Versteck in Prags Astronomischer Uhr gefunden

0
39

Bei der Restaurierung der Prager Astronomischen Uhr sind vier Statuen aus dem frühen 15. Jahrhundert entdeckt worden. Die Experten gehen laut Radio Prag davon aus, dass sie 1946 dort versteckt worden sein könnten.

Bei dem Fund handelt es sich um vier kleine Tier-Statuetten und einen Brief. Sie waren in einem Hohlraum am Maschinengehäuse der Uhr verborgen gewesen. Nun sind sie zur weiteren Analyse an Fachleute übergeben worden.

Die weltberühmte Prager Astronomische Uhr war im Januar vom Turm des Altstädter Rathauses entfernt worden. Unter anderem sollte der elektrische Kettenantrieb aus der Nachkriegszeit entfernt werden. Eine hölzerne Trommel mit Steingewichten soll künftig die Uhr bewegen. Auch die Holzstatuen der Apostel wurden restauriert. 2017 wurde der Turm instandgesetzt.

Video ansehen 02:02 Jetzt live 02:02 Min. Teilen

Wahrzeichen in Reparatur

Versenden Facebook Twitter google+ Tumblr VZ Mr. Wong Xing Newsvine Digg

Permalink http://p.dw.com/p/2y3u5

Prager Rathausuhr in Reparatur

Die Uhr aus dem Jahr 1410 an der Südmauer des Altstädter Rathauses ist als Meisterwerk gotischer Wissenschaft und Technik eine große Touristenattraktion. Zudem ist sie von zahlreichen Sagen umwoben. So wurden 1621 nach dem Ständeaufstand in Böhmen 27 böhmische Adlige vor dem Rathaus geköpft. Die Legende besagt, dass sie sich jeweils am Jahrestag der Hinrichtung vor dem Rathaus treffen, dann still zum Südportal hinübergehen und die Astronomische Uhr beobachten. Geht die Uhr genau, dann wird es dem tschechischen Volk gut gehen, und alle gehen im Frieden auseinander. Geht die Uhr falsch oder steht sie sogar, dann kommen schlechte Zeiten.

is/ks (kna)