Devolo: Neues Powerline-Mesh-WLAN-System bietet mehr WLAN

0
38

Mit den neuen Powerline-Mesh-WLAN-Adaptern der Serie „Mesh WLAN 2“ verbessert Devolo das
Magic-2-WiFi-next-System (Test) weiter und setzt nun auch bei dem LAN-Adapter alle Funktionen inklusive WLAN um, so dass er nicht mehr nur als Bindeglied zum Router dient.

LAN-Adapter bietet nun auch WLAN

Im Test von ComputerBase wurde genau dieses Fehlen der WLAN-Funktionalität im LAN-Adapter kritisiert, da für eine optimale Nutzung des Mesh-WLAN des Devolo-Systems das WLAN des Routers deaktiviert werden muss. Möchte man in der Nähe des Routers weiterhin eine starke WLAN-Abdeckung, muss bei Magic 2 WiFi next in unmittelbarer Nähe neben dem LAN-Adapter auch ein WLAN-Adapter platziert werden. Mit dem neuen Mesh-WLAN-2-System ist genau dies nicht mehr nötig, da der LAN-Adapter, der mit dem Router verbunden wird, nun auch WLAN bereitstellt.

Bild 1 von 6

devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit

devolo Mesh WLAN 2 Starter Kit

devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit

devolo Mesh WLAN 2 Starter Kit

devolo Mesh WLAN 2

devolo Mesh WLAN 2: App

Technisch Magic 2 WiFi next ebenbürtig

Technisch setzen die Mesh-WLAN-2-Adapter auf dieselbe Funktionalität wie die Magic-2-WiFi-next-Adapter. Es handelt sich somit insbesondere auch um G.hn-Powerline-Adapter mit bis zu 2.400 Mbit/s, die untereinander über das Stromnetz kommunizieren. Das Powerline-Netzwerk dient also als Backbone des Systems, während das Mesh-WLAN mit Dualband (2,4 und 5 GHz) nur von den Clients genutzt wird. Die Adapter nutzen dabei auch die mit den Magic 2 WiFi next eingeführten Verbesserungen wie MU-MIMO und Access-Point-Steering, so dass die WLAN-Clients automatisch mit dem schnellsten Access Point verbunden werden. Beim WLAN setzt Devolo weiterhin auf Wi-Fi 5 (802.11ac), wobei über 2,4 GHz bis zu 300 Mbit/s und über 5 GHz bis zu 867 Mbit/s unterstützt werden.

devolo Mesh WLAN 2: Access Point Steering (Bild: devolo)

Jeder Adapter bietet zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse und eine integrierte Steckdose. Die neuen Adapter sind mit allen anderen Adaptern der Magic-Reihe kompatibel, auch mit Magic-1-Adaptern mit maximal 1.200 Mbit/s über Powerline. Werden sie mit der ersten Generation der Magic-Adapter gemischt, lassen sich die neuen WLAN-Funktionen allerdings nicht im ganzen Netzwerk nutzen. Konfiguriert und verwaltet wird das System über die Home-Network-App für iOS oder Android oder die Cockpit-Anwendung für Windows, macOS und Linux.

Ab sofort in zwei Sets erhältlich

Die unverbindliche Preisempfehlung des Devolo Mesh WLAN 2 Starter Kit, das den LAN-Adapter mit WLAN und einen WLAN-Adapter enthält, liegt bei 249,90 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Devolo Mesh WLAN 2 Multiroom Kit mit insgesamt drei Adaptern beträgt hingegen 369,90 Euro. Sie ist somit 70 Euro höher als beim Multiroom-Kit des Magic 2 WiFi next. Sowohl das Multiroom-Kit* als auch das Starter-Kit* sind bereits über Amazon erhältlich.

In Zukunft auch WLAN als Backbone

Ein Tri-Band-WLAN-System mit zusätzlichem Powerline-Backbone plant Devolo derzeit nicht, da ein solches Set für den Kunden zu teuer und ein reines Prestigeobjekt wäre. Allerdings soll ein Software-Update künftig dafür sorgen, dass die Powerline-Adapter auch über WLAN miteinander kommunizieren können, wenn diese Verbindung schneller als über Powerline ist. Derzeit wird für die Kommunikation untereinander stets Powerline genutzt. Bis das Update freigegeben wird, wird es aber noch etwas dauern.

(*) Bei den mit Sternchen markierten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Im Fall einer Bestellung über einen solchen Link wird ComputerBase am Verkaufserlös beteiligt, ohne dass der Preis für den Kunden steigt.