Foundry-Gerüchte: Angeblich sechs TSMC-Fabriken in den USA geplant

0
49

Für einige Wellen sorgt derzeit ein taiwanischer Medienbericht, TSMC könnte bis zu sechs Fabriken in den USA errichten. Die Faktenlage ist bisher jedoch extrem dünn, denn das wäre ein Projekt mit der Kapazität von bis zu 100 Milliarden US-Dollar, kostet ein Standort doch heutzutage schnell 15 bis 20 Milliarden US-Dollar.

Die Zahlen, die im weiteren Verlauf genannt werden, passen bisher noch nicht so recht ins Bild. TSMCs erstes, bereits bestätigtes Projekt, wird eine etwas kleinere Fabrik mit rund 20.000 Wafer-Starts im Monat. TSMCs Gigafabs in Taiwan leisten deutlich mehr, sie spucken bis zu 120.000 Wafer pro Monat aus. Laut Medienbericht sollen alle neuen „Fabriken“ zusammen in den USA auch „nur“ 100.000 Waferstarts pro Monat leisten. Inwiefern das am Ende deshalb wirklich alles 300-mm-Wafer-Fabriken sind, bleibt abzuwarten. Entsprechende Backend- und Packaging-Fabriken zusammen mit Entwicklungszentren gehen heutzutage bei TSMC Hand in Hand mit reinen Wafer-Schmieden.

Sowohl die USA als auch TSMC nehmen aktuell viel Geld in die Hand, um die Halbleiterproduktion auszubauen. TSMC hat sich aber erst im vergangenen Jahr nach sehr langem Zögern überreden lassen, überhaupt eine erste Fabrik in den USA zu errichten.