Erklärt: Die Technologie hinter der Überholspur der Olympischen Spiele in Tokio

0
61

Marie-Josee Ta Lou aus der Elfenbeinküste gewinnt ein 100-Meter-Halbfinale der Frauen bei den Olympischen Sommerspielen 2020 am Samstag, 31. Juli 2021, in Tokio. (AP Photo/Petr David Josek)

Die jamaikanische Sprinterin und ihre olympische Rekordzeit haben die Aufmerksamkeit aller auf sich gezogen.

Was jedoch unter den Füßen liegt, könnte ein Faktor gewesen sein als Elaine Thompson-Herah einen 33 Jahre alten olympischen Rekord im 100-Meter-Lauf der Frauen brach. Die Läufer sind sicherlich auf dem besten Weg, in der nächsten Woche bei den Spielen in Tokio persönliche, olympische und möglicherweise sogar Weltrekorde aufzustellen.

https://images.indianexpress.com/2020/08/1×1.png

Die ziegelrote Bahn wird von Mondo hergestellt, einem Unternehmen, das seit 1948 existiert und bereits 12 Olympische Spiele auslieferte.

Die Wettkämpfer starten im Olympiastadion bei den Olympischen Sommerspielen 2020, Samstag, 31. Juli 2021, in Tokio im Vorlauf der 100-Meter-Lauf mit leeren Plätzen als Kulisse. . (AP Photo/Jae C. Hong)

Diese besondere Oberfläche besteht nach Angaben des Unternehmens aus “dreidimensionalen Gummigranulaten, die speziell mit einem ausgewählten Polymersystem entwickelt wurden, die in die obere Schicht von MONDOTRACK WS integriert sind und der halbvulkanisierten Mischung hinzugefügt werden.

“Der Vulkanisationsprozess garantiert die molekulare Bindung zwischen dem Granulat und der umgebenden Materie, wodurch eine kompakte Schicht entsteht.”

Übersetzung: Es geht schnell.

“Es fühlt sich an, als würde ich auf Wolken gehen,” Der US-100-Meter-Sprinter Ronnie Baker erklärt die Oberfläche.

“Es ist wirklich glatt da draußen. Es ist eine schöne Strecke. Einer der schönsten, die ich je erlebt habe.”

Best of Explained

Klicken Sie hier für mehr

Ist es das wirklich? so schnell?

Vielleicht. Manchmal sind es nur schnelle Läufer in Topform, die es schnell aussehen lassen. Nur die Zeit wird es wirklich zeigen. Die Strecke hat auch bei wenig Gebrauch in der Sonne Tokios gebacken, was sie besonders fest macht.

“Oh, sie ist schnell,” Der amerikanische 800-Meter-Läufer Clayton Murphy sagte.

“Könnte Weltrekorde holen, um zu gewinnen.”

Lesen Sie auch |Sprinterinnen stehen auf Tokios “superschneller” Strecke im Rampenlicht < p>Wann wurde die Schiene installiert?

Die Strecke erstreckte sich über vier Monate, von August bis November 2019. Seit dem Einbau des Belags hat es nicht viel Action gegeben. Die Athleten reiten mit Stil ein.

“ Du fühlst es einfach, Mann, du fühlst es einfach,&8221; Der südafrikanische Sprinter Akani Simbine sagte.

“Sie wissen, wie sich schnelle Strecken anfühlen. Und für uns fühlt sich diese Strecke wirklich schnell an und ich freue mich darauf, schnell darauf zu laufen.”

Warum so federnd?

Mondo sagt auf seiner Website, dass das Hauptziel darin bestand, “die Geschwindigkeit der Athleten zu maximieren und ihre Leistung zu verbessern.”

Die obere Schicht besteht aus vulkanisiertem Gummi, um die Elastizität zu unterstützen. Es gibt auch “luftgefüllte Hohlräume” in der unteren Schicht, die bei “Stoßdämpfung, Energiespeicherung und sofortiger kinetischer Reaktion helfen.”

Mehr auf den Punkt gebracht: Es hilft Rennfahrern, die Strecke hinunterzufliegen.

“Einige Tracks absorbieren deine Bewegung und deine Kraft,” Der amerikanische 400-Meter-Hürdenläufer und Weltrekordhalter Sydney McLaughlin sagte.

“Dieser regeneriert ihn und gibt ihn dir zurück. Das spürt man auf jeden Fall.”

Welche Weltrekorde können also fallen?

Behalte die 400-Hürden der Männer und Frauen genau im Auge. McLaughlin setzte am 27. Juni bei den Olympischen Spielen in den USA die Marke (51,90 Sekunden) und brach damit den Rekord, der seiner Teamkollegin Dalilah Muhammad gehört hatte. Sie werden am Mittwoch die Goldmedaillen-Favoriten sein – und könnten erneut die Marke brechen.

Der Norweger Karsten Warholm knackte kürzlich mit 46,70 die 400-Hürden-Marke der Männer. Er stellte einen Rekord in den Schatten, der seit 1992 bestand. Kann er ihn wieder brechen?

“Vielleicht macht es jemand anders,” Warholm hat geknackt.

“Ich habe meinen Job gemacht.”

Müssen die Schuhe auch sein?

Der andere Faktor in diesen Aufzeichnungen könnten die technologischen Fortschritte bei den Spitzen sein. Das Vaporfly-Schuhmodell von Nike hat vor einigen Jahren die Welt des Langstreckenlaufs revolutioniert. Diese Art von Technologie hält Einzug in die Spitzen der Sprinter.

Thompson-Herah hat auch eine Theorie über schnelle Zeiten, nachdem er 10,61 Sekunden gelaufen ist, um die olympische Marke der verstorbenen Florence Griffith Joyner zu brechen.

“Meine Ausbildung,” sagte sie.

“Es spielt keine Rolle, die Strecke oder die Schuhe.”

📣 The Indian Express ist jetzt auf Telegram. Klicken Sie hier, um unserem Kanal (@indianexpress) beizutreten und über die neuesten Schlagzeilen auf dem Laufenden zu bleiben

Für die neuesten erklärten Nachrichten laden Sie die Indian Express App herunter.

  • Die Indian Express-Website wurde wurde von Newsguard, einem globalen Dienst, der Nachrichtenquellen nach ihren journalistischen Standards bewertet, für seine Glaubwürdigkeit und Vertrauenswürdigkeit mit GRÜN bewertet.