Live-Ticker: Die Formel 1 in Mugello

0
53

Lewis Hamilton wieder auf der Pole Position – und danach: ein Chaos-Start. Auf der Rennstrecke im italienischen Mugello war der Tross noch nie zu Gast. Verfolgen Sie das Rennen hier live!

Runde 29 von 59: 🔀 Kimi Räikkönen an der Box. Er reiht sich danach ganz hinten wieder ein. Erst nach 12,9 Sekunden kann er wieder losfahren, weil noch ein anderer Wagen in die Gasse kam. 

Runde 27 von 59: Vorne passiert nicht viel. Hamilton diktiert das Rennen.

Runde 23 von 59:🔀 Der Ferrari von Leclerc wird immer langsamer. Er geht an die Box. 

Runde 20 von 59: Auch Daniel Ricciardo und Alexs Albon ziehen an Leclerc vorbei … 

Runde 18 von 59: Stroll hat Leclerc überholt.

Runde 14 von 59: Spannend der Kampf um Platz 3: Lance Stroll jagt Charles Leclerc. 

Runde 12 von 59: Jetzt können sich die Fahrer einmal an die fordernde Strecke gewöhnen. Weite Teile werden mit Vollgas gefahren – es wirken enorme Kräfte auf die Piloten. Regelrechte Nackenschläge, jetzt noch 46 Runden. 

Runde 10 von 59: Jetzt ist die Hackordnung wieder hergestellt. Hamilton zieht aus dem Windschatten an seinem Teamkollegen Bottas vorbei. Und: Diesmal ist alles gut gegangen. 

🚥 NEUSTART 🚥

Runde 9 von 59: Die Fahrer sind auf der Aufwärmrunde. 13 Wagen nehmen das Rennen wieder auf. Startaufstellung: Bottas, Hamilton. Leclerc vorne. Vettel ist Vorletzter. 

———

🔴 Rennen gestoppt 🔴: Für 15:55 Uhr wird der Neustart angekündigt. 

🔴 Rennen gestoppt 🔴: Reichlich Spekulationen über die Unglücksursache: Latifi, der ausgefallen ist, spricht von einem Ziehharmonika-Effekt. War Bottas am Anfang zu langsam? Hat das Safety-Car das Licht zu spät ausgemacht? Waren die hinteren Fahrer zu ungeduldig? Die gute Nachricht: Niemand hat sich verletzt.  

Carlos Sainz nach dem Unfall

——— 

🔴 Das Rennen ist unterbrochen! Alle Autos in die Box. 🔴

Runde 7 von 59: 💥 Wieder Karambolage im hinteren Bereich nach der Safety-Car-Phase, drei Fahrzeuge knallen zusammen, unter anderem Carlos Sainz auf McLaren, auch Nicholas Latifi und Kevin Magnussen sind beteiligt. Das Rennen wird unterbrochen. 

Runde 6 von 59: Wieder ist das rote Safety-Car draußen. Hamilton lauert hinter Bottas. 

Runde 4 von 59: So – die Aufregung vom Beginn hat sich gelegt. Bottas in Führung vor Hamilton vor Leclerc. 

Runde 1 von 59: Spektakulärer Start. Bottas zieht davon. Und Verstappen fällt wie eine Schnecke zurück und geht nach einem Zusammenprall mit Grosjean heraus. 💥 Das rote Safety-Car übernimmt die Führung. “No power”, brüllt Verstappen in den Funk. Auch Vettel muss an die Box. Auch Pierre Gasly auf AlphaTauri fällt aus. 

🚥 START 🚥

15:05 Uhr: Hektische Betriebsamkeit bei Red Bull. Am Wagen von Max Verstappen wird wenige Minuten vor dem Start noch intensiv gearbeitet. Ein Software-Problem?

15:00 Uhr: Auf dem Mundschutz der Mechaniker steht die “1000”, auch auf den Fahrzeugen ist die Zahl des Tages zu lesen. Eintausend Formel-1-Rennen für Ferrari: Die Boliden wurden zur Feier des Tages dunkelrot lackiert. Für eingefleischte Fans – gewöhnungsbedürftig. 

Ferrari – in dunkelrot.

14:55 Uhr:  “Ich habe eine ganz gute Startposition, das sollte eine Gelegenheit sein, auch ein paar Punkte mitzunehmen”, sagte Ferrari-Polit Leclerc vor dem Rennen im TV-Sender RTL. 

14:45 Uhr: “Wir schauen schon nach vorne und denken bereits an die nächsten Tausend”, sagte Ferrari-Chef John Elkann. Er bedankte sich auch bei den Fans weltweit, weil er wisse, dass die mit dem Rennstall gerade eine schwere Zeit durchmachen. 

14:40 Uhr: Eigentlich sollte es ein großer Tag für die Scuderia werden. Doch daran ist in dieser vermurksten Saison nicht zu denken. Von der Pole Position startet – zum 95. Mal in seiner Karriere – Titelverteidiger Lewis Hamilton. Im zweiten Mercedes folgt Valtteri Bottas. Danach gehen die beiden Red Bull ins Rennen: Max Verstappen und Alexander Albon. Und erst dann Charles Leclerc im roten Ferrari. Sebastian Vettel geht von Position 14. aus ins Rennen. 

+++ Herzlich willkommen zum DW-Live-Ticker zum Großen Preis der Toskana in Mugello/Italien +++