CapFrameX 1.6.0 Beta: Benchmark-Tool unterstützt jetzt Intel Rocket Lake-S

0
39

Das aus der Community heraus entstandene GPU-Benchmark-Tool CapFrameX unterstützt mit der Version 1.6, die sich aktuell noch in einer offenen Beta befindet, bereits die kommenden Core-Prozessoren der 11. Generation alias Intel Rocket Lake-S.

CapFrameX liest Rocket Lake-S korrekt aus

Nachdem CapFrameX 1.6 Beta einen optionalen Dark Mode sowie weitere Optimierungen mitbrachte, wurde das Analyse- und Benchmark-Tool jetzt auch erfolgreich mit Intels nächster Generation von Desktop-Prozessoren getestet. Bei CPUs wie dem sich bereits im Umlauf befindenden Intel Core i7-11700K werden bereits jetzt alle relevanten Parameter wie die Taktfrequenzen, die Temperaturen und die Auslastung korrekt ausgelesen.

Die drei Hauptprotagonisten und Community-Mitglieder „ZeroStrat“, „Taxxor“ sowie „Nafi“ haben mit dem Thread „CapFrameX – Capture und Analyse Tool“ bereits eine feste Anlaufstelle im ComputerBase-Forum etabliert und würden sich über Rückmeldungen zum aktuellen Beta-Test sehr freuen.

Download auf ComputerBase

CapFrameX v.1.6.0 Beta und die stabile Version 1.5.8 können wie gewohnt direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Weitere Informationen liefert die Projektseite des Tools auf der Entwicklerplattform GitHub sowie die offizielle Website.

Downloads

  • CapFrameX Download

    4,5 Sterne

    Mit CapFrameX lassen sich CPU- und GPU-Benchmarks aufnehmen und übersichtlich darstellen.

    • Version 1.5.8 Deutsch
    • Version 1.6.0 Beta Deutsch