ist dies ein BJP-Untersuchungsausschuss, meine Herren?”

https://images.indianexpress.com/2020/08/1×1.png

Er sagte weiter, dass es für Fälle wie Vergewaltigung und Mord die CBI und für andere Veranstaltungen gibt es ein Special Investigative Team (SIT).

Das Spitzengericht stellte dann fest: “Wenn jemand eine politische Vergangenheit hatte und gerade dadurch in einer offiziellen Position landet, werden wir ihn dann als voreingenommen behandeln?”

Sibal hat vorgelegt dass die Mitglieder immer noch Beiträge im Zusammenhang mit BJP veröffentlichen und fragte, wie der Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses solche Mitglieder ernennen kann. In der Zwischenzeit beantragte er eine einstweilige Verfügung.

Das Spitzengericht sagte dann, dass es den Fall am 20. September verhandeln würde. “Nichts wird passieren. Wir werden es am Montag haben,” sagte die Bank.

Die Landesregierung behauptete in ihrem Sonderurlaubsantrag, dass sie keine fairen und gerechten Ermittlungen durch die zentrale Behörde erwartet habe, die damit beschäftigt ist, den Funktionären der regierenden Trinamool Congress Party Vorwürfe zu machen.

Zuvor hatte die Anwältin Anindya Sundar Das, Einer der PIL-Antragsteller, auf dessen Plädoyer das Urteil des Obersten Gerichtshofs vom 19. August fiel, hatte beim Spitzengericht einen Vorbehalt eingereicht, in dem er darauf drängte, dass keine Anordnung ohne Anhörung ergehen sollte, wenn der Staat oder ein anderer Prozessbeteiligter Berufung einlegt.

Eine fünfköpfige Richterbank des Obersten Gerichtshofs unter der Leitung des amtierenden Obersten Richters Rajesh Bindal hatte eine CBI-Untersuchung in allen mutmaßlichen Fällen abscheulicher Verbrechen in Westbengalen angeordnet, nachdem die Umfrageergebnisse der Versammlung in diesem Jahr, in der die regierende TMC wieder an die Macht kam, an die Macht kamen.

Was andere Strafsachen im Zusammenhang mit Gewalt nach der Wahl anbelangt, hatte das Oberste Gericht angeordnet, dass sie von einem Sonderermittlungsteam unter der Aufsicht des Gerichts untersucht werden.

Die oberste Gerichtsbank, der auch die Richter I. P. Mukerji, Harish Tandon, Soumen Sen und Subrata Talukdar angehören, hatte festgestellt, dass es “eindeutige und bewiesene” Behauptungen, dass Beschwerden von Opfern von Gewalt nach den Wahlen in Westbengalen nicht einmal registriert wurden.

Bestellung der Einrichtung eines SIT zur Untersuchung aller anderen Fälle, es hatte gesagt, dass es Suman Bala . einbeziehen wird Sahoo, Soumen Mitra und Ranveer Kumar, alle IPS-Offiziere des Westbengalen-Kaders.

“Alle Fälle, in denen laut Bericht des Ausschusses die Anschuldigungen den Mord an einer Person und Verbrechen gegen Frauen betreffend Vergewaltigung/Vergewaltigungsversuch betreffen, werden zur Untersuchung an das CBI verwiesen,” hatte es gesagt.

Das Oberste Gericht hat auch den NHRC-Ausschuss, der von seinem Vorsitzenden auf Anweisung der fünfköpfigen Richterbank gebildet wird, und jede andere Kommission oder Behörde und den Staat angewiesen, die Aufzeichnungen unverzüglich auszuhändigen der Fälle an das CBI, um die Untersuchung weiterzuleiten.

Die Bank hatte angekündigt, die Ermittlungen sowohl des CBI als auch des SIT zu überwachen, und forderte die beiden Behörden auf, dem Gericht innerhalb von sechs Wochen Statusberichte vorzulegen. Es hatte gesagt, dass die Arbeit des SIT von einem pensionierten Richter des Obersten Gerichtshofs überwacht wird, für den nach Einholung seiner/ihrer Zustimmung eine separate Anordnung erlassen wird.

In ihrer Entscheidung hatte die Bank erklärt, abscheuliche Verbrechen wie Mord und Vergewaltigung “verdienen es, von einer unabhängigen Behörde untersucht zu werden, die unter den gegebenen Umständen nur das Central Bureau of Investigation sein kann”.

Die Bank hatte erklärt, der Staat habe es versäumt, FIRs selbst in einigen Fällen mutmaßlicher Morde zu registrieren. “Dies zeigt einen vorbestimmten Geist, die Ermittlungen in eine bestimmte Richtung zu lenken. Unter solchen Umständen wird eine Untersuchung durch eine unabhängige Stelle bei allen Beteiligten Vertrauen schaffen,&8221; Es hatte zur Kenntnis genommen.

Es hatte behauptet, dass die Polizei eine Reihe von Fällen zunächst nicht registriert hatte und einige erst nach Einschreiten des Gerichts oder der Einsetzung des Komitees registriert wurden.

p>

Es hatte festgestellt, dass die Fakten in Bezug auf die in den PILs erhobenen Anschuldigungen “noch eklatanter” da die Vorfälle nicht auf einen Ort im Bundesstaat isoliert sind.

Der NHRC-Ausschuss hatte am 13. Juli seinen Abschlussbericht dem Gericht vorgelegt.

In einem Zwischenbericht des NHRC-Komitees wurde erwähnt, dass Atif Rasheed, ein Mitglied des Komitees, an der Erfüllung seiner Pflicht gehindert wurde und er und seine Teammitglieder am 29 , stellte das Gericht fest.

Die PILs hatten behauptet, dass Menschen während der Gewalt im Zuge der Parlamentswahlen angegriffen, zur Flucht gezwungen und Eigentum zerstört worden waren, und suchten nach einer unparteiischen Untersuchung der Vorfälle.< /p>

📣 Der Indian Express ist jetzt auf Telegram. Klicken Sie hier, um unserem Kanal (@indianexpress) beizutreten und über die neuesten Schlagzeilen auf dem Laufenden zu bleiben

Für die neuesten Indien-Nachrichten laden Sie die Indian Express App herunter.

  • Die Indian Express-Website wurde wurde von Newsguard, einem globalen Dienst, der Nachrichtenquellen nach ihren journalistischen Standards bewertet, für seine Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit als GRÜN bewertet.