Nvidia GeForce RTX 3060: Custom-Designs von Gigabyte, EVGA, Inno3D, MSI und Zotac

0
51

Rund um die digitale CES 2021 haben bereits mehrere Hersteller ihre Custom Designs zur ebenfalls gerade erst auf der Messe vorgestellten Nvidia GeForce RTX 3060 auf Basis des GA106-Grafikprozessors mit 3.584 CUDA-Kernen und 12 GB GDDR6 präsentiert. Gigabyte, EVGA, Inno3D, MSI und Zotac machen den Anfang.

Der neue Einstieg in die GeForce-RTX-3000-Serie

Die GeForce RTX 3060 löst die GeForce RTX 3060 Ti (Test) als neuer Einstieg in die Ampere-Familie ab und soll laut Nvidia ab Ende Februar zu Preisen ab 319 Euro und damit 80 Euro günstiger als die nächstgrößere Grafikkarte vom Typ „Gaming Ampere“ verfügbar sein. Nvidia nennt eine FP32-Leistung von 13 TeraFLOPS sowie einen Verbrauch von 170 Watt und fünf Hersteller machen zur CES 2021 den Anfang.

Gigabyte

Mit der GeForce RTX 3060 Eagle sowie Eagle OC, der GeForce RTX 3060 Gaming OC und der GeForce RTX 3060 Vision OC hat Gigabyte bereits vier Custom Designs der GeForce RTX 3060 in drei Serien vorgestellt und deckt damit sowohl die klassischen als auch extravaganten Ausführungen von Kühllösungen mit zwei respektive drei Lüftern ab.

Während die Grafikkarten aus der Serie Eagle (OC) vorzugsweise auf ein dezentes 2-Slot-Design mit zwei 100 mm messenden Lüftern setzen, kommt die Serie Gaming X bei gleicher Bauhöhe mit gleich drei 80 mm großen Lüftern im bekannten Windforce-3X-Design daher. Die Vision OC interpretiert das Windforce-Prinzip wiederum im dezenten Weiß und ist wie alle aktuellen Modelle von Gigabyte mit Graphen verstärkt. Eine Backplate, die im Fall der Gaming OC und Vision OC aus Metall ist, rundet die Kühllösung aller vier Custom Designs ab.

Gigabyte GeForce RTX 3060 Eagle OC (Bild: Gigabyte)
Gigabyte GeForce RTX 3060 Gaming OC (Bild: Gigabyte)
Gigabyte GeForce RTX 3060 Vision OC (Bild: Gigabyte)

Wenngleich Gigabyte als einer der ersten Hersteller die Produktseiten seiner Custom Designs zur GeForce RTX 3060 bereits online hat, sind Spezifikationen wie Taktraten und TDP-Einstufungen auf der Website noch nicht aufgeführt.

Modell
GPU-Takt
Kühler
Länge (cm)
Videoausgänge
Strom
Preis (UVP)

Gigabyte GeForce RTX 3060 Eagle 12G
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
24,2
2 × DP 1.4a
2 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Gigabyte GeForce RTX 3060 Eagle OC 12G
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
24,2
2 × DP 1.4a
2 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Gigabyte GeForce RTX 3060 Gaming OC 12G
???
2 Slots/3 Lüfter (axial)
28,2
2 × DP 1.4a
2 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Gigabyte GeForce RTX 3060 Vision OC 12G
???
2 Slots/3 Lüfter (axial)
28,1
2 × DP 1.4a
2 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

EVGA

EVGA hat mit der GeForce RTX 3060 XC sowie XC Black ebenfalls bereits zwei Modelle mit kurzem Custom-PCB und einem 2-Slot hohen Kühler mit zwei 90 mm messenden Axial-Lüftern vorgestellt. Obgleich die Produktseite in der Zwischenzeit freigeschaltet wurde, bleibt der Hersteller bislang die technischen Daten seiner beiden Grafikkarten weitestgehend schuldig.

EVGA GeForce RTX 3060 XC (Bild: EVGA)
EVGA GeForce RTX 3060 XC Black (Bild: EVGA)

Wie alle Grafikkarten der XC-Serie besitzen auch die beiden Neuvorstellungen mit GA106-Grafikprozessor eine massive Backplate aus Metall, ein ganz in Schwarz gehaltenes Design und eine Länge von lediglich 20,2 cm.

Modell
GPU-Takt
Kühler
Länge (cm)
Videoausgänge
Strom
Preis (UVP)

EVGA GeForce RTX 3060 XC
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
20,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

EVGA GeForce RTX 3060 XC Black
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
20,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Inno3D

Inno3D hat bereits drei Custom Designs in den Serien iChill und Twin X2 vorgestellt und zudem bereits erste Taktraten genannt. Während die GeForce RTX 3060 Twin X2 und Twin X2 OC auf ein zwei Slots hohes Kühldesign mit zwei Axial-Lüftern mit 90 mm Durchmesser setzen, nutzt die GeForce RTX 3060 iChill X3 Red ein ausladendes 2,7-Slot-Design mit drei 92 mm messenden Ventilatoren gleicher Bauart.

