OnePlus 9 Pro: Smartphone überhitzt beim Fotografieren

0
20

Nutzer melden, dass das OnePlus 9 Pro (Test) beim Fotografieren und Aufzeichnen von Videos besonders schnell überhitzen kann. Der Hersteller selbst möchte das Problem, das unabhängig von der Umgebungstemperatur auftritt, mit Hilfe eines Updates in den kommenden Wochen beheben.

OnePlus 9 Pro überhitzt im Kameramodus

Wie die Website Android Police als erstes berichtet hat, klagen Nutzer des OnePlus 9 Pro vermehrt darüber, dass das Flaggschiff-Smartphone beim Fotografieren und Aufzeichnen von Videos besonders schnell überhitzen kann. Die äußeren Bedingungen spielen dabei offensichtlich keine Rolle.

Nachdem das Smartphone eine entsprechende Warnmeldung ausgegeben hat, lassen sich für einen gewissen Zeitraum weder Foto- noch Videoaufnahmen anfertigen. Auch im offiziellen Support-Forum finden sich bereits erste entsprechende Beschwerden.

Gegenüber The Verge hat der Hersteller das Problem bereits eingeräumt. OnePlus möchte „in den kommenden Wochen“ mittels Update Abhilfe schaffen. Das reguläre OnePlus 9 scheint indes nicht betroffen zu sein.

Das OnePlus 9 Pro neigt dazu im Kameramodus zu überhitzen (Bild: Android Police)

Für die OnePlus-9-Serie hat sich der Smartphone-Hersteller erstmals mit dem in Göteborg beheimateten schwedischen Traditionshersteller von Mittelformatkameras Hasselblad zusammengetan. Das 1841 gegründete Unternehmen steuert jedoch einzig die Algorithmen bei, der 1/1,4 Zoll große Hauptsensor des OnePlus 9 Pro stammt von Sony und wurde gemeinsam mit dem BBK-Konzern entwickelt.

Der Akku könnte die Ursache sein

Laut The Verge ist das Problem primär im Bereich des Akkus und der Firmware zu suchen und weniger beim Kamerasetup, welches sich zudem nur geringfügig von dem des OnePlus 9 unterscheidet. OnePlus bittet betroffene Nutzer ihre Probleme weiterhin über das offizielle Feedback-Forum zu melden.