Thermaltake Floe RC Ultra: AiO-Kühlung für CPU und RAM mit Dual-Display

0
60

Thermaltake lässt den Kompaktwasserkühlungen der Serie Toughliquid Ultra nun die Floe RC Ultra folgen, die anstelle von RGB-Lüftern mit zwei oder drei 120 mm großen Performance-Ventilatoren bestückt sind. Die ungewöhnlichen All-in-One-Lösungen mit 240- oder 360-mm-Radiator werden mit dem Zusatz Ultra potentiell stärker.

Extravagante All-in-One-Wasserkühler ohne RGB-Lüfter

Als Besonderheit zu diversen etablierten AiO-Lösungen anderer Hersteller schlägt Thermaltake genau wie bei den zuvor gezeigten Floe-Kühlern Floe RC240 ARGB und Floe RC360 ARGB einen erweiterten Einsatzbereich der PC-Kühlung an. Denn nicht allein der Prozessor ist in den Kühlkreislauf der Floe RC Ultra eingebunden, darüber hinaus wird auch die Abwärme von kompatiblen RAM-Modulen durch die AiO-Lösung von Thermaltake bewältigt.

Bild 1 von 6

Thermaltake Floe RC Ultra 360

Thermaltake Floe RC Ultra 360

Thermaltake Floe RC Ultra 240

Thermaltake Floe RC Ultra 240

Thermaltake Floe RC Ultra

Thermaltake Floe RC Ultra

Thermaltake zielt mit dem neuen All-in-One-System als Komplettlösung auf Enthusiasten und solche Nutzer ab, die starkes Overcklocking nicht nur mit der CPU betreiben, sondern darüber hinaus auch die Leistung des Arbeitsspeichers erheblich steigern wollen. Doch hat der Hersteller den erweiterten All-in-One-Wasserkühlungen Floe RC Ultra 240 und Floe RC Ultra 360 werksseitig Beschränkungen auferlegt, denn – zumindest aktuell – lassen sich lediglich RAM-Module der Toughram-Familie in die Flüssigkeitskühlung integrieren. Diese müssen abseits der Kühlung also zusätzlich erworben werden. Seit der Vorstellung Anfang des vergangenen Jahres hat sich an dem Umstand nichts geändert.

240er- und 360er-Radiator stehen zur Wahl

Als klassische AiO-Flüssigkeitskühlungen setzten auch die Floe RC Ultra 240 und die Floe RC Ultra 360 auf den von den Floe-Geschwistern bekannten CPU-Kühler mit einer Bodenplatte aus Kupfer, der direkt mit der Pumpeneinheit verbunden ist. Zudem fehlt ein zusätzlicher Ausgleichsbehälter. Werksseitig bereits mit dem Kühlmittel befüllt, ist das größte Unterscheidungsmerkmal zwischen beiden wie üblich auch bei Thermaltake die Größe des Radiators und einhergehend damit die Anzahl der verbauten Lüfter.

Thermaltake Floe RC Ultra 360 (Bild: Thermaltake)
Thermaltake Floe RC Ultra 240 (Bild: Thermaltake)

Während die Floe RC Ultra 240 einen 240-mm-Wärmetauscher in Kombination mit zwei 120-mm-Lüftern vorweisen kann, sind es bei der Floe RC Ultra 360 der Namensgebung folgend ein Radiator mit einer Länge von 360 Millimeter zusammen mit drei identischer 120-Millimeter-Ventilatoren. Neu sind bei den Ultra-Modellen die Lüfter des Typs Toughfan 12 Turbo, die mit einer höheren Maximaldrehzahl von 2.500 U/min aufwarten. Bisherige Floe-Kühler wurden mit maximal 2.000 U/min drehenden Lüftern ausgestattet.

Je ein Display auf beiden Kühlblöcken

Die Ultra-AiO verfügt zudem über ein 2,1 Zoll großes LC-Display im Pumpendeckel. Dieses kann in Echtzeit Statusinformationen wie Temperatur oder Spannung der CPU abbilden, aber auch via Software individuell erstellte Grafiken und Bilder sind darstellbar. Ein weiteres LC-Display mit 3,9 Zoll sitzt oberhalb des Kühlblock für die RAM-Module. Dieses kann ausgewählte Betriebsparameter der Speichermodule ausgeben oder für die Darstellung eigener Bilder genutzt werden.

Beim Hersteller schon lieferbar

Für die ausgefallenen AiO-Lösungen der Floe-RC-Ultra-Serie veranschlagt Thermaltake selbst für das Premium-Segment stattliche Preise. Das Modell Floe RC Ultra 240 wird im Shop des Herstellers für 389,90 Euro angeboten, der größere Kühler Floe RC Ultra 360 kostet 424,90 Euro. Im Preisvergleich ist bisher noch keiner der Kompaktwasserkühler zu finden.

Thermaltake Floe RC Ultra 240
Thermaltake Floe RC Ultra 360

Radiator (L × B × H):
273 × 120 × 27 mm
395 × 120 × 27 mm

Radiator-Material:
Aluminium

Anschlüsse:
geschlossenes System

Schlauchlänge:
400 mm

Ausgleichsbehälter:

Drehzahl Pumpe:
3.200 U/min

Lebensdauer Pumpe (MTBF):
?

Anschluss Pumpe:
3-Pin

Position Pumpe:
in Kühler integriert

Verbrauch Pumpe:
4,6 Watt

Lüfter:
2 × 120 × 120 × 25 mm
500 – 2.500 U/min
? – 123,5 m³/h
? – 3,8 mm H₂O
? – 28,1 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung
3 × 120 × 120 × 25 mm
500 – 2.500 U/min
? – 123,5 m³/h
? – 3,8 mm H₂O
? – 28,1 dBA
4-Pin-PWM
Entkopplung

Lüftersteuerung:
Software-Konfiguration

Kompatibilität:
AMD: Sockel AM4/AM3(+)/AM2(+)/FM2/FM1
Intel: LGA 2011(-3)/2066/1366/115x/1200

Preis:
389,90 €
424,90 €