Inno3D GeForce RTX 3060 Twin X2 (Bild: Inno3D)
Inno3D GeForce RTX 3060 Twin X2 OC (Bild: Inno3D)
Inno3D GeForce RTX 3060 iChill X3 Red (Bild: Inno3D)

Während die Twin X2 mit Standardtaktraten daherkommt, besitzen die Twin X2 OC und iChill X3 Red ein in der Praxis eher nebensächliches Overclocking von lediglich ein bis dreieinhalb Prozent.

Modell
GPu-Takt
Kühler
Länge (cm)
Videoausgänge
Strom
Preis (UVP)

Inno3D GeForce RTX 3060 Twin X2
1.777 MHz (Boost)
2 Slots/2 Lüfter (axial)
24,0
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Inno3D GeForce RTX 3060 Twin X2 OC
1.792 MHz (Boost)
2 Slots/2 Lüfter (axial)
24,0
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Inno3D GeForce RTX 3060 iChill X3
1.837 MHz (Boost)
2,7 Slots/3 Lüfter (axial)
30,0
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

MSI

Mit insgesamt acht Grafikkarten aus vier Serien, hat MSI das bislang größte Portfolio an Custom Designs auf Basis der GeForce RTX 3060 präsentiert. In den Serien Gaming, Gaming Trio, Ventus 2X und Ventus 3X legt der Hersteller jeweils ein reguläres und ein OC-Modell auf. Abseits der Abmessungen und Anschlüsse sind technische Daten allerdings noch Mangelware.

MSI GeForce RTX 3060 Ventus 2X (Bild: MSI)
MSI GeForce RTX 3060 Ventus 3X (Bild: MSI)
MSI GeForce RTX 3060 Gaming X (Bild: MSI)

Während die Ventus 2X und Ventus 2X OC auf einen 2-Slot-Kühler mit zwei 100 mm großen Axial-Lüftern setzen, nutzen die Ventus 3X und Ventus 3X OC drei 90 mm messende Lüfter bei gleicher Bauhöhe. Die Gaming Trio und Gaming X Trio sind im ausladenden 3-Slot-Design mit drei 100 mm großen Ventilatoren ausgeführt. Die Gaming und Gaming X wiederum nutzen eine 2,5 Slots hohe Kühllösung mit zwei 90-mm-Lüftern.

Modell
GPu-Takt
Kühler
Länge (cm)
Videoausgänge
Strom
Preis (UVP)

MSI GeForce RTX 3060 Ventus 2X
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
23,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Ventus 2X OC
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
23,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Ventus 3X
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
31,6
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Ventus 3X OC
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
31,6
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Gaming Trio
???
3 Slots/2 Lüfter (axial)
32,3
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
2 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Gaming X Trio
???
3 Slots/2 Lüfter (axial)
32,3
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
2 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Gaming
???
2,5 Slots/2 Lüfter (axial)
27,6
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 6 Pin
1 × 8 Pin
???

MSI GeForce RTX 3060 Gaming
???
2,5 Slots/2 Lüfter (axial)
27,6
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 6 Pin
1 × 8 Pin
???

Zotac

Zotac hat bislang drei Grafikkarten im Custom Design aus zwei Serien vorgestellt. Neben der GeForce RTX 3060 Twin Edge sowie dem OC-Modell GeForce RTX 3060 Twin Edge OC, hat der Hersteller auch die GeForce RTX 3060 AMP! White Edition präsentiert und bereits erste Taktraten genannt.

Zotac GeForce RTX 3060 Twin Edge (Bild: Zotac)
Zotac GeForce RTX 3060 Twin Edge OC (Bild: Zotac)
Zotac GeForce RTX 3060 AMP! White Edition (Bild: Zotac)

Beide Modellreihen setzen auf ein 2-Slot-Kühldesign mit zwei 90 mm messenden Axial-Lüftern und vergleichbar kompakte Abmessungen. Wie die großen OC-Modelle von MSI setzt Zotac bei der AMP! White Edition auf zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse für die Stromversorgung der Grafikkarte.

Modell
GPu-Takt
Kühler
Länge (cm)
Videoausgänge
Strom
Preis (UVP)

Zotac GeForce RTX 3060 Twin Edge
1.777 MHz (Boost)
2 Slots/2 Lüfter (axial)
22,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Zotac GeForce RTX 3060 Twin Edge OC
1.807 MHz (Boost)
2 Slots/2 Lüfter (axial)
22,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
1 × 8 Pin
???

Zotac GeForce RTX 3060 AMP! White Edition
???
2 Slots/2 Lüfter (axial)
22,2
3 × DP 1.4a
1 × HDMI 2.1
2 × 8 Pin
???

Weitere Custom Designs der Hersteller Asus, Palit, Gainward und PNY sind bereits im Netz aufgetaucht und sollten ebenfalls in Kürze vorgestellt werden.