Liveticker: FC Barcelona – Borussia Dortmund

0
43

Das Spiel beim FC Barcelona wird zur Bewährungsprobe für BVB-Trainer Lucien Favre – könnte aber auch zum Befreiungsschlag werden. Denn wer die Partie gewinnt, steht im Achtelfinale. Verfolgen Sie das Spiel hier live.

BARCELONA – DORTMUND 2:0 (2:0)

———-

Die gute Nachricht: Es hat nach dem Doppelschlag von Suarez (29. Minute) und Messi (33.) kein weiteres Gegentor gegeben. Die schlechte Nachricht: Der FC Barcelona hat zwei Tore geschossen, der BVB keins. Dortmund schlägt sich wacker, Barça zeigt aber seine beste Leistung in dieser Gruppenphase. Weil es im Parallelspiel zwischen Inter und Prag 1.1 steht, bleibt Dortmund immerhin noch auf Rang zwei. 

HALBZEIT

45. Minute: Kurzer Schreckmoment für Schiri Turpin – er bekommt einen Schuss von Suarez an den Kopf. Schüttelt sich kurz, dann geht es mit Schiedsrichterball weiter. 

39. Minute: Prag schießt den Ausgleich – damit klettert Dortmund wieder auf Platz zwei. Das ist aber auch das einzig Tröstliche nah dem Doppelschlag von Suarez und Messi…

35. Minute: Weil Inter im Parallelspiel mit 1:0 gegen Prag führt, rutscht Dortmund aktuell auf Platz drei ab. 

33. Minute: ⚽️ TOOOR! 2:0 für Barcelona – MESSI macht sein erst 2. Tor in dieser CL-Saison, insgesamt ist es sein  613. Tor im 700. Spiel für Barcelona (!!!). Suarez revanchiert sich mit der Vorlage. Es hatte sich angekündigt.

31. Minute: Jetzt nur die Nerven behalten. Barcelona kommt mit Powerplay. Messi versucht es, dann geht es im 16er rund. Dortmund muss jetzt extrem aufpassen. 

29. Minute: ⚽️ TOOOOR für Barcelona! SUAREZ trifft – wieder nach Vorarbeit Messi! Aber der VAR ist wieder am Werk – Treffer wird überprüft. Knappe Sache. Aber alles regulär – der Treffer zählt!

25. Minute: GRIEZMANN zieht seine Trainingssachen aus – denn DEMBELE sitzt auf dem Boden. Er hat beide Schuhe ausgezogen, es geht wohl nicht mehr, bei einem Zweikampf mit Guerreiro war er unglücklich aufgekommen. Jetzt wird er tatsächlich ausgeWECHSELt. Kurzes Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. 

22. Minute: Suarez trifft nach Zuckerpas von Messi. Aber der Jubel erstirbt schnell, denn es war eine Abseitsposition. Auch auf der anderen Seite wird Abseits gepfiffen bei einem BVB-Angriff, den Schulz mit einem Schüsschen abschließt. 

20. Minute: Kurze Unterbrechung – Witsel und Rakitic waren zusammengeprallt. Witsel liegt am Boden – kann aber weiterspielen.

15. Minute: Viertelstunde rum – noch keine Tore im Camp Nou. Barcelona ist im Moment nicht mehr ganz so dominant, hat 60 Prozent Ballbesitz. Dortmund verkauft sich bisher gut. Lief ja im Hinspiel auch nicht schlecht – da war aber ter Stegen in Topform und verhinderte einen BVB-Heimsieg.

9. Minute: Erster Alleingang von Dribbelkönig Messi, der heute sein 700. Spiel für den FC Barcelona macht – Weigl hält den Stollen drauf. Freistoß. Natürlich führt den Messi aus – in die Mauer, wo Mitspieler Busquets im Weg steht. 

8. Minute: Barcelona bekommt das Spiel immer mehr in den Griff und ist fast permanent in Ballbesitz. 

3. Minute: Und auf der anderen Seite direkt der Gegenangriff  mit der ersten Ecke für die Hausherren. Hier geht`s gleich richtig zur Sache!

1. Minute: Barcelona mit dem Anstoß – und der BVB mit der esten Chance! Fehler des Ex-Schalkers Rakitic, dann geht es über die rechte Seite über Hakimi fix nach vorn. Aber Schulz’ Abschluss knapp daneben. Fulminanter Auftakt für den BVB!

ANPFIFF

20:55 Uhr: 14 Grad, teilweise bewölkt, der Rasen im Camp Nou wird noch gewässert. Es steht ein spannender Fußballabend an, wir freuen uns drauf! Schiedrichter der Partie ist der Franzose Turpin.

20:50 Uhr:Während Alcacer das Wiedersehen mit den Ex-Kollegen verwehrt bleibt, trifft Dembele zum ersten Mal nach seinem Wechsel zu Barça auf seinen Ex-Verein, von dem er sich unter spektakulären und etwas hässlichen Begleitumständen in Richtung Barcelona “weggestreikt” hatte. Beim Hinspiel (0:0) hatte er noch verletzt gefehlt. “Emotional wird es schon ein bisschen schwer sein. Aber ich freue mich, sie wiederzusehen und gegen sie zu spielen.” 

20:45 Uhr: Zu den Aufstellungen: Trainer Favre verzichtet auf Jungstar Sancho, dafür rückt Hakimi in die Startelf. Stürmer Paco Alcacer fällt mit einer Magen-Darm-Grippe aus.

Barça-Trainer Valverde entscheidet sich für diese Mannschaft und lässt u.a. Griezmann auf der Bank:

20:40 Uhr: Die Stimmung bei den mitgereisten Fans ist gut, wie DW-Kollege Thomas Klein beobachtet hat:

20:35 Uhr: Der BVB hat einiges gutzumachen, in der Bundesliga lief es zuletzt alles andere als rund: 0:4 gegen die Bayern, 3:3 gegen Paderborn. Nun müssen die Dortmunder auswärts gegen Barça ran und natürlich eine Leistungssteigerung her. Der spanische Meister hat 8 Punkte auf dem Konto, Dortmund 7. Inter folgt mit 4 und Slavia Prag mit 2.  

20:30 Uhr: Willkommen zum Liveticker der DW zum 5. Spieltag der Champions League! Nach den beiden Siegen von Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern München am Vorabend sind nun RB Leipzig und Borussia Dortmund gefragt. Dortmund tritt beim Favoriten und Gruppenersten FC Barcelona an und hat die Chance, mit einem Sieg den Sprung ins Achtelfinale zu schaffen.