Bildbearbeitungs-Apps im Test: “Instasize”

0
43

Wer mit dem Smartphone fotografiert und schnell schöne Ergebnisse teilen will, braucht effektive Tools zur Bildbearbeitung. DW Digitales Leben testet die beliebtesten Apps. Diese Woche: “Instasize”.

“Instasize” ist für Android- und iOS-Benutzer kostenlos und richtet sich insbesondere an Influencer und Personen, die regelmäßig Social-Media-Inhalte produzieren und veröffentlichen.

Neben einer Reihe von vorgefertigten Filtern enthält die App verschiedene Editierwerkzeuge. So könnt ihr beispielsweise die Schärfe, Helligkeit, Belichtung und den Kontrast eurer Fotos manuell einstellen. Die Premium-Version bietet einige sogenannte Beauty-Tools für eure Selfies, wie z.B. das Ausbessern von Akne, das Aufhellen der Zähne oder das Bräunen der Haut. Außerdem könnt ihr euren Bildern einen Rahmen verpassen, Collagen erstellen oder Schriften und Texte einfügen.

Mit Instasize könnt ihr auch die Größe eurer Fotos und Videos so anpassen, dass sie perfekt in die verschiedenen Profile eurer sozialen Netzwerke passen, sei es Instagram, Instagram Stories, YouTube oder Facebook. Nachdem ihr die Bearbeitung abgeschlossen habt, könnt ihr eure Fotos direkt über die App auf euer Profil hochladen.

Leider bietet die kostenlose Version nur zehn der 80 verfügbaren Filter. Für die restlichen mehr als 100 Filter müsst ihr die Premium-Version freischalten.

 

Top 3 Pros:

  • Schönheits-Werkzeuge
  • Große Auswahl an Bearbeitungstools
  • „Resize“-Optionen für Social-Media-Profile

 

Top 3 Cons:

  • Werbung in der App
  • Kostspielige Gebühr für die Premiumversion
  • Nur 10 Filter in der kostenlosen Version

 

Preis: Kostenlos für iOS & Android / ca. 4,99€ pro Monat für Instasize Premium

Hersteller: Instasize Inc.