CES 2001: Vor 20 Jahren präsentierte Bill Gates die erste Microsoft Xbox

0
37

Heute vor 20 Jahren am 7. Januar 2001 präsentierte Microsoft in Person seines Gründers Bill Gates der Weltöffentlichkeit auf der CES 2001 in Las Vegas die erste Xbox. Wenngleich Gates den Posten als CEO bereits zum Januar 2000 an Steve Ballmer abgegeben hatte, ließ sich Gates die Vorstellung nicht nehmen.

Microsofts erste Spielkonsole war ein PC

Durch die großen Erfolge der Spielkonsolen Sony PlayStation, Super Nintendo sowie Sega Mega Drive und Sega Dreamcast ermutigt, begann auch Microsoft bereits in den 1990ern mit der Entwicklung einer Konsolengeneration, die größtenteils auf leicht modifizierten PC-Komponenten von Intel und Nvidia basieren sollte.

Durch die immer stärkere Verbreitung der Grafik-API DirectX war es für Microsoft nur noch ein kleiner Schritt hin zu einer eigenen Spielkonsole mit einem Betriebssystem auf Basis der Architektur von Windows NT und so stellte Bill Gates am 7. Januar 2001 die erste Xbox mit folgender Hardware vor:

Spezifikationen der ersten Xbox

  • Gesamtleistung: 13 GigaFLOPS
  • CPU: Custom-CPU auf Basis der Intel Pentium III („Coppermine“) mit 733 MHz
  • Arbeitsspeicher: 64 MB DDR-RAM mit 200 MHz
  • GPU: Nvidia MCPX X3 auf Basis der GeForce 3 („NV2A“) mit 233 MHz
  • 3,5-Zoll-Festplatte von Western Digital (8 GB) oder Seagate (10 GB)

Die 26 cm × 32 cm × 10 cm messende und 3,4 kg schwere Xbox war die erste Spielkonsole, die ab Werk mit einer Festplatte ausgestattet war.

Bild 1 von 3

Xbox von Oben

Xbox von Vorne

Xbox von Hinten

In Deutschland wurde die Xbox zum Verkaufsstart im März 2002 zum Preis von 479 Euro angeboten, der schon wenige Wochen später auf 299 Euro gesenkt wurde. Technisch war die Xbox den Konkurrenzprodukten der 6. Konsolengeneration deutlich überlegen.

Spezifikationen der Spielkonsolen der 6. Konsolengeneration (1999 – 2005)

Sega Dreamcast
Sony PlayStation 2
Microsoft Xbox
Nintendo GameCube

CPU
Hitachi SH-4
MIPS R5900
(„EmotionEngine“)
Intel Pentium III
(„Coppermine“)
IBM PowerPC 750CXe
(„Gekko“)

CPU-Takt
200 MHz
299 MHz
733 MHz
485 MHz

GPU
NEC PowerVR Series 2
Graphics Synthesizer
Nvidia MCPX X3
ATi/Nintendo
(„Flipper“)

GPU-Takt
100 MHz
147 MHz
233 MHz
162 MHz

Leistung
~ 1,4 GigaFLOPS
~ 6,2 GigaFLOPS
~ 13,0 GigaFLOPS
~ 9,4 GigaFLOPS

Chancenlos gegen die PlayStation 2

Schlussendlich verkaufte Microsoft aber „nur“ rund 25 Millionen Einheiten der ersten Xbox und hatte damit deutlich das Nachsehen gegenüber der PlayStation 2, die mit rund 157 Millionen verkaufter Exemplare noch heute die erfolgreichste Spielkonsole aller Zeiten ist. Bereits 2005 veröffentlichte Microsoft mit der Xbox 360 den weitaus erfolgreicheren Nachfolger, der sich 85 Millionen Mal verkaufen sollte.