Google-Smartphone: Das Pixel 5a wird größer und bekommt zwei Kameras

0
41

Bei Google bahnt sich mit dem Pixel 5a das nächste Mittelklasse-Smartphone an. Ersten Renderings aus für gewöhnlich zuverlässiger Quelle zufolge setzt Google das bislang genutzte Design fort, behält die kompakten Abmessungen aber nicht mehr ganz bei. Im Unterschied zum Pixel 4a bekommt das Pixel 5a mehr Display und zwei Kameras.

Rein auf das Design bezogen bleibt die große Überraschung beim Pixel 5a aus. Das von Steve Hemmerstoffer in ersten Renderings gezeigte Google-Smartphone weist starke Parallelen zum Pixel 4a (Test), Pixel 4a 5G und Pixel 5 (Test) auf und könnte für das ungeübte Auge auch glatt als eines dieser drei Smartphones durchgehen.

Im Vergleich zum Pixel 5 weist die Front aber nicht mehr ganz das vollständig symmetrisch integrierte Display auf, ein schmales Kinn als typisches Merkmal eher günstiger Smartphones bleibt unten erhalten. Das Pixel 5 aus der Oberklasse kommt hingegen ohne diesen kleinen optischen Makel aus. Die oben links in den Bildschirm integrierte Frontkamera teilen sich aber beide Smartphones.

Dual-Kamera wie das Pixel 5 und Pixel 4a 5G

Auf der Rückseite ist erstmals in Googles Mittelklasse eine Dual-Kamera zu entdecken. Diese war bisher dem Pixel 4a 5G und dem Pixel 5 vorbehalten. Vermutlich wird Google neben dem bisher verbauten Weitwinkel dieses Jahr auch eine Ultraweitwinkelkamera anbieten. Weitere Merkmale wie der rückseitige Fingerabdrucksensor und das reduzierte Google-Logo am unteren Ende des Gehäuses übernimmt das Pixel 5a von früheren Google-Smartphones.

Bild 1 von 4

Google Pixel 5a

Google Pixel 5a

Google Pixel 5a

Google Pixel 5a

Dem Unibody-Gehäuse aus Kunststoff soll die 3,5-mm-Klinkenbuchse für Kopfhörer erhalten bleiben – ein Merkmal, das dem Pixel 5 fehlt, während das Pixel 4a 5G damit ausgestattet ist. Stereo-Lautsprecher bestehend aus zwei Treibern aufgeteilt auf einen neben der USB-Typ-C-Buchse und einen oberhalb des Displays sorgen abseits von Kopfhörern für die musikalische Untermalung. Die Lautstärkewippe sitzt erneut rechts.

Das Pixel 5a wird größer

Das Pixel 5a bleibt nur gemessen am Gesamtmarkt relativ kompakt, aber bei weitem nicht mehr so klein wie das letztjährige Pixel 4a. 156,2 × 73,2 × 8,8 mm (9,4 mm mit Kamera) soll das Smartphone messen, was es merklich länger, breiter und etwas dicker als das Pixel 4a machen würde. Zurückzuführen ist das auf das 6,2 statt 6,0 Zoll große OLED-Display mit FHD+-Auflösung, das bisher dem Pixel 4a 5G vorbehalten war.

Abmessungen aktueller Google-Smartphones

Höhe
Breite
Tiefe
Display

Pixel 5
144,7 mm
70,4 mm
8,0 mm
6,0 Zoll

Pixel 5a*
156,2 mm
73,2 mm
8,8 mm
6,2 Zoll

Pixel 4a 5G
153,9 mm
74,0 mm
8,2 mm

Pixel 4a
144,0 mm
69,4 mm
5,8 Zoll

*Noch nicht offiziell bestätigt

In Anbetracht der vielen Ähnlichkeiten zum Pixel 4a 5G bleibt die Frage, wo Google das Pixel 5a im Portfolio positionieren wird. Vom Pixel 4a 5G könnte sich das Smartphone eigentlich nur absetzen, indem Google wie beim regulären Pixel 4a auf den 5G-Standard verzichtet, erneut einen schwächeren Snapdragon-Chip verbaut und den Preis deutlich niedriger ansetzt. Noch liegen dazu aber keine Informationen vor. Das Pixel 5a könnte wie das Pixel 3a zur Google I/O im Mai vorgestellt werden, sofern die Entwicklermesse nach der letztjährigen Absage überhaupt (digital) stattfinden wird. Letztes Jahr hatte sich Google beim Pixel 4a für eine deutlich spätere Vorstellung erst im August entschieden und schon kurz darauf im September das Pixel 5 und Pixel 4a 5G vorgestellt.

Preise aktueller Google Smartphones (UVP)

Pixel 5
Pixel 5a
Pixel 4a 5G
Pixel 4a

629 Euro
?
499 Euro
349 Euro