Neue SSDs „für Spieler“: WD Black SN750 SE und D30 Game Drive

0
20

Für den inzwischen riesigen Gaming-Sektor hat Western Digital neue SSDs vorgestellt. Die WD Black SN750 SE ist eine interne M.2-NVMe-SSD ohne DRAM. Beim WD Black D30 Game Drive handelt es sich um eine externe SSD, die auch als Variante für die Xbox samt Monatsabo für den Game Pass Ultimate angeboten wird.

WD Black SN750 SE

Die neue WD Black SN750 SE ist nicht mit der älteren SN750 zu verwechseln. Denn die neue Ausführung mit dem Kürzel „SE“ nutzt eine gänzlich andere Technik. Zum Einsatz kommt der Phison-E19T-Controller mit PCIe 4.0 x4 und NVMe 1.4, der allerdings ohne eigenen DRAM-Cache auskommen muss – ein Trend, der sich laut Western Digital im Mainstream-Segment durchsetzen wird.

Bild 1 von 2

WD Black SN750 SE

WD Black SN750 SE

Trotz der schnellen Schnittstelle, die SSDs mit Datentransferraten von über 7 GB/s erlaubt, erreicht die SN750 SE maximal 3.600 MB/s, was in etwa dem Maximum von PCIe 3.0 x4 entspricht. Die maximale Schreibrate (im SLC-Modus) der Varianten mit 250 GB, 500 GB und 1 TB Speicherplatz liegt laut Hersteller bei 1.000 MB/s, 2.000 MB/s und 2.830 MB/s. Die Leistungswerte bewegen sich oberhalb der WD Blue SN550 (Test) ohne DRAM und insgesamt, besonders beim Schreiben, etwas unterhalb der SN750 mit DRAM. Gegenüber dem Vorgänger soll die SN750 SE etwa 30 Prozent weniger Energie im „MobileMark 2018 Average Active Power test“ benötigen.

WD Black SN750 SE SSD

Modelle
250 GB
500 GB
1 TB

Formfaktor
M.2-2280

Schnittstelle
PCIe 4.0 x4 (NVMe 1.4)

Controller
Phison E19T

NAND
3D TLC (96 Layer, BiCS4)

DRAM

Seq. Lesen
3.200 MB/s
3.600 MB/s

Seq. Schreiben
1.000 MB/s
2.000 MB/s
2.830 MB/s

Wahlfrei Lesen
190K IOPS
360K IOPS
525K IOPS

Wahlfrei Schreiben
240K IOPS
480K IOPS
640K IOPS

Garantie
5 Jahre

TBW
200 TB
300 TB
600 TB

Preis (WD)
63 €
96 €
186 €

Die WD Black SN750 SE kann ab sofort im Western Digital Store zu Preisen von rund 63 Euro, 96 Euro und 186 Euro vorbestellt werden und soll „ab Sommer 2021 bei ausgewählten Western Digital-Händlern, E-Tailern, Resellern und Systemintegratoren erhältlich sein“. Die Preise im WD-Shop erscheinen aktuell anhand vergleichbarer Produkte im Markt allerdings hoch, dürften bei breiter Verfügbarkeit im freien Handel aber deutlich unterboten werden.

WD Black D30 Game Drive SSD (für Xbox)

Als externer Massenspeicher mit interner SSD-Technik (aus der WD-Blue-Serie) ist das WD Black D30 Game Drive gestaltet, das laut Western Digital vor allem für Konsolenspieler gedacht ist. Diese erhalten auf diese Weise je nach Ausführung 500 GB, 1 TB oder 2 TB zusätzlichen Speicherplatz für Spiele. Der Anschluss erfolgt über ein USB-C-auf-USB-A-Kabel, wobei USB 3.2 Gen 2×1 mit 10 Gbit/s unterstützt wird. Mit laut Western Digital maximal 900 MB/s wird das Maximum der Schnittstelle aber nicht ausgereizt.

Das D30 Game Drive misst 96 × 35 × 58 mm (L × B × H) und wiegt 125 Gramm ohne die Halterung, mit der sich der Datenträger neben der Konsole aufstellen lässt. Neben Windows (ab 8.1) und macOS (ab 10.11) sollen PlayStation 4 und PlayStation 5 sowie Xbox One und Xbox Series X|S unterstützt werden. Spiele der Next-Gen-Konsolen können aber aufgrund der technischen Limitierungen nur archiviert werden, ältere Titel sind wiederum auch direkt spielbar.

Bild 1 von 2

WD Black D30 Game Drive SSD

WD Black D30 Game Drive SSD

Das WD Black D30 Game Drive für Xbox besitzt ein etwas anderes Design. Abgesehen von der offiziellen Zertifizierung für Microsofts Xbox-Spielkonsolen und einer 1-monatigen Mitgliedschaft für den Xbox Game Pass Ultimate mit Zugang zur mehr als 100 Spielen gibt es keine Unterschiede. Dass die Technik zum anderen D30 Game Drive identisch ist, hat Western Digital auf Nachfrage bestätigt.

Bild 1 von 2

WD Black D30 Game Drive SSD for Xbox

WD Black D30 Game Drive SSD for Xbox

Die normale WD Black D30 Game Drive SSD ist ab sofort zu Preisen von 154 Euro, 247 Euro und 412 Euro bei Western Digital bestellbar. Die Preise überraschen auch hier, ist doch die deutlich schnellere WD Black P50 Game Drive SSD sogar günstiger. Die WD Black D30 Game Drive SSD für Xbox kostet beim Hersteller mit 162 Euro, 259 Euro und 432 Euro noch etwas mehr und soll ab Juni ausgeliefert werden. Im freien Handel sind aber auch bei diesen Produkten niedrigere Preise zu erwarten.

„Gaming“ ist bei SSDs nur Marketing

Die sogenannten „Gaming“-SSDs unterscheiden sich technisch nicht von anderen SSDs. Daher besitzen sie keine besondere Eignung für dieses Einsatzgebiet und andere SSDs mit ähnlicher Leistung, aber ohne „Gaming“-Siegel, erledigen die Aufgaben genauso gut. Wie in vielen anderen Bereichen sind es vor allem optische Dinge wie das Design oder RGB-Leuchteffekte, die das Produkt zum „Gaming“-Produkt machen.

Update 31.05.2021 11:23 Uhr

Western Digital hat auf Nachfrage der Redaktion bestätigt, dass es sich um 3D-TLC-NAND der vierten Generation (BiCS4 mit 96 Layer) handelt. Die Angabe wurde in der obigen Tabelle ergänzt.

Update 10.06.2021 14:27 Uhr

In einer Infoveranstaltung vor Medienvertretern hat Western Digital bestätigt, dass die neue WD Black SN750 SE nicht die ältere WD Black SN750 ersetzen wird. Die SN750 werde parallel weiterhin vertrieben.