Apple Fitness+: Video-Workouts kommen dieses Jahr nach Deutschland

0
49

Apples Video-Workout-Dienst Fitness+, der speziell für die Kombination mit der Apple Watch entwickelt wurde, kommt nach Deutschland. Das Ende 2020 unter anderem in den USA eingeführte Fitness-Programm startet bis Ende des Jahres auch hierzulande, vorher gibt es mit Pilates ein neues Körpertraining und eine geführte Meditation.

Das Körpertraining Pilates und die geführte Meditation zum Üben von Achtsamkeit werden am 27. September eingeführt. Zudem führt Fitness+ ein neues Programm mit dem zweifachen Olympia-Goldmedaillengewinner und fünffachen Ski-Weltmeister Ted Ligety sowie der Fitness+-Trainerin Anja Garcia ein. Das vom Wintersport inspirierte Programm soll Kraft, Gleichgewicht und Ausdauer verbessern, damit Nutzer auf die Schneesaison vorbereitet sind.

Gruppentraining mit bis zu 32 Freunden

Noch diesen Herbst bringt Fitness+ darüber hinaus Gruppenworkouts mit SharePlay, das voraussichtlich nicht sofort zum Start von iOS 15 verfügbar sein wird. Damit können Nutzer mit bis zu 32 anderen Teilnehmern trainieren und sich austauschen, indem sie ein Gruppenworkout aus einer Gruppenunterhaltung oder einem FaceTime-Gruppenanruf auf iPhone, iPad und Apple TV mit AirPlay starten. Alle Nutzer können sich beim gemeinsamen Workout sehen und hören und alle Nutzer werden benachrichtigt, wenn jemand auf der Vergleichsanzeige nach vorne rückt oder die Aktivitätsringe schließt.

Apple Fitness+ verwendet Messwerte der Apple Watch, die dem Nutzer direkt auf dem Bildschirm von iPhone, iPad oder Apple TV angezeigt werden, auf denen das Video-Workout abgespielt wird. Die Trainings werden von Musik aktueller Künstler begleitet, Nutzer von Apples Music können die Playlisten auch später in Apple Music abspielen.

Keine Lokalisierung, sondern Untertitel

Fitness+ starten im Laufe dieses Jahres aber nicht nur in Deutschland, sondern kommt in insgesamt 15 weiteren Ländern auf den Markt – Brasilien, Deutschland, Frankreich, Indonesien, Italien, Kolumbien, Malaysia, Mexiko, Österreich, Portugal, Russland, Saudi-Arabien, der Schweiz, Spanien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. In den USA, Australien, Großbritannien und Kanada war es bereits verfügbar. Allerdings wird das Angebot nicht vollständig lokalisiert oder mit regionalen Trainern versehen, wie es andere Dienste und Fitness-Anbieter wie beispielsweise auch Peloton versuchen, sondern Fitness+ bleibt vollständig auf Englisch, bietet aber Untertitel in sechs Sprachen.

Preis in Deutschland noch nicht bekannt

Ein genaues Datum und insbesondere auch einen Preis für den deutschen Markt nennt Apple zur Ankündigung der Einführung in Deutschland noch nicht. In den USA kostet Fitness+ 9,99 US-Dollar im Monat oder 79,99 US-Dollar im Jahr. Das Abo von Fitness+ kann mit bis zu fünf anderen Personen in der Familie geteilt werden, was eine Apple Watch Series 3 oder neuer erfordert. In den USA erhalten Käufer einer neuen Apple Watch zudem 3 Monate Fitness+ gratis. Neben einer Apple Watch ab Series 3 ist ein iPhone 6s oder neuer erforderlich.