Linux 5.11: Neuer Kernel für AMD Navi 23, Van Gogh und Intel SGX

0
34

Mit dem von Chef-Entwickler Linus Torvalds freigegebenen neuen Kernel Linux 5.11 baut das freie Betriebssystem den Hardware-Support um AMD Navi 23 („Dimgrey Cavefish“) und die noch für dieses Jahr erwartete 9-W-APU „Van Gogh“, die Zen 2 mit RDNA 2 kombiniert, sowie die Erweiterung für die x86-Architektur Intel SGX aus.

Linux 5.11 unterstützt neue APUs und GPUs

Neben den Intel Software Guard Extensions, die das Erstellen von speziell geschützten Adressräumen, sogenannten Enklaven, innerhalb von Prozessen ermöglicht, steht in erster Linie die Unterstützung neuer GPUs und APUs von AMD im Mittelpunkt.

Der „AMDGPU Driver“ hat in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit seitens der Entwickler erhalten und bleibt auch weiterhin im Fokus. Nicht nur Van Gogh, eine neuen Zen-2-APU mit Navi-GPU auf RDNA-2-Basis, die zuletzt in einer neuen APU-Roadmap für 2021/2022 aufgetaucht ist, sondern auch die voraussichtlich mit einem 128 Bit breiten Speicherinterface sowie 64 MByte Infinity Cache ausgestattete Mittelklasse-Grafikkarten aus der RX-6600-Serie werden unterstützt.

Außerdem erhält das Btrfs-Dateisystem neue Optionen zum Einhängen von Datenträgern und auch das F2FS- sowie das XFS-Dateisystem erhalten Optimierungen und neue Features.

Weitere Informationen liefern die offiziellen Release Notes von Linux 5.11, das ab sofort parallel neben Linux 5.10 LTS mit Langzeitunterstützung angeboten und gepflegt wird.

Download auf ComputerBase

Linux 5.10 LTS und Linux 5.11 können wie gewohnt über kernel.org sowie direkt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv vom ComputerBase heruntergeladen werden.

Downloads

  • Linux Kernel Download

    4,6 Sterne

    Der Linux Kernel ist die Grundlage aller Linux-Distributionen wie z.B. Ubuntu oder Fedora.

    • Version 5.10.17, Linux
    • Version 5.4.99, Linux
    • Version 5.11, Linux