Führungswechsel: Ex-Intel-CTO Pat Gelsinger löst Bob Swan als CEO ab

0
41

Der bekannte Ex-Intel-Manager und aktuelle VMware-CEO Pat Gelsinger wird CEO Bob Swan bei Intel Mitte Februar ablösen. Die offizielle Bestätigung kam nur Minuten, nachdem erste Gerüchte in den Medien die Runde machten.

Intels aktueller CEO Bob Swan, ehemaliger CFO des Konzerns, übernahm den Job nach einem halben Jahr ohne Führungsspitze. Seitdem sind die Probleme kaum weniger geworden, wenngleich es dem Konzern finanziell weiterhin sehr gut geht. Doch die Rufe von Investoren werden lauter, dass sich Intel verändern muss. Dies hat nun zur Folge, dass Swan den Posten des CEO niederlegen und Intel nach einer Übergangsphase verlassen wird.

Der neue CEO Pat Gelsinger ist ein alter Bekannter. Er war fast 30 Jahre bei Intel, seinerzeit Technologie- und Forschungs-Chef. Pat Gelsinger kam bereits 1979 zu Intel und wurde mit 32 Jahren zum jüngsten Vice President in der Geschichte des Unternehmens. Er leitete daraufhin Fabriken und wurde erster Chief Technology Officer (CTO) von Intel überhaupt. Vorher hatte er diesen Titel bereits bei der Intel Architecture Group inne, die die nächsten Generationen von Hard- und Software für alle Intel-Plattformen entwickelt. Zuvor leitete er die Desktop Products Group und war für die Desktop-Prozessoren, Chipsätze und Mainboards verantwortlich.

Am Ende seiner erste Karriere bei Intel war er durch Larrabee als geplante High-End-Grafikkarte im Jahr 2009 jedoch in Ungnade gefallen und verließ daraufhin das Unternehmen. Nach einer Zwischenstation bei EMC führte er VMware seit über acht Jahren erfolgreich als CEO.

Bei Intel ist damit wieder ein hochkarätiger Experte für Technologie am Ruder, Swan war eher der Wirtschaftler. Doch auch Gelsinger hat in den letzten Jahren Führungsqualitäten gezeigt, indem er VMWare nahezu komplett umgebaut hat. Genau dies wollen Investoren auch bei Intel sehen, die Aufgabe dürfte keinesfalls eine leichte werden. Am 15. Februar wird sein Dienst bei Intel beginnen, die Mitarbeiter stimmt er in einer ersten Mitteilung darauf ein:

I am thrilled and humbled to be returning to Intel as CEO. I was 18 years old when I joined Intel, fresh out of the Lincoln Technical Institute. Over the next 30 years of my tenure at Intel, I had the honor to be mentored at the feet of Grove, Noyce and Moore. Intel then helped me continue my education at Santa Clara University and Stanford University. The company also gave me the opportunity to work on the forefront of silicon innovation with the best and brightest talent in the industry.

My experience at Intel has shaped my entire career, and I am forever grateful to this company. To come back “home” to Intel in the role of CEO during what is such a critical time for innovation, as we see the digitization of everything accelerating, will be the greatest honor of my career.

I have tremendous regard for the company’s rich history and the powerful technologies created here that have transformed, and continue to transform, the world’s digital infrastructure. We have incredible talent and remarkable technical expertise that is the envy of the industry.

I look forward to working with all of you to continue to shape the future of technology. While Intel’s history is rich, the transformation from a CPU to multi-architecture XPU company is exciting and our opportunity as a world-leading semiconductor manufacturer is greater than it’s ever been. I will be sharing more in the near-term about my vision and strategy for Intel, but I know we can continue to accelerate innovation, strengthen our core business and create value for our shareholders, customers and employees.

I want to extend my gratitude to Bob for his leadership and significant contributions to Intel through this critical period of transformation. I welcome his counsel and ongoing guidance through the transition period to make it as seamless as possible for our customers and all of you.

I’m sure you will have many questions about what is to come, and I look forward to hearing them, even if I won’t have all the answers on day one. I can’t wait to resume this journey with all of you.

– Pat

Pat Gelsinger, künftiger Intel-CEO