Radeon RX 6900 XT und 6800 XT: PowerColor stimmt Spieler auf neue Liquid Devil ein

0
52

PowerColor sorgte seinerzeit mit der Radeon RX 5700 XT Liquid Devil für viel Aufsehen und stimmt Spieler auf den Nachfolger auf Basis der Radeon RX 6900 XT (Test) und Radeon RX 6800 XT (Test) mit RDNA-2-Architektur ein. Einmal mehr stammen die wassergekühlten Grafikkarten aus einer engen Zusammenarbeit mit EKWB.

Wassergekühlte Speerspitze mit Navi 21 XTX und XT

Die PowerColor Radeon RX 5700 XT Liquid Devil (Titelbild) wurde im November 2019 mit hohen Taktraten und zugleich als „schnellste Radeon RX 5700 XT der Welt“ beworben und lief ab Werk mit einem Boost-Takt von 2.070 MHz.

Mit den Nachfolgern dürfte PowerColor ähnliche Ziele verfolgen und stimmt Spieler über Twitter entsprechend ein.

Wie ihre Vorgänger dürften daher auch die Radeon RX 6900 XT sowie die RX 6800 XT Liquid Devil auf selektierte Chips setzen, auch wenn diesmal Navi 21 XTX sowie Navi 21 XT zum Einsatz kommen werden.

Die erste Liquid Devil zeichnete sich zudem durch ein aufwendiges Custom-PCB mit 12 Layern und eine stark aufgebohrte Spannungsmodulation mit 10+2 Phasen aus.

Wann und zu welchem Preis mit den beiden Grafikkarten zu rechnen sein wird, ließ PowerColor indes noch offen. Vor allem Custom Designs der Radeon-RX-6000-Serie sind nach wie vor im Handel nur schwer erhältlich.