Virtualisierungssoftware: VirtualBox unterstützt erstmals LTS-Kernel 5.10

0
64

Die Virtualisierungssoftware VirtualBox von Oracle unterstützt in der neuesten Version 6.1.18 erstmals den LTS-Kernel 5.10 von Linux mit Langzeitunterstützung. Rund drei Monate nach der Vorstellung der Version 6.1.16 werden zudem zahlreiche Fehler korrigiert und Optimierungen für Hostrechner mit macOS vorgenommen.

VirtualBox für Linux 5.10 LTS

VirtualBox, mit dessen Hilfe sich auf einem PC beliebig viele weitere PCs und Betriebssysteme ausführen lassen, unterstützt erstmals sowohl Hosts als auch Clients mit dem am 13. Dezember 2020 freigegebenen Linux Kernel 5.10, einem LTS-Release, das mindestens für zwei Jahre Unterstützung erhält und aktuell in der Version 5.10.8 vom 17. Januar 2021 vorliegt. Für gewöhnlich wird die Wartungsperiode für LTS-Kernel jedoch auf bis zu fünf oder sechs Jahre verlängert – wie bei Linux 4.19 und 5.4.

Optimierungen für macOS und CentOS

Neben Optimierungen für macOS 11 Big Sur und Anpassungen für die ebenfalls von Oracle stammende Enterprise-Distribution CentOS finden sich zahlreiche Bugfixes in den offiziellen Release Notes von VirtualBox 6.1.18.

  • Nested VM: Fixed hangs when executing SMP nested-guests under certain conditions on Intel hosts
  • OCI integration: Cloud Instance parameters parsing is improved on import
  • Network: UDP checksum offloading in e1000 no longer produces zero checksums
  • Network: Fixed Host-Only Ethernet Adapter DHCP, guest os can not get IP on host resume
  • NAT: Fixed mss parameter handing
  • macOS host: Multiple optimizations for BigSur
  • Audio: Fixed issues with audio playback after host goes to sleep
  • Documentation: Some content touch-up and table formatting fixes
  • Linux host and guest: Support kernel version 5.10
  • Solaris host: Fix regression breaking VGA text mode since version 6.1.0
  • Guest Additions: Fixed a build failure affecting CentOS 8.2-2004 and later
  • Guest Additions: Fixed a build failure affecting Linux kernels 3.2.0 through 3.2.50
  • Guest Additions: Fixed a VM segfault on copy with shared clipboard with X11
  • Shared Folder: Fixed error with remounting on Linux guests

VirtualBox 6.1.18 – Release Notes

Zudem wurde die grafische Benutzeroberfläche weiter angepasst, ein Schritt der mit dem Major Release VirtualBox 6.0 eingeleitet wurde und für mehr Konsistenz sorgen soll.

Download auf ComputerBase

Oracle VM VirtualBox 6.1.18 für Windows, Linux und macOS kann wie gewohnt unterhalb dieser Meldung aus dem Download-Archiv von ComputerBase heruntergeladen werden.

Downloads

  • Oracle VM VirtualBox Download

    4,6 Sterne

    VirtualBox ist ein kostenloses Virtualisierungsprogramm für Windows, Linux und macOS.

    • Version 6.1.18 Deutsch
    • Version 6.0.24 Deutsch