Schalke adelt Trainer Tedesco

0
36

Der FC Schalke 04 ist der verdiente Sieger im brisanten Revierderby gegen Borussia Dortmund. Schalke-Trainer Domenico Tedesco wird nach diesem Prestigeerfolg dann auch eine besondere Ehre zuteil.

Am Ende fand sich Domenico Tedesco auf einer Empore wieder. Der Deutsch-Italiener stand vor den Fans in der Nordkurve, hielt ein Megafon in der Hand und schrie den Fans etwas von “Derbysieg” entgegen. Zu diesem Zeitpunkt stand das 2:0 (0:0) des FC Schalke 04 gegen den ungeliebten Ruhrgebietsrivalen Borussia Dortmund bereits seit einigen Minuten fest

“Das ist phänomenal, das ist ein Privileg, dort oben zu stehen”, sagte Tedesco. Direkt nach dem Abpfiff kniete der Schalke-Trainer bereits am Seitenrand und konnte sein Glück kaum fassen. Für den 32-Jährigen dürfte dieser Sonntagnachmittag zu den Schönsten seines Lebens gehören.

Denn es war nicht nur der in dieser Region so wichtige Erfolg im Ruhrgebietsderby, der den Deutsch-Italiener so unvergleichlich stolz machte. Der 32-Jährige hat es (fast) geschafft, die Schalker wieder in die Champions League zu führen. Neun Punkte Vorsprung bei vier verbleibenden Bundesligapartien sind kaum noch zu verspielen. “Ich bin sehr erleichtert, dass wir nach der Niederlage beim HSV vor einer Woche so reagiert haben”, sagte Tedesco.

Dem BVB fehlte Leidenschaft

Die Schalker waren gegen biedere Dortmunder das bessere, weil engagiertere Team. Im Gegensatz zu den Dortmundern war der Schalker Mannschaft von der ersten Minute an deutlich anzumerken, dass es in der heimischen Arena keinen anderen Sieger geben soll und darf als die Schalker selbst. Ihre Überlegenheit krönten die Königsblauen dann auch mit Treffern von Yevhen Konopljanka (50.) und Naldo (82.).

“Die Schalker haben verdient gewonnen. Es ist schwierig in dieser Saison”, sagte BVB-Trainer Peter Stöger. Nach diesem Aufritt dürften die Probleme zudem nicht gerade kleiner geworden sein. Es fehlten den Dortmundern in dieser traditionell brisanten Begegnung Leidenschaft, Engagement und auch eine Portion Cleverness. So gelang es ihnen kaum einmal, ihre Angreifer Michy Batshuayi und Marco Reus in Szene zu setzen. 

Zwei, die sich verstehen. Naldo, drei Jahre älter als Tedesco, bekommt von seinem Trainer Anweisungen

Und auf die Frage, weshalb Mario Götze, der eigentlich bei seiner Wiederkehr aus München im Jahr 2016 dazu auserkoren war, Führungsspieler und auch Gesicht der Dortmunder Borussia zu werden, erst in der 86. Minute eingewechselt wurde, hatte Stöger eine spezielle Antwort parat. “Natürlich ist der Mario ist ein talentierter Spieler. Aber wir haben auch noch einige andere talentierte Spieler draußen”, sagte der Coach.

Offensivere Schalker

Es hakt scheinbar an allen Ecken und Enden bei den Dortmundern, die die Saison mit einer möglichen Champions-League-Qualifikation aber doch noch zu einem versöhnlichen Ende führen können. Allerdings dürften alle Beteiligten hoffen, dass diese Spielzeit schleunigst ein Ende findet und ein Neustart beginnen kann. “Wir haben überhaupt keinen guten Fußball gespielt. Wir haben verkackt”, sagte BVB-Angreifer Marco Reus.

Bei den Schalkern läuft es dagegen weiterhin so gut, wie es wohl kaum jemand erwartet hätte. Sieben der vergangenen acht Partien konnten sie zuletzt für sich entscheiden. Und der Weg, auf dem die Schalker wandeln, ist klar vorgegeben. “Ich glaube, dass wir einen klaren Plan hatten und wir die bessere Mannschaft waren”, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel.

Dieses Mal spielten die Königsblauen deutlich offensiver als in vielen Partien zuvor. Immer wenn es gegen vermeintlich spielerisch überlegene Gegner geht wie Bayer 04 Leverkusen, FC Bayern und eben heute Dortmund geht, greift Tedesco zu dieser Variante. Und dieser Mut wurde belohnt. 

In Schalke haben sie Tedesco spätestens nach diesem Derbysieg nun endgültig ins Herz geschlossen. “Domenico ist heute geadelt, zurecht”, sagte Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies. Auf diese Zuneigung wird der Fußballlehrer auch noch längere Zeit zählen können